Dark Souls 3 - Xbox One
Action-Rollenspiel  |  Release: 12. April 2016  |  Publisher: Namco Bandai  |  auch für: PlayStation 4 PC

Dark Souls 3 - Warum From Software keine Fortsetzungen mehr macht

Nach dem zweiten DLC zu Dark Souls 3 wird From Software vorerst keine weiteren Souls-Spiele entwickeln. Hidetaka Miyazaki schließt aber nicht aus, dass Dark Souls irgendwann wiederbelebt werden könnte.

Von Christopher Krizsak |

Datum: 22.09.2016; 08:39 Uhr


Dark Souls 3 : Nach den DLCs zu Dark Souls 3 ist Schluss Nach den DLCs zu Dark Souls 3 ist Schluss

Mit Ashes of Ariandel erscheint bald der erste DLC zu Dark Souls 3. Danach wird es noch eine zusätzliche Erweiterung für das Action-RPG geben, die zugleich das Franchise erstmal in den Ruhestand versetzen soll. Dies gab der Vorsitzende von From Software, Hidetaka Miyazaki, in einem Interview mit Polygon bekannt.

Mehr: Nioh - Action-RPG im Stil von Dark Souls erscheint im Februar 2017

Auf die Frage, ob sein Studio wirklich kein neues Dark Souls entwickeln möchte, sagte Miyazaki:

Für mich ist Dark Souls 3 das Ende. Aber das bedeutet nicht das Ende von Dark Souls. Falls jemand anderes als ich selbst, beispielsweise ein anderes Team-Mitglied, ein weiteres Dark Souls machen will, dann will ich es anderen nicht verweigern, zukünftige Ableger zu machen. Aber wir glauben, dass die Serie nach dem zweiten DLC enden wird.

Darüber hinaus würde das Ende des Franchises nicht bedeuten, dass From Software keine weiteren Rollenspiele entwickeln könnte, die Dark Souls vom Gameplay und der düsteren Atmosphäre sehr ähnlich sind. So arbeite man schon jetzt daran, einige Ansätze und Technologien aus der Souls-Reihe in neue Projekte zu übernehmen.

Ein weiteres Thema waren mögliche Remaster-Versionen der Souls-Trilogie. Diese seien laut Miyazaki sehr wahrscheinlich, um die Spiele auch auf künftige Konsolen-Generationen zu bringen. Ob er hierbei von kompletten Remakes oder lediglich um leicht verbesserte Portierungen sprach, ist jedoch ungewiss.

Ashes of Ariandel erscheint am 25. Oktober für PS4, Xbox One und PC. Die zweite, noch unbetitelte Erweiterung wird für Anfang 2017 erwartet.

Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1
Avatar
BROCK1903
#1 | 22. Sep 2016, 11:37
Ich liebe dieses Spiel ;D
rate (3)  |  rate (0)
Avatar
mercwithmouth82
#2 | 22. Sep 2016, 12:22
Zitat von BROCK1903:
Ich liebe dieses Spiel ;D


Jedes Souls-Spiel plus Bloodborne.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar
BigChief
#3 | 22. Sep 2016, 13:11
Die absolut richtige Entscheidung, die Serie rechtzeitig enden zu lassen. Ich liebe Dark Souls, Bloodborne sowie Demons Souls, aber ein jährlicher, krampfhafter Aufguss a la Assassins Creed wäre der Todesstoß der Souls Reihe. 5 Titel plus 7 Addons sind m.M.n. mehr als genug.
Irgenwann mal ein Dark Souls 1 oder Demons Souls Remake für die PS4, das würde mich noch freuen.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar
Jaska
#4 | 22. Sep 2016, 14:20
Zitat von BigChief:
Die absolut richtige Entscheidung, die Serie rechtzeitig enden zu lassen. Ich liebe Dark Souls, Bloodborne sowie Demons Souls, aber ein jährlicher, krampfhafter Aufguss a la Assassins Creed wäre der Todesstoß der Souls Reihe. 5 Titel plus 7 Addons sind m.M.n. mehr als genug.
Irgenwann mal ein Dark Souls 1 oder Demons Souls Remake für die PS4, das würde mich noch freuen.


jährlich kamen die souls-spiele doch gar nicht raus... fand den Turnus noch ganz gut, hat genug zeit gelassen für ein paar Neuerungen und einen gleichzeitig nicht so lang warten lassen. leider hat man die größte stärke von dark souls, das leveldesign, nicht auf gleichem Niveau halten können, einzig in der hinsicht hätte ich mir gewünscht, dass man sich mehr zeit lässt und dafür wieder eine so genial verflochtene spielwelt kreiert.

ich finds schade, dass so Entscheidungen in den letzten jahren häufig waren "friss oder stirb", also erst ausmelken bis auf den letzten tropfen und dann das ganze endgültig einstampfen. hat mich bei guitar hero extrem geärgert; jahrelang immer wieder ein neuer teil mit neuen aufgesetzten Features (und neuen Controllern) wo sich doch gerade bei dieser art spiel angeboten hätte, einfach die songauswahl durch dlcs immer mehr zu erweitern und alle paar jahre dann vlt einen neuen ableger zu bringen mit gut durchdachten neuen Features. stattdessen reizt man den Geldbeutel der kunden aus bis es sich nicht mehr lohnt und zieht dann die Reißleine. schade für die spieler
rate (0)  |  rate (2)
Avatar
mercwithmouth82
#5 | 22. Sep 2016, 14:38
Zitat von BigChief:
Die absolut richtige Entscheidung, die Serie rechtzeitig enden zu lassen. Ich liebe Dark Souls, Bloodborne sowie Demons Souls, aber ein jährlicher, krampfhafter Aufguss a la Assassins Creed wäre der Todesstoß der Souls Reihe. 5 Titel plus 7 Addons sind m.M.n. mehr als genug.
Irgenwann mal ein Dark Souls 1 oder Demons Souls Remake für die PS4, das würde mich noch freuen.


Er hat genau das Gegenteil gesagt, von wegen die Serie enden lassen. Nur dass er nicht mehr daran arbeiten wird.
rate (1)  |  rate (0)
1

Nichts verpassen!
PREISE ZUM SPIEL
24,99 €
Versand s.Shop
Spiel leihen und selbst testen:
7,90 €
NEWS-TICKER
Montag, 26.09.2016
17:30
17:11
17:10
17:00
16:45
16:33
15:41
15:00
15:00
14:05
13:25
13:15
13:10
11:10
11:08
10:35
10:30
10:07
09:07
Sonntag, 25.09.2016
13:30
»  Alle News

Details zu Dark Souls 3 - Xbox One

Cover zu Dark Souls 3 - Xbox One
Plattformen: Xbox One PlayStation 4 PC
Genre Rollenspiel
Untergenre: Action-Rollenspiel
Release D: 12. April 2016
Publisher: Namco Bandai
Entwickler: FromSoftware, Inc.
Webseite: http://www.darksoulsiii.com
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
Dark Souls 3 ab 16,84 € im Preisvergleich  Dark Souls 3 ab 16,84 € im Preisvergleich  |  Dark Souls 3 ab 24,99 € bei Amazon.de  Dark Souls 3 ab 24,99 € bei Amazon.de
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA