Minecraft: Xbox 360 Edition - Xbox 360
Adventure  |  Release: 09. Mai 2012  |  Publisher: Microsoft Game Studios  |  auch für: PlayStation 4 PlayStation 3 PS Vita Xbox One Wii U Apple iOS Android Windows Phone PC
Seite 1 2 3  

Fazit

Wertung

Minecraft: Xbox 360 Edition Test Kreativ statt destruktiv

Wie der Indie-Hit Minecraft von Markus »Notch« Persson den Sprung vom PC auf die Xbox 360 überstanden hat, klären wir im Test.

Von Markus Schwerdtel |

Datum: 07.05.2012


Für die einen ist es das Spiel des Jahrzehnts, für die anderen nur ein überbewerteter Indie-Titel mit Klötzchengrafik – Minecraft. Doch Tatsache ist: Wer sich auch nur ein Quäntchen für Spiele interessiert, hat garantiert schon mal etwas vom Schweden Markus »Notch« Persson und seinem pixeligen Baby gehört.

Nach den Ur-Versionen für PC und Mac sowie einer etwas holprigen Smartphone-Fassung für iOS und Android sind nun Xbox 360-Besitzer an der Reihe, sich in den riesigen Levels von Minecraft: Xbox 360 Editionin den Dreck zu buddeln.

Minecraft: Xbox 360 Edition - Bilder aus Version 1.8.2

Ranklotzen und überleben

Zum Thema » Minecraft - Test-Video Kommentierte Spielszenen & Fazit » Minecraft Video: So funktioniert der Indie-Hit » Let's Play: Minecraft 360 So spielt sich der XBLA-Titel Ihr wisst wie Minecraft funktioniert? Dann bitte gleich ab der nächsten Überschrift weiterlesen. Wer jedoch die letzten zwei Jahre unter einem Klotz gelebt hat, für den gibt es hier die Kurzzusammenfassung: Der blockige Held Steve beginnt sein Abenteuer ohne Gedächtnis oder Hintergrundgeschichte in einer riesigen, baumbestandenen Landschaft. Bald findet er heraus, dass er durch bloßes Draufschlagen Bäume fällen und Holz gewinnen kann.

Daraus macht er Stöcke, aus Stöcken und Steinen schließlich Werkzeuge wie Pickel oder ein Schwert. Damit buddelt er sich eine schützende Höhle (denn nachts kommen Monster wie Zombies oder Skelette) und findet unter der Erde weitere Rohstoffe wie Kohle, Gold oder die elektrischen Redstones. Nach und nach sind so komplexe Konstruktionen wie elektrisch betriebene Loren oder komplizierte Schaltersysteme möglich, die Steve das Überleben erleichtern.

In welcher Reihenfolge man baut oder in welche Arbeiten (Rohstoffabbau, Erkunden, Weizenanbau, Viehzucht, Monsterjagd etc.) man seine Zeit steckt, ist dabei völlig frei. Minecraft macht keine Vorgaben und lässt der Kreativität und dem Entdeckergrad seiner Spieler freien Lauf.

Konsolero-Starthilfe

In der PC-Fassung von Minecraft ist man zu Beginn tatsächlich ganz auf sich gestellt. Es gibt weder ein Tutorial noch ein Questlog und erst recht keine Anleitung. Ohne hilfreiche Websites wie www.minecraftwiki.net würde wohl kaum ein Spieler die erste Nacht überstehen.

Minecraft: Xbox 360 Edition ist da gnädiger. Ein eigener Tutorial-Level erklärt die wichtigsten Aspekte des Spiels: Wo findet man Holz, wie platziert man Blöcke, welche Gegenstände kann man überhaupt »craften«? Im eigentlichen Spiel nimmt uns das überarbeitete Crafting-Menü viel Arbeit ab. Alle möglichen Objekte sind aufgelistet, übersichtlich in Kategorien wie Werkzeuge oder Nahrung sortiert. Sollte für ein Crafting-Rezept eine Zutat fehlen, dann wird diese rot unterlegt – einfacher geht’s nimmer.

Minecraft: Xbox 360 Edition : Auf dem PC ist das Crafting eine spartanische Angelegenheit. Von Hand müssen wir die Rohstoffe im Gitter platzieren; wie genau, verraten nur Rezeptdatenbanken im Internet.

Crafting (PC)
Auf dem PC ist das Crafting eine spartanische Angelegenheit. Von Hand müssen wir die Rohstoffe im Gitter platzieren; wie genau, verraten nur Rezeptdatenbanken im Internet.

Was sich nach willkommener Erleichterung anhört, nimmt jedoch ein kleines Stückchen Entdeckerspaß, gerade in der Anfangsphase des Spiels. Das Herumexperimentieren und Herausfinden (»Oh, ich habe einen Schalter gebaut! Wozu ist der gut?«) war ein wichtiges Element der PC-Fassung. Wer jedoch das Original nicht kennt, wird diesen Verlust nicht bemerken und sich über den reibungslosen Einstieg ins Spiel freuen.

Minecraft
Zum Wettbewerb »GameStar sucht das schönste Minecraft-Bauwerk« wurde dieser Beitrag eingesendet von Phono
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar
UP Johnny
#1 | 07. Mai 2012, 18:59
Kein Creative Mode?

Lahm...
rate (2)  |  rate (2)
Avatar

#2 | 07. Mai 2012, 19:30
Es war eig. von Anfang an verdammt, dass Projekt Minecraft auf der 360. Was wir hier geliefert bekommen ist eine abgespeckte Version des Originals! - Keine Mods, keinen Creative Mode, ne uralte Version, nen kastrierter Multiplayer und und und.

Man hat einfach Spielelemente, die essentiel wichtig sind für Minecraft, damit erst dieses Minecraft-Gefühl entsteht, rausgenommen (wie oben schon erwähnt) oder verschlechtert. Bsp. Musik.

Und ich glaube, nein, da bin ich mir sogar ziemlich sicher, dass da nicht mehr viel passieren wird (Updates, Mods, 'n ordentlicher Multiplayer, usw.).
rate (3)  |  rate (2)
Avatar

#3 | 07. Mai 2012, 20:40
Ich würde keinen Creative Mode vermissen, da ich ihn selbst auf dem PC nie nutze. Für mich macht Minecraft das Bauen und der Erkunden den großen Reiz aus. Und das ist ja auch auf der xBox vorhanden.
Und den Multiplayer finde ich okay. Sicher ist es nich soooo wahnsinnig komfortabel wie am PC, aber dennoch recht gut gelöst.

Und das es an Updates mangeln wird, glaube ich erst recht nicht, da selbst die Smartphone-Version noch gut mit Updates versorgt wird.
Ich bin also recht optimistisch, was die xBox-Version angeht.
rate (5)  |  rate (3)
Avatar
xadri89x
#4 | 08. Mai 2012, 12:45
Ich habe mich so auf das Spiel gefreut! Und jetzt das KEIN CREATIVE MODE und nicht mal der aktuelle stand der PC Version.

Sorry Leute was habt ihr die ganze Zeit gemacht anscheinend nichts.

Also ich Kauf es aus Protest erstmal nicht, zudem es noch zum selben Preis wie die PC version angeboten wird echt dreist.

Hoffentlich sehen das andere auch so, irgendwie muss man denen ja zeigen das es so nicht geht!!!!
rate (2)  |  rate (2)
Avatar
xadri89x
#5 | 09. Mai 2012, 12:59
Zitat von holzauge1:
Es war eig. von Anfang an verdammt, dass Projekt Minecraft auf der 360. Was wir hier geliefert bekommen ist eine abgespeckte Version des Originals! - Keine Mods, keinen Creative Mode, ne uralte Version, nen kastrierter Multiplayer und und und.

Man hat einfach Spielelemente, die essentiel wichtig sind für Minecraft, damit erst dieses Minecraft-Gefühl entsteht, rausgenommen (wie oben schon erwähnt) oder verschlechtert. Bsp. Musik.

Und ich glaube, nein, da bin ich mir sogar ziemlich sicher, dass da nicht mehr viel passieren wird (Updates, Mods, n ordentlicher Multiplayer, usw.).


die Welt in Mincraft soll auch sehr klein sein, manche Zeitschriften schreiben man fühlt sich wie in einem Gefägnis.
rate (1)  |  rate (1)
Avatar
Fr0ZeNHaND
#6 | 09. Mai 2012, 22:51
Zitat von xadri89x:


die Welt in Mincraft soll auch sehr klein sein, manche Zeitschriften schreiben man fühlt sich wie in einem Gefägnis.


Habs heute gleich 8 Std gezockt auf der Xbox 360 im Splitscreen mit nemm Kumpel, es macht übelst Spaß und funktioniert echt super.

Die Welt ist Groß und ich persöhnlich fühle mich nicht wie in einem Gefängnis, man kann total viel machen und bauen.

Und mit 8 Kumpels Online Craften und Bauen macht ebenfalls sehr viel Spaß, klar am PC ist es viel ausgereifter und es gibt mehr, aber es kommen ja noch Patches und DLC für die Xbox 360 Version also denke ich Positiv in die Zukunft :)
rate (1)  |  rate (1)
Avatar

#7 | 10. Mai 2012, 11:49
Zitat von Fr0ZeNHaND:


Habs heute gleich 8 Std gezockt auf der Xbox 360 im Splitscreen mit nemm Kumpel, es macht übelst Spaß und funktioniert echt super.

Die Welt ist Groß und ich persöhnlich fühle mich nicht wie in einem Gefängnis, man kann total viel machen und bauen.

Und mit 8 Kumpels Online Craften und Bauen macht ebenfalls sehr viel Spaß, klar am PC ist es viel ausgereifter und es gibt mehr, aber es kommen ja noch Patches und DLC für die Xbox 360 Version also denke ich Positiv in die Zukunft :)


Gibt es, ich weiß nicht mehr genau mit welchen Update das Feature eingeführt wurde, große Areale? Also z.B. ne riesengroße Wüste, oder Waldebene. Früher waren ja die Teile, im Vergleich zu den jezigen Versionen, ziemlich klein.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar
Fr0ZeNHaND
#8 | 11. Mai 2012, 14:31
Zitat von holzauge1:


Gibt es, ich weiß nicht mehr genau mit welchen Update das Feature eingeführt wurde, große Areale? Also z.B. ne riesengroße Wüste, oder Waldebene. Früher waren ja die Teile, im Vergleich zu den jezigen Versionen, ziemlich klein.


Jaa also es gibt verschiedene Gebiete wie zb Eislandschaft, oder eher "Dschungel" mit Wasserfälle und Oasen und es gibt auch viele Berge und Sandgebiete es ist absolut abwechslungsreich und für Konsolen verhältnisse wirklich RIESIG :)
rate (1)  |  rate (0)
1

Details zu Minecraft: Xbox 360 Edition - Xbox 360

Cover zu Minecraft: Xbox 360 Edition - Xbox 360
Plattformen: Xbox 360 PlayStation 4 PlayStation 3 PS Vita Xbox One Wii U Apple iOS Android Windows Phone PC
Genre Adventure
Untergenre: -
Release D: 09. Mai 2012
Publisher: Microsoft Game Studios
Entwickler: 4J Studios
Webseite: http://www.minecraft.net
USK: Freigegeben ab 6 Jahren
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
Minecraft 360 ab 18,99 € im Preisvergleich  Minecraft 360 ab 18,99 € im Preisvergleich
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA