Thief - PlayStation 4
Action-Adventure  |  Release: 28. Februar 2014  |  Publisher: Square Enix  |  auch für: PlayStation 3 Xbox One Xbox 360 PC

Thief - Lösbar, ohne NPCs zu töten

Im kommenden Schleich-Actionspiel Thief wird es wie in den Vorgängern möglich sein, die Kampagne ohne Blutvergießen zu beenden.

Von Daniel Feith |

Datum: 19.03.2013; 14:25 Uhr


Thief : Garrett, Held in Thief: Dieb, kein Killer Garrett, Held in Thief: Dieb, kein Killer Das Entwicklerstudio Eidos Montréal sagte kürzlich, es sei sich der Verantwortung bewusst, mit Thief einen würdigen Serienteil der Schleich-Actionspielreihe um Meisterdieb Garrett abliefern zu müssen. Deshalb wird es auch im kommenden Thief möglich sein, das Spiel zu beenden, ohne eine einzige Spielfigur zu töten. Dies sagt Nicolas Cantin, Game Director von Thief in einem Interview:

»Ja, ihr könnt das Spiel vollenden ohne jemanden zu töten. Garrett ist ein Meisterdieb, keine Tötungsmaschine.«

Unklar ist noch, ob Thief eine ähnliche Staffelung der Schwierigkeitsgrade haben wird, wie die drei Vorgängerspiele Dark Project, Dark Project 2: The Metal Age und Thief: Deadly Shadows. In denen durfte der Spieler im höchsten - und spannendsten - Schwierigkeitsgrad keine NPCs töten.

Im letzten Spiel von Eidos Montréal, Deus Ex: Human Revolution, konnte man zwar das Spiel beenden, ohne Wachen zu töten, die Endgegner fielen Held Adam Jensen aber in jedem Fall zum Opfer.

Thief soll 2014 für PlayStation 4, den PC und vermutlich die kommende Xbox erscheinen.

Thief
Diese Screenshots zeigen die erste Kampagnen-Mission »Lockdown«.
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar

#1 | 19. Mär 2013, 14:52
Sowas wurde auch schon bei Deus Ex behauptet. Oft sind das leere Versprechungen.
rate (4)  |  rate (0)
Avatar
SonOfOdin
#2 | 19. Mär 2013, 15:17
Bis auf die Endbosse kann man in Deus Ex:HR aber ohne zu Töten durchkommen.
Genau wie in Dishonored.
rate (0)  |  rate (4)
Avatar

#3 | 19. Mär 2013, 15:38
YES.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar

#4 | 19. Mär 2013, 17:33
Zitat von SonOfOdin:
Bis auf die Endbosse kann man in Deus Ex:HR aber ohne zu Töten durchkommen.
Genau wie in Dishonored.

Und was ist mit dieser einen Szene, wo deine Freundin von Feinden umzingelt ist und die Gegner sie erschießen, wenn du nicht schnell alle abknallst? Das ist nur eine Szene, die mir jetzt spontan einfällt.
rate (4)  |  rate (1)
Avatar
MGSFan
#5 | 19. Mär 2013, 18:05
Zitat von MyBodyIsReady:

Und was ist mit dieser einen Szene, wo deine Freundin von Feinden umzingelt ist und die Gegner sie erschießen, wenn du nicht schnell alle abknallst? Das ist nur eine Szene, die mir jetzt spontan einfällt.

Da konnte man alle Gegner betäuben, war zwar schwer, aber nicht unmöglich. ;)
Nur bei den Bossfights musste man leider töten.
rate (2)  |  rate (1)
Avatar
ThalionCirith
#6 | 19. Mär 2013, 19:19
Zitat von MyBodyIsReady:
Sowas wurde auch schon bei Deus Ex behauptet. Oft sind das leere Versprechungen.


Also wenn es bei Deus Ex schon einen Erfolg gibt wo man keinen töten darf frag ich mich gerade echt wie man sowas behaupten kann ohne rot zu werden
rate (1)  |  rate (2)
Avatar
SonOfOdin
#7 | 19. Mär 2013, 23:02
Zitat von MyBodyIsReady:

Und was ist mit dieser einen Szene, wo deine Freundin von Feinden umzingelt ist und die Gegner sie erschießen, wenn du nicht schnell alle abknallst? Das ist nur eine Szene, die mir jetzt spontan einfällt.


Siehe MGS Fan.
Wenn man schnell genug ist schafft man auch die Szene ohne Kill.
Es soll ja die größere Herausforderung sein ohne Kill durch das Spiel zu kommen. Mit dem MG rumballern kann schließlich jeder.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar

#8 | 20. Mär 2013, 08:40
Zitat von ThalionCirith:


Also wenn es bei Deus Ex schon einen Erfolg gibt wo man keinen töten darf frag ich mich gerade echt wie man sowas behaupten kann ohne rot zu werden

Wie schon gesagt... Erstens gibt es die Bossgegner (man MUSS also NPCs töten und die nerven auch gehörig), zweitens ist die oben genannte Szene eine Szene, die man fast kaum so schafft. Ich bin selbst Hardcore Gamer und spiele jedes Spiel auf Schwer, diese Szene war auf schwer auch mit normalen Waffen sehr schwer.
rate (1)  |  rate (0)
1

Nichts verpassen!
PREISE ZUM SPIEL
3,98 €
Versand s.Shop
NEWS-TICKER
Montag, 26.09.2016
17:30
17:11
17:10
17:00
16:45
16:33
15:41
15:00
15:00
14:05
13:25
13:15
13:10
11:10
11:08
10:35
10:30
10:07
09:07
Sonntag, 25.09.2016
13:30
»  Alle News

Details zu Thief - PlayStation 4

Cover zu Thief - PlayStation 4
Plattformen: PS4 PlayStation 3 Xbox One Xbox 360 PC
Genre Action
Untergenre: Action-Adventure
Release D: 28. Februar 2014
Publisher: Square Enix
Entwickler: Eidos Montreal
Webseite: http://www.thief4.com
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
Thief ab 9,99 € im Preisvergleich  Thief ab 9,99 € im Preisvergleich  |  Thief ab 3,98 € bei Amazon.de  Thief ab 3,98 € bei Amazon.de
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA