Transformers: Untergang von Cybertron - Xbox 360
3rd-Person-Shooter  |  Release: 24. August 2012  |  Publisher: Hasbro Interactive  |  auch für: PlayStation 3 PC
Seite 1 2 3  

Fazit

Wertung

Transformers: Untergang von Cybertron Test Dinobots im Anmarsch!

Auf dem sterbenden Planeten Cybertron tobt die entscheidende Schlacht zwischen Autobots und Decepticons - kann das neue Transformers-Spiel für PlayStation 3 und Xbox 360 Michael Bays Kino-Materialschlachten das Wasser reichen? Im Test finden wir es heraus.

Von Kai Schmidt |

Datum: 24.08.2012


Zum Thema » Transformers-History Alle Spiele mit den Robotern » Untergang von Cybertron Launch-Trailer ansehen » Die ersten 10 Minuten Video: So beginnt Transformers Transformers 2 ab 89,95 € bei Amazon.de Beim Anblick des Titels Transformers: Untergang von Cybertronfür PlayStation 3 und Xbox 360 dürften sich zunächst einmal automatisch die Augen des durchschnittlichen Spielefans verdrehen. Schon wieder ein Lizenzspiel. Schon wieder Schrott. Doch dem ist nicht so, wie bereits der Vorgänger zeigte: Mit dem Spiel Transformers: Kampf um Cybertronsetzte das eher unbekannte Studio High Moon (Darkwatch, Die Bourne-Verschwörung) den Verwandlungsrobotern ein digitales Denkmal.

Und man bewies großen Mut, indem man nicht den überladenen Stil der Michael-Bay-Kinofilme aufgriff, sondern sich auf die klobigen Designs der sogenannten »Generation 1« aus den 80er-Jahren besann. Die Rechnung ging auf: Das Spiel wurde nicht nur unter Transformers-Fans zum Erfolg, und Spielzeughersteller Hasbro machte die Neuerzählung des Exodus der Autobots von ihrem Heimatplaneten sogar zum Teil der offiziellen Hintergrundgeschichte.

Transformers: Untergang von Cybertron
Wenn's brenzlig wird, ordert Optimus Prime einfach einen Artillerieschlag an.

Kampf um Cybertron endete mit einem Cliffhanger: Der Großteil der Transformers wurde zwar evakuiert, doch eine kleine Schar blieb unter der Führung von Optimus Prime zurück. Nun ist es an der Zeit, zu erfahren, wie der Krieg zwischen Autobots und Decepticons weitergeht.

Promotion
Transformers: Untergang von Cybertron bei Amazon kaufen

Flucht vom Cybertron

Transformers: Untergang von Cybertron : Die bösen Decepticons wollen verhindern, dass die Autobots den sterbenden Planeten verlassen. Die bösen Decepticons wollen verhindern, dass die Autobots den sterbenden Planeten verlassen. Optimus Prime, der Anführer der Autobots will nur eins: zusammen mit seinen Getreuen den sterbenden Planeten Cybertron verlassen, um an Bord des Raumschiffs »Arche« nach einer neuen Heimatwelt für die Transformers zu suchen. Doch der finstere Megatron und seine Decepticons denken gar nicht daran, die friedfertigen Autobots ziehen zu lassen: Megatron will über ganz Cybertron herrschen. Und zwar auch über die Autobots, die sich ihm gefälligst zu unterwerfen haben.

Transformers: Untergang von Cybertron beginnt ohne wenn und aber mitten im Krieg: Optimus Prime und die letzten seiner Getreuen verteidigen die Autobot-Hauptstadt Iacon gegen anrückende Decepticons. Nach einem actionreichen Intro feuern wir als gelber Autobot Bumblebee zunächst einmal auf alles, was sich bewegt.

Allerdings sollten wir dabei Säulen, Kisten und Wände als Deckung nutzen, um nicht vom Feindfeuer in unsere Einzelteile zerlegt zu werden. Zwar gibt es keine echte Deckungsfunktion wie in Gears of War oder Uncharted, doch da die Transformers im Spiel ihre Schusshand durch einen Tastendruck fließend wechseln und sich der Situation anpassen können, funktionieren die Deckungen auch ohne »Anschmieganimation« bestens.

Tutorial: Wie werde ich ein Transformer?

So ballern wir uns also von Punkt A nach Punkt B, um in einem Tutorial mit den Fähigkeiten der Transformers vertraut zu werden: Immer wieder blendet das Spiel während der ersten Mission Textboxen ein, die uns die Action Schritt für Schritt erklären. Zum Beispiel die Verwandlungsfunktion, über die wir in die Alternativform unseres Roboters wechseln.

Transformers: Untergang von Cybertron : Sieht aus wie ein Auto, ist aber ein Kampfgleiter: Autobot Jazz in seiner Alternativform. Sieht aus wie ein Auto, ist aber ein Kampfgleiter: Autobot Jazz in seiner Alternativform. Wie jeder Transformer kann sich Bumblebee in ein Fahrzeug verwandeln. Kombiniert man Roboter- und Fahrzeugform geschickt, ist das Leben gleich viel einfacher, da die Alternativform zwar nicht ganz so durchschlagkräftig schießen kann, dafür aber besser gepanzert ist und Gegner zur Not auch einfach über den Haufen fahren kann.

Langsam aber sicher gehen allerdings die Energonvorräte der Streitkräfte zur Neige -- Transformers brauchen die gebündelte Energie dieser leuchtenden Würfel, um zu überleben und ihre Waffensysteme zu speisen. Ohne Energon wären sie schutzlos den Decepticons ausgeliefert, die bereits gigantische Photonenkanonen in Stellung gebracht haben, um die Arche zu pulverisieren.

Transformers-Spiele
Was 1984 mit einfachen Spielzeugen begonnen hat, ist inzwischen eine riesige Marke, auf der Zeichentrickserien, Kinofilme, und auch etliche Spiele basieren – der Kampf zwischen den Autobots und Decepticons begeistert seit den 80er-Jahren nicht nur Kinder. Wir wandeln auf den Spuren der Transformers und präsentieren die dazugehörigen Spiele.
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar
madjonfan
#1 | 24. Aug 2012, 12:50
Ich hab die Demo gezockt und sie noch vor Ende wieder gelöscht... Mich hat das Ding einfach nur gelangweilt, ich war mir ziemlich sicher dass auch Gamepro das Ding qualitativ bewertet wie Star Wars Force Unleashed 1 zu Force Unleashed 2 - also einen recht großen Rückschritt...

Mich würde interessieren, wie die anderen Zocker das so sehen. Ich hatte mir damals auch Teil eins zugelegt - aufgrund der hervorragenden Bewertungen der Fachpresse - und dann nach recht kurzer Zeit weiterverkauft (Oh, ich stehe auf einer Stufe mit Raubkopierern, ich weiss...)

Kann es sein, dass man ein Fan der Reihe sein muss? Ich weiss, dass Kai da sehr empfänglich für ist - da hätte mich auch von Testerseite eine zweite Meinung sehr interessiert.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Musou Tensei
#2 | 24. Aug 2012, 16:06
Den ersten Teil fand ich schon super, den habe ich mir aber erst vor einer Weile gebraucht gekauft da von Activision. Die Demo zu Teil 2 hat mir aber auch wieder Spaß gemacht, dazu kommt noch das alle 3 meiner Lieblingsreviewer auf Youtube, denen ich weit mehr vertraue als der Fachpresse tbh, absolut begeistert sind.
Werde es mir nächsten Monat neu kaufen, auch wenn ich dadurch Activision Geld gebe, was ich nicht gerne tue, möchte ich sie doch darin bestärken weitere Spiele in dieser Qualität zu machen, gerne auch mehr Transformers, oder wie wäre es mit M.A.S.K.? ;)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
SaberRider52
#3 | 24. Aug 2012, 18:49
Ich hab damals War for Cybertron gespielt. War als Kind riesiger Fan der TV-Serie, da war das irgendwie Pflicht. Allerdings nur gebraucht, denn die Wertungen, die ich so gesehen hatte, lagen alle im 70er Bereich - mit Ausnahme der GamePro.

Tja was soll ich sagen. Ich hab Teil 1 durchgespielt und war nicht mal ansatzweise geflasht. Ich wollte es einfach nur durch haben. Level-, Gegner- und Missionsdesign waren einfach nur eintönig und langweilig.

Von Teil 2 hab ich mir die Demo gezogen, sie einmal durchgespielt und dann wieder gelöscht. Werde mir das Spiel nicht kaufen. Da hat sich auf den ersten Blick nix verbessert. Und wenn ich lese, dass das total super ist, wenn man als Optimus Horden von langweiligen Klon-Decepticons platt macht, während im Hintergrund ein riesiger Roboter wütet, ja dann zweifel ich doch auch ernsthaft an der Seriösität der Gamepro. Sowas hat man doch mittlerweile in soooo vielen Spielen gesehen. Langweilig hoch 10 sag ich da nur...

Meines Erachtens kann man aber fast immer bei der Gamepro 5 Prozentpunkte abziehen, die liegt immer zu hoch. Ich für meinen Teil behalte die Serie in wohliger Kindheitserinnerung und lasse Fall of Cybertron links liegen...
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
jokoisda
#4 | 25. Aug 2012, 12:44
wtf Grafik 8/10?
also hab die demo gezockt und die grafik is total unscharf un schlecht max 5/10
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Troubleman
#5 | 25. Aug 2012, 14:36
Demo ist demo und nicht das fertige spiel! ;)

Finds nur schade das man heut zu tage ein spiel nicht deutsch synchronisiert!
Versteh ich nicht, vorallem wenn man sogar spiele wie skyrim synchronisieren kann!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
madjonfan
#6 | 25. Aug 2012, 23:15
Danke für die Rückmeldungen :) Jetzt hab ich ein etwas klareres Bild... Die Meinung der "Crew" würd mich ja immer noch interessieren ;)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
SaberRider52
#7 | 28. Aug 2012, 13:06
Zitat von Troubleman:
Demo ist demo und nicht das fertige spiel! ;)

Finds nur schade das man heut zu tage ein spiel nicht deutsch synchronisiert!
Versteh ich nicht, vorallem wenn man sogar spiele wie skyrim synchronisieren kann!


Naja, der Vorgänger war deutsch synchronisiert und die klang... naja, nicht so toll. Die Fans erwarten dann auch die Stimmen aus dem Film - und die Kosten spart ein Unternehmen sich dann vl gerne mal... ;)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
SaberRider52
#8 | 28. Aug 2012, 13:08
Zitat von madjonfan:
Danke für die Rückmeldungen :) Jetzt hab ich ein etwas klareres Bild... Die Meinung der "Crew" würd mich ja immer noch interessieren ;)


Mich auch... ;)

Aber ich bleib dabei: Wenn das Spiel nicht im "Sommerloch" gekommen wäre, würde sich kein Schwein dafür interessieren.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
Troubleman
#9 | 28. Aug 2012, 21:04
Ich habs durch gezockt und hatte echt spaß dabei! Deutlich abwechslungsreicher als der erste teil aber leider scheiße kurz... :(

Kann man vergleichen mit einem ben and jerrys eis: scheiß teuer, scheiß lecker und verdammt wenig drin! ;)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar
tylerkenobi
#10 | 24. Okt 2013, 00:26
Dieses Review besteht nahezu ausschließlich aus Missionsbeschreibungen. Weniger Test geht fast nicht.

Inwiefern wurde der Multiplayer "aufgebohrt"? Sind kosmetische Individualisierungsmöglichkeiten ausreichend um die Aussage zu treffen, dass der Multiplayermodus stark verbessert bzw. erweitert wurde? Wohl kaum.

In Zukunft bitte wieder den Fakten, Informationen über Spielmodi und der konstruktiven Kritik den Vorzug geben und auf oberflächliche Missionsberichte verzichten.
rate (0)  |  rate (0)
1

Themenseite

Themenseite Mafia III

Mafia III - Alle Infos, Tipps, Tricks und vieles mehr rund um die Welt von Mafia III.

» Jetzt entdecken!

Nichts verpassen!

AUCH FÜR

Transformers: Untergang von Cybertron im Test Test für PlayStation 3
PREISE ZUM SPIEL
89,95 €
Versand s.Shop
Spiel leihen und selbst testen:
3,74 €

Details zu Transformers: Untergang von Cybertron - Xbox 360

Cover zu Transformers: Untergang von Cybertron - Xbox 360
Plattformen: Xbox 360 PlayStation 3 PC
Genre Action
Untergenre: 3rd-Person-Shooter
Release D: 24. August 2012
Publisher: Hasbro Interactive
Entwickler: High Moon Studios
Webseite: http://transformersgame.com/
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
Transformers 2 ab 19,99 € im Preisvergleich  Transformers 2 ab 19,99 € im Preisvergleich  |  Transformers 2 ab 89,95 € bei Amazon.de  Transformers 2 ab 89,95 € bei Amazon.de
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA