The Witcher 3: Hearts of Stone - PlayStation 4
Rollenspiel  |  Release: 13. Oktober 2015  |  Publisher: CD Projekt  |  auch für: Xbox One PC

The Witcher 3: Blood and Wine - Story besser als Hauptspiel, wohl letztes Abenteuer von Geralt

Der Story-Autor von CD Projekt RED hat sich zum Antagonisten und der Story des kommenden DLCs Blood and Wine für The Witcher 3 geäußert. Der Gegenspieler soll im letzten Abenteuer von Geralt deutlich charismatischer ausfallen. Die Story soll außerdem komplexer werden.

Von Tobias Ritter |

Datum: 13.01.2016; 10:02 Uhr


The Witcher 3: Blood and Wine : The Witcher 3: Blood and Wine wird das letzte Witcher-Abenteuer mit Geralt als Hauptfigur. The Witcher 3: Blood and Wine wird das letzte Witcher-Abenteuer mit Geralt als Hauptfigur.

Zum Thema TW3: Hearts of Stone ab 9,98 € bei Amazon.de Der Senior Story Writer Jakub Szamalek vom Entwickler CD Projekt RED hat sich in einem Interview mit der italienischen Webseite Eurogamer unter anderem zur Blood and Wine genannten kommenden Inhalts-Erweiterung für The Witcher 3 geäußert.

Dabei kam er insbesondere auf die Story des DLCs zu sprechen. Die soll sich diesmal um einen neuen Antagonisten handeln, der deutlich mehr Persönlichkeit und Charisma haben wird als die bisherigen. Einer der Kritikpunkte am Hauptspiel war das Fehlen eines charismatischen Gegenspielers für den Hexer. Besserung in diesem Bereich gab es dann zwar bereits im DLC Hearts of Stone, Blood and Wine soll jedoch noch weiter gehen.

Hearts of Stone im Test: So geht DLC

Außerdem soll die Hintergrundgeschichte von The Witcher 3: Blood and Wine weitestgehend unabhängig von der Haupt-Story des Spiels funktionieren. Und Szamalek ist zuversichtlich, dass das Add-on in dieser Hinsicht sogar noch deutlich besser als das Hauptspiel sein wird.

Gleichzeitig betonte Szamalek, dass Geralt anschließend wohl als Protagonist der Witcher-Reihe ausgedient haben wird. Es sei das letzte Abenteuer mit dem beliebten Hexer als Hauptfigur, so der Story-Autor. Generell werde man nach Blood and Wine aber ohnehin erst einmal mit dem Witcher-Universum abschließen und sich dem kommenden Cyberpunk 2077 widmen. Wie es danach mit der Fantasy-Rollenspielreihe weiter geht, bleibt also zunächst offen.

The Witcher 3: Blood and Wine
Dieser Riese ist der erste von gleich vier Bossgegnern in den ersten zwei Spielstunden.
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar
Stormtroopa
#1 | 13. Jan 2016, 10:56
Ich werde diesen Charakter, nach Blood Ansicht Wine, sehr vermissen. Habe den allerersten Teil gesuchtet, den zweiten und dritten sowieso. Hoffe man hört in naher Zukunft noch von Geralt dem Monsterschlächter.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar
Alucard_1988
#2 | 13. Jan 2016, 11:41
Geralts Geschichte wurde erzählt. Nun ist Platz für eine neue Geschichte (Ciri).
rate (3)  |  rate (5)
Avatar
Katzmeister
#3 | 13. Jan 2016, 12:16
Jep,super Serie.ABER,fand die hauptquest nicht so dolle.Oder hat jemand die wilde Jagd als wirklich bedrohlich empfunden? Und bitte nicht ciri als neuen Charakter.ansonsten alles miau.
rate (0)  |  rate (6)
Avatar
Master__Mind
#4 | 13. Jan 2016, 12:38
The Wichter wird ohne Geralt von Riva nicht funktionieren und nach dem Riesenerfolg von the Wichter 3 wird es wohl definitiv eine Fortsetzung (nach Cyperpunk) geben. Dann aber bitte wieder mit Geralt
rate (3)  |  rate (4)
Avatar
Die Legende
#5 | 13. Jan 2016, 12:56
Hört sich alles super an nur eine sache ist schade sogar sehr traurig wenn es wircklich so kommen sollte.

KEIN GERALT MEHR!
rate (0)  |  rate (3)
Avatar
just_edu
#6 | 13. Jan 2016, 12:57
Nein.. wenn lieber noch mal ein Ultra HD Remake aller 3 Teile.. aber Geralt bitte in die wohlverdiente Rente mit Triss schicken. Das Epos ist abgeschlossen also bitte das Vermächtnis bewahren!

Edit: Man muss nicht alles bis zum erbrechen melken.
rate (4)  |  rate (3)
Avatar
Master Chief 1978
#7 | 13. Jan 2016, 14:14
Juhuu der Gegenspieler wird Charismatischer!
Vielleicht bekommen sie es ja noch hin das Spiel mal vernünftig zu Patchen. Denn alles was nach dem Day One Patch kam hat das Spiel verschlimmert. Zumindest auf der PS4.
Schade den das Spiel an sich ist bis auf ein paar kleinigkeiten wirklich super.
rate (1)  |  rate (4)
Avatar
KackKlo
#8 | 13. Jan 2016, 18:15
Wann kommt Blood&Wine denn genau? Ich kann es kaum noch erwarten!

Und ich denke auch, dass sich Gerald, so sehr er auch fehlen wird, seinen Ruhestand verdient hat. Solange
CD Project für einen würdigen Nachfolger sorgt! :)
rate (1)  |  rate (1)
Avatar
Stormtroopa
#9 | 13. Jan 2016, 21:39
Zitat von Master Chief 1978:
Juhuu der Gegenspieler wird Charismatischer!
Vielleicht bekommen sie es ja noch hin das Spiel mal vernünftig zu Patchen. Denn alles was nach dem Day One Patch kam hat das Spiel verschlimmert. Zumindest auf der PS4.
Schade den das Spiel an sich ist bis auf ein paar kleinigkeiten wirklich super.


Keine Ahnung welches Witcher-Spiel du gespielt hast, aber meine Version funktioniert einwandfrei.
rate (3)  |  rate (0)
Avatar
Amilak
#10 | 14. Jan 2016, 14:58
"Generell werde man nach Blood and Wine aber ohnehin erst einmal mit dem Witcher-Universum abschließen und sich dem kommenden Cyberpunk 2077 widmen. Wie es danach mit der Fantasy-Rollenspielreihe weiter geht, bleibt also zunächst offen."

The Witcher 4 mit Ciri als potenzielle Nachfolgerin könnt eich mir schon vorstellen. Die haben ja in Teil 3 ohnehin viel auf Ciri gebaut. Denke da könnte man auf jeden Fall weiter machen, dass Ende von Wicther 2 ließ immerhin darauf hoffen ^^
rate (1)  |  rate (0)
1

Nichts verpassen!
PREISE ZUM SPIEL
9,98 €
Versand s.Shop
NEWS-TICKER
Sonntag, 26.06.2016
15:00
13:07
12:08
11:52
11:20
10:55
Samstag, 25.06.2016
15:46
13:41
13:06
12:33
12:20
12:05
10:53
10:05
10:00
Freitag, 24.06.2016
18:11
17:36
17:35
17:12
17:00
»  Alle News

Details zu The Witcher 3: Hearts of Stone - PlayStation 4

Cover zu The Witcher 3: Hearts of Stone - PlayStation 4
Plattformen: PS4 Xbox One PC
Genre Rollenspiel
Untergenre: -
Release D: 13. Oktober 2015
Publisher: CD Projekt
Entwickler: CD Projekt Red
Webseite: http://www.thewitcher.com/
USK: keine Angabe
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
TW3: Hearts of Stone ab 9,99 € im Preisvergleich  TW3: Hearts of Stone ab 9,99 € im Preisvergleich  |  TW3: Hearts of Stone ab 9,98 € bei Amazon.de  TW3: Hearts of Stone ab 9,98 € bei Amazon.de
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA