The Crew - PlayStation 4
Rennspiel  |  Release: 02. Dezember 2014  |  Publisher: Ubisoft  |  auch für: Xbox One Xbox 360 PC
Seite 1 2  

Fazit

The Crew Preview Wozu noch USA-Urlaub?

The Crew könnte ein Rennspiel von der Stange sein - bietet aber schon in der Beta die unglaublichste Spielwelt des Genres. So macht Sightseeing in den USA Spaß.

Von Thomas Wittulski |

Datum: 21.08.2014


Zum Thema » The Crew - Video Im Zeitraffer durch die USA » The Crew - Galerie Pimp my Camaro » The Crew - Keine PS3-Version Warum die PS3 leer ausgeht The Crew ab 6,95 € bei Amazon.de Wer auf Rennspiele abfährt, hat die Qual der Wahl. Die Gunst der Fans gehört dabei meist den alteingesessenen Serien wie Forza oder Need for Speed. Neue Marken im Genre haben es schwer, müssen sich was einfallen lassen. Ubisoft hat das mit The Crew gut hingekriegt: Der Next-Gen-Racer ist bei seiner Ankündigung auf der E3 2013 nicht nur als Rollenspiel auf Rädern im Gedächtnis geblieben, sondern auch als das Spiel, das sich der gesamten USA als Spielwelt bedienen soll. Extreme bleiben eben im Kopf. In der Beta-Version haben wir uns von der Größe der Spielwelt ein Bild gemacht.

leich zu Beginn der Beta werden wir mit der Story von The Crew konfrontiert: Unser Rennfahrer Alex muss hilflos mit ansehen, wie sein Bruder ermordet wird. Und damit nicht genug: Er wird selbst verdächtigt, von einem korrupten FBI-Agent verhaftet und dingfest gemacht. Nach fünf Jahren Knast holt uns FBI-Agentin Zoe aus der Zelle und bietet uns einen Deal an: Wir sollen für sie den Mörder unseres Bruders finden und den korrupten Kollegen auffliegen lassen.

Promotion: The Crew bei Amazon kaufen

Dafür müssen wir aber erst die Rasergang »5-10« infiltrieren und uns in deren Gunst hocharbeiten. Irgendwie 08/15. So klischeebehaftet das Gerüst der Story auch klingen mag: Die ansehnlichen Zwischensequenzen machen sie ertragbar. Möglicherweise entwickelt die Geschichte im Verlauf der Kampagne ja auch noch interessante Aspekte. Immerhin soll die Story von The Crew sieben Stunden in Anspruch nehmen.

Die Straße gehört uns

Nach dem Gespräch mit Zoe erhalten wir eine erste Karre, mit der wir dann auf die Straßen von Detroit entlassen werden. Wir entscheiden uns für den Dodge Challenger, könnten aber auch zu einem Ford Mustang greifen. Weitere Autos besorgen wir uns später bei den überall ansässigen Car Dealern. Das dafür benötigte Geld erarbeiten wir uns unter anderem in Aufträgen oder Minispielen.

Bild 1 von 72
« zurück | weiter »
The Crew
Das Schadensmodell hat nur optische Auswirkungen auf unser Fahrzeug, das Fahrverhalten wird nicht beeinträchtigt.

The Crew erinnert dabei mit seinem Grundgerüst und der Arcade-Steuerung stark an Spiele wie Burnout Paradise und die neuen Need for Speeds. Nur eben im größeren Maßstab. Wir düsen also durch die Stadt und finden überall Symbole, die Minispiele oder jede erdenkliche Art von Rennen starten. So brettern wir beispielsweise über Rampen, um einen neuen Weitsprungrekord aufzustellen, fahren durch immer engere Tore und geben im Slalom unser Bestes.

Die Story-Missionen, die wir ebenso auf der Übersichtskarte eingezeichnet finden, erinnern dann wieder etwas mehr an GTA 5 und Co: Eingeleitet von einer entsprechenden Zwischensequenz sollen wir beispielsweise einen schicken Sportflitzer an seinen neuen Besitzer ausliefern. Innerhalb von zwei Minuten. Und unbeschadet. An anderer Stelle verfolgen wir einen Pick-up über Sanddünen am Strand von Detroit. Wir rammen ihn so lange, bis er nicht mehr weiterfahren kann.

Und dann sind da noch die Rennen innerhalb der Gang: Dabei geht's nicht nur durch die Straßen der Städte, sondern auch auf abgesteckte Strecken in Industrieanlagen und dergleichen. Falls nötig, stellt uns das Spiel für die Karriereparts die entsprechenden Autos zur Verfügung. Soll ja schließlich keiner im Nachteil sein.

In der örtlichen Werkstatt lassen uns die Entwickler an unseren Autos herumschrauben. Auf Knopfdruck zerlegt sich unser Fahrzeug in einer schicken Animation in seine Einzelteile. Zur Verfügung stehen zum Beispiel Leistungs-Kits, die die Karren etwa für die Straße, Offroad-, Performance- oder Circuit-Rennen konfigurieren. Auch neue Autoteile, die wir nach und nach freischalten, verbauen wir in den Fahrzeugen. Optisches Tuning ist ebenfalls möglich: Wir wechseln Karosserieteile, lackieren das Auto nach Belieben und verzieren es mit mehr oder weniger schicken Aufklebern (Decals).

Von Detroit nach Los Angeles

Die Story-Missionen und auch der Hauptteil der Nebenaufgaben finden in der von uns gespielten Beta-Fassung in Detroit statt. Außerhalb der Metropole ist derzeit noch nicht viel zu finden, das heben sich die Macher sicher fürs fertige Spiel auf. Sehr wohl aber haben wir bereits einen großen Teil der Spielwelt befahren. Und die ist schlicht unfassbar riesig und dazu noch liebevoll ausgestaltet.

The Crew : Ein Abstecher nach Las Vegas: Wie gern würden wir hier aussteigen und ins Casino gehen. Ein Abstecher nach Las Vegas: Wie gern würden wir hier aussteigen und ins Casino gehen.

Auf unserem Weg von Detroit nach Los Angeles statten wir unter anderem Las Vegas einen Besuch ab. Bei Nacht cruisen wir über den Las Vegas Boulevard, vorbei an leuchtenden, blinkenden Casinos. Schön! Und in Washington (ja, das ist ein ganzes Stück weit weg) schauen wir beim Kapitol und dem Weißen Haus vorbei. Couch-Sightseeing war noch nie einfacher als in The Crew.

Ein Highlight ist aber auch die Fahrt von Ortschaft zu Ortschaft, von Stadt zu Stadt. Das liegt mitunter daran, dass die Macher selbst abgelegene Landstraßen in detailreiche und teilweise richtig schöne Umgebungen gebaut haben. Dazu Flugzeuge und Vögel am Himmel, Passanten und Tiere abseits des Asphalts. Eine nächtliche Fahrt durch den Wald, leuchtende Sterne. Da schaltet man schon mal den Country-Sender ein. Oder wie wär's mit einer Fahrt nach San Francisco auf der legendären Küstenstraße Route 1? Fast schon schade, dass wir ans Auto gebunden sind. Wie gern würden wir einfach aussteigen und uns alles genauer ansehen!

Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar
Progamer0815
#1 | 21. Aug 2014, 17:21
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar
SunShineMaster
#2 | 21. Aug 2014, 17:25
Zitat von Progamer0815:
sieht interessant aus. auf der ps4 wird es wohl nicht spielbar werden da das psn ständig gewartet werden muss.

Ich spiele momentan ständig Dark Souls 2 im Online-Modus und habe keine Probleme, scheinbar wird das PSN doch nicht so oft gewartet. Ich frage mich, ob du ein Troll oder ein Fanboy bist?
rate (8)  |  rate (3)
Avatar
Darkmaster-L.
#3 | 21. Aug 2014, 17:39
Zitat von Progamer0815:
sieht interessant aus. auf der ps4 wird es wohl nicht spielbar werden da das psn ständig gewartet werden muss.


Kann man mit deinem Hirnschmalz eigentlich aufrecht stehen?
rate (12)  |  rate (3)
Avatar
Slami175
#4 | 21. Aug 2014, 17:43
Zitat von SunShineMaster:

Ich spiele momentan ständig Dark Souls 2 im Online-Modus und habe keine Probleme, scheinbar wird das PSN doch nicht so oft gewartet. Ich frage mich, ob du ein Troll oder ein Fanboy bist?


Er ist wohl der unnötigste Typ hier im Forum.
rate (8)  |  rate (1)
Avatar
Helljus
#5 | 21. Aug 2014, 18:26
Zitat von SunShineMaster:

Ich frage mich, ob du ein Troll oder ein Fanboy bist?


Wo ist denn da noch der Unterschied...
Ich frage mich eher, warum immer wieder jemand auf diese Trottel anspringen muss.
rate (6)  |  rate (2)
Avatar
Die Legende
#6 | 21. Aug 2014, 18:51
Ich finde bei der Story sollte man eh nicht zu viel erwarten wird ja quasi ein mmo-Racer da spielt die sorg eh keine große Rolle,kann/muss man natührlich dann abstrafen aber schlechter als die 08/15 Storys von nfs wird's bestimmt nicht.aber bei letzterem stimm ich zu da muss dann noch mehr kommen aber in der vollversion ist bestimmt mehr drin.auser dem abgesehen vom Season Pass hat ubisoft schon gesagt das sie auf Dauer auch gratis inhalt nach schieben.die welt ist erste Sahne man wusste ja seit der Ankündigung wie riesig die Welt wird da hatte ich schon bedenken wie da die Technik und die details sind,die beta hat mir gezeigt auch diese 2 Punkte sind auf hohem Niveau und sehr abwechslungsreich ist sie auch.leider ist es schwer zu sagen wie gross die fahrzeugauswahl wird(oder gibt's schon eine komplette Fahrzeugliste?)aber Supersportwagen wie z.b. huayra,Ferrari La Ferrari,aventator oder koenigsegg agera sowie diverse muscle-und rayllycars werden definitiv dabei sein.Tuning ist hier sehr vorbildlich es gibt sehr viele Tuning Teil viel freiraum und fast jede Änderung ist optisch zu sehen.bleibt halt noch die frage ob sich noch was am Fahrverhalten ändert den das könnte noch ein ticken besser werden.aber ist bisher nicht schlecht ist so ein ticken schlechter als Forza horizon.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar
Progamer13332
#7 | 21. Aug 2014, 19:15
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar
20for7
#8 | 21. Aug 2014, 21:36
Ich bin drauf richtig gespannt schon in Forza Horizon hab ich es geliebt einfach mit dem Auto durch die gegend zu rasen.
Daas spiel wird nice wer will mit mir ne Crew bilden?:D
rate (3)  |  rate (0)
Avatar
MMorpg-Fan
#9 | 21. Aug 2014, 23:42
Zitat von Progamer13332:
sieht nicht so interessant aus, die welt wird leblos sein, außerdem sieht die grafik in der stadt wie das alte nfs most wanted von 2004 aus



hast du dich jeweils selbst 2 mal geliked? progamer 0815, progamer 13332? ;D
rate (3)  |  rate (0)
Avatar
Zerocool3000
#10 | 22. Aug 2014, 09:08
Mir ist dann eine Kleine aber feine Welt wie z.b. in Forza Horizon lieber als ne riesen welt die alle paar meter irgendwelche aufträge antrehen will. Die größe des Spiels ist beeindruckend ganz klar. Aber das ist für mich momentan der einzigste positive kritikpunkt...
rate (1)  |  rate (0)

AUCH FÜR

The Crew in der Vorschau Preview für Xbox One Preview für Xbox 360
PREISE ZUM SPIEL
6,95 €
Versand s.Shop
Spiel leihen und selbst testen:
4,50 €
AKTUELLE RELEASES
Sword Coast Legends - PS4
Release: 19.07.2016
Neverwinter - PS4
Release: 19.07.2016
Lifeless Planet - PS4
Release: 19.07.2016
Adrift - PS4
Release: 15.07.2016
» Zum Release-Kalender

Details zu The Crew - PlayStation 4

Cover zu The Crew - PlayStation 4
Plattformen: PS4 Xbox One Xbox 360 PC
Genre Sport
Untergenre: Rennspiel
Release D: 02. Dezember 2014
Publisher: Ubisoft
Entwickler: Ubisoft Reflections
Webseite: http://thecrew-game.ubi.com/
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
The Crew ab 15,90 € im Preisvergleich  The Crew ab 15,90 € im Preisvergleich  |  The Crew ab 6,95 € bei Amazon.de  The Crew ab 6,95 € bei Amazon.de
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA