Xbox-News

Aktuelle Nachrichten und News zu Xbox 360 und XBLA in der Übersicht.

Xbox One - Installationsdauer von Spielen soll verkürzt werden

Laut Microsofts Xbox-Chef Phil Spencer ist die Installationsdauer von First-Party- und auch einigen Third-Party-Titeln auf der Xbox One deutlich zu lang. An einer Lösung arbeitet das Entwicklerteam jedoch bereits.

Von Tobias Ritter |

Datum: 24.10.2014; 11:25 Uhr


Xbox One : Die Xbox One hat mit vergleichsweise langen Installationszeiten zu kämpfen. Bei Microsoft arbeitet man bereits an einer Lösung. Die Xbox One hat mit vergleichsweise langen Installationszeiten zu kämpfen. Bei Microsoft arbeitet man bereits an einer Lösung.

Wenn Besitzer einer PlayStation 4 bei einem Bekannten der Installation eines Spiels auf der Xbox One beiwohnen, wundern sie sich möglicherweise über die im Vergleich doch recht lange Installationsdauer. Dass das kein subjektives Empfinden von ein paar Sony-Fans sondern tatsächlich die Realität ist, hat Microsoft nun selbst zugegeben.

Im Gespräch mit der englischsprachigen Webseite ign.com ließ Phil Spencer, der Chef der Xbox-Abteilung bei Microsoft, wissen, dass er und sein Team selbst nicht wirklich zufrieden mit den Installationszeiten auf der Xbox One sind. Allerdings hat Spencer auch eine Begründung für das Problem parat: Das ursprüngliche Always-Online-Konzept der Konsole, das später wieder verworfen wurde.

Die meisten First-Party-Spiele für die Xbox One seien damals auf dieses Always-Online-Konzept ausgelegt gewesen, so Spencer. Mit der Umstellung auf eine dauerhafte Offlline-Umgebung habe der Code dann einfach nicht mehr so perfekt gepasst. Als Beispiele nennt der Xbox-Chef Forza Motorsport 5 und Ryse: Son of Rome.

Ein nicht ganz so konsistentes Bild biete sich hingegen bei Third-Party-Spielen, führt Spencer weiter aus. Hier sei die Installation teilweise auf der Xbox One sogar schneller beendet als auf der PlayStation 4 - allerdings gebe es auch einige Ausnahmen, wo das Umgekehrte der Fall sei.

Warum das so ist, hat man bei Microsoft bisher selbst noch nicht herausgefunden. Spencer versichert jedoch, dass eine Lösung für das Problem ganz oben auf der Prioritätenliste des Entwicklerteams steht. Er selbst sei ebenfalls der Meinung, dass die Installationsdauer auf der Xbox One sehr viel kürzer sein müsse. Einen Zeitplan für die Behebung der Problematik nannte der Xbox-Chef aber nicht.

Below - Xbox-One-exklusiv
Adventure-Spiel aus einer Top-Down-Perspektive - mysteriös und Roguelike.
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
Avatar
Condemned87
#1 | 24. Okt 2014, 12:23
Oh, das wäre super. Das ist noch so ein Punkt der mich noch etwas stört..

...obwohl es auch dafür Lösungen gibt:
Meistens schmeiß ich die Installation sofort an wenn ich von Arbeit komme, dann hab ich eh noch einiges zu tun, wie z.b. etwas essen...
bis ich dann soweit bin, ist das Spiel längst installiert :)
rate (17)  |  rate (6)
Avatar
Kindercountry
#2 | 24. Okt 2014, 12:26
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar
Rosettenriss
#3 | 24. Okt 2014, 12:34
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar
grachnok
#4 | 24. Okt 2014, 12:36
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar
Samse
#5 | 24. Okt 2014, 12:36
Ich verstehe irgendwie nicht so ganz was das mit dem Alwas-On-Konzept zutun hat.
Kann mich da jemand evtl. aufklären?

Ich muss sagen, dass es mir auf der PS4 auch immer zulange dauert... aber auch nur, weil ich am liebsten die Disc einlegen würde und direkt loslegen will. Die Zeiten sind aber vorbei, deshalb handhabe ich das so wie Condemned ^^
Wenn dann ein Kommentar kommt wie: "Du willst doch nicht jetzt gleich anfangen zu zocken?!" Kann ich wenigstens Entwarnung geben :D
rate (6)  |  rate (8)
Avatar
Danjoh
#6 | 24. Okt 2014, 12:38
Seit einiger Zeit habe ich eigentlich keine Xbox-News mehr gelesen die mich in irgend einer Art gestört hat.
Super Updates, Kinect nicht mehr Pflicht, Preissenkung, gute Spiele, nette Spielebundles, guter Support und Zusammenarbeit mit den Usern, Games with Gold und und und...
Ich hoffe das geht so gut weiter und würde mich freuen, wenn Mircosoft noch ein paar mehr Konsolen verkaufen würde. Das Teil ist nämlich echt gut geworden :)
rate (17)  |  rate (7)
Avatar
0acht15
#7 | 24. Okt 2014, 12:43
Zitat von Danjoh:
Seit einiger Zeit habe ich eigentlich keine Xbox-News mehr gelesen die mich in irgend einer Art gestört hat.
Super Updates, Kinect nicht mehr Pflicht, Preissenkung, gute Spiele, nette Spielebundles, guter Support und Zusammenarbeit mit den Usern, Games with Gold und und und...
Ich hoffe das geht so gut weiter und würde mich freuen, wenn Mircosoft noch ein paar mehr Konsolen verkaufen würde. Das Teil ist nämlich echt gut geworden :)


Da hast du recht. Mega rising der One. Ich freue mich auf all das was noch kommen mag, ob 900P oder 1080p scheißegal das ding macht fun und hat guten Support. Peace
rate (16)  |  rate (7)
Avatar
Dunpale
#8 | 24. Okt 2014, 12:49
Zitat von Samse:
Ich verstehe irgendwie nicht so ganz was das mit dem Alwas-On-Konzept zutun hat.
Kann mich da jemand evtl. aufklären?

Ich muss sagen, dass es mir auf der PS4 auch immer zulange dauert... aber auch nur, weil ich am liebsten die Disc einlegen würde und direkt loslegen will. Die Zeiten sind aber vorbei, deshalb handhabe ich das so wie Condemned ^^
Wenn dann ein Kommentar kommt wie: "Du willst doch nicht jetzt gleich anfangen zu zocken?!" Kann ich wenigstens Entwarnung geben :D


Theorie: Damals war es so konzipiert, dass man sich ein Spiel kauft und selbst wenn es ein Retail Spiel war, lag jederzeit eine digitale Version des Spiels auf den Servern bereit. Man erwarb also eine Nutzungslizenz für das Spiel und konnte dieses auch mit seinem Profil auf anderen XBOs vom Server herunterladen und istallieren.
daher ist die XBO wohl eher darauf ausgelegt Spiele herunterzuladen oder sowohl von Disc als auch von den Servern parallel zu installieren.
rate (8)  |  rate (3)
Avatar
Condemned87
#9 | 24. Okt 2014, 12:50
Zitat von Samse:
Wenn dann ein Kommentar kommt wie: "Du willst doch nicht jetzt gleich anfangen zu zocken?!" Kann ich wenigstens Entwarnung geben :D


Kenn ich ^^
"Neeein, natürlich nicht!!!....nur installieren :) ...(und kurz testen!)"

;)
rate (7)  |  rate (2)
Avatar
Condemned87
#10 | 24. Okt 2014, 12:51
Zitat von Dunpale:


Theorie: Damals war es so konzipiert, dass man sich ein Spiel kauft und selbst wenn es ein Retail Spiel war, lag jederzeit eine digitale Version des Spiels auf den Servern bereit. Man erwarb also eine Nutzungslizenz für das Spiel und konnte dieses auch mit seinem Profil auf anderen XBOs vom Server herunterladen und istallieren.
daher ist die XBO wohl eher darauf ausgelegt Spiele herunterzuladen oder sowohl von Disc als auch von den Servern parallel zu installieren.


Klingt logisch! Dank Dir - auch wenn ich nicht der Fragensteller war ^^
rate (4)  |  rate (2)

Nichts verpassen!
NEWS-TICKER
Donnerstag, 26.05.2016
08:00
Mittwoch, 25.05.2016
20:49
20:16
18:34
17:45
17:28
17:19
17:10
16:21
16:20
16:04
16:00
15:00
15:00
15:00
14:20
13:10
12:42
12:09
11:50
»  Alle News
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA