Rise of the Tomb Raider - Xbox One
Action-Adventure  |  Release: 13. November 2015  |  Publisher: Square Enix  |  auch für: PlayStation 4 Xbox 360 PC

Rise of the Tomb Raider - Entwickler nennen Vorteile der Xbox-Exklusivität

Das Entwicklerstudio Crystal Dynamics schließt zwar nicht aus, dass Rise of the Tomb Raider irgendwann auch für PlayStation-Konsolen erscheint. Derzeit fokussiert man sich aber auf die Xbox-Versionen - und sieht darin durchaus Vorteile.

Von Tobias Ritter |

Datum: 24.02.2015; 10:25 Uhr


Rise of the Tomb Raider : Crystal Dynamics hat sich einmal mehr zu den Vorteilen der Xbox-Exklusivität von Rise of the Tomb Raider geäußert. Crystal Dynamics hat sich einmal mehr zu den Vorteilen der Xbox-Exklusivität von Rise of the Tomb Raider geäußert.

Zum Thema Rise of the Tomb Raider ab 39,56 € bei Amazon.de Für viele Spieler etwas überraschend haben Microsoft und Crystal Dynamics im Sommer 2014 das exklusiv für die Xbox One erscheinende Rise of the Tomb Raider angekündigt. Überraschend deshalb, weil der Vorgänger Tomb Raider aus dem Jahr 2013 auch für PlayStation-Konsolen und den PC auf den Markt kam.

Im Gespräch mit der englischsprachigen Webseite gameinformer.com hat sich nun noch einmal der Studio-Chef Darrell Gallagher zu diesem Exklusiv-Deal mit Microsoft geäußert und dabei zu bedenken gegeben, dass die Partnerschaft zwischen den beiden Unternehmen nicht über Nacht zustande gekommen sei.

Tatsächlich sie man bereits seit langer Zeit in Kontakt. Eine erste Zusammenarbeit zwischen Microsoft und Crystal Dynamics datiert aus 2008. Damals brachte das Entwicklerstudio Tomb Raider: Underworld mit einigen Exklusiv-DLCs auf die Xbox 360. Lara Croft and the Guardian of Light feierte dann 2013 seine Premiere auf der Xbox 360.

Für Gallagher ist die Xbox-Exklusivität von Rise of the Tomb Raider daher nur das Resultat einer natürlichen Entwicklung. Mit der Hilfe von Microsoft könne man nun all das erreichen, was man sich für das fertige Spiel vorgenommen habe und liefere den Fans gleichzeitig das bestmögliche Produkt, so der Crystal-Dynamics-Chef.

Abhängig sei die Marke Tomb Raider deshalb aber noch lange nicht von Microsoft, so Gallagher weiter:

»Das würde ich so nicht sagen. Wenn man sich Tomb Raider einmal genau anschaut, dann gibt es die Marke bereits seit rund 20 Jahren. Tomb Raider würde auch ohne Microsoft noch existieren.«

Übrigens kann sich Gallagher durchaus vorstellen, dass Rise of the Tomb Raider irgendwann in Zukunft auch für PlayStation-Konsolen erscheint. Überraschend kommt das nicht: Bereits vor einiger Zeit wurde bekannt, dass der Exklusivdeal zwischen den beiden Unternehmen zeitlich befristet ist.

»Aktuell fokussieren wir uns hier bei Crystal auf die Xbox One und die Xbox 360. Und danach? Wir werden darauf später zu sprechen kommen.«

Ob die potentielle PlayStation-Version dann jedoch ähnlich optimiert sein wird wie der kommende Xbox-Ableger, ist fraglich. Dank der Zusammenarbeit mit Microsoft kann Crystal Dynamics auf technisches Know-How zurückgreifen, mit dessen Hilfe das Spiel maßgeblich an die Konsolen des Herstellers angepasst werden kann.

Der Tomb-Raider-Reboot von 2013 hat sich übrigens plattformübergreifend 7,5 Millionen Mal verkaufen können.

Rise of the Tomb Raider - Artworks
Sagt uns eure Meinung (» alle Kommentare)
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Noch nicht in der GamePro-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Erster Beitrag  |  » Neuester Beitrag
1 2 3 ... 12 weiter »
Avatar
Slashman
#1 | 24. Feb 2015, 10:57
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar
EvermoreHD
#2 | 24. Feb 2015, 10:58
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar
LaBeL85
#3 | 24. Feb 2015, 11:03
Das ist ein exklusiv Titel der mit persönlich weh tut ;) ich fand den Vorgänger auf PS3 richtig geil.
Habe alle konsolen der letzten und dieser generation bis auf die X1 und bisher ist sie auch nicht geplant... Da müsste mich noch einiges mehr reizen als Lara und Quantum Break
rate (4)  |  rate (10)
Avatar
Slashman
#4 | 24. Feb 2015, 11:05
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar
just_edu
#5 | 24. Feb 2015, 11:05
Unabhängig der Plattform wird sich zumindest bewahrheiten, das ein Exklusivtitel rein qualitätstechnisch immer einem Multiplattformtitel überlegen sein wird..
rate (17)  |  rate (2)
Avatar
Der Marc
#6 | 24. Feb 2015, 11:13
Zitat von Gamepro:
Rise of the Tomb Raider - Entwickler nennen Vorteile der Xbox-Exklusivität


Welche? Im Artikel werden irgendwie keine genannt oder?

Edit: ok ok hab die Stelle hier übersehen: "Mit der Hilfe von Microsoft könne man nun all das erreichen, was man sich für das fertige Spiel vorgenommen habe und liefere den Fans gleichzeitig das bestmögliche Produkt, so der Crystal-Dynamics-Chef."
Dann nehm' ich alles zurück und behaupte das Gegenteil.
rate (8)  |  rate (4)
Avatar
Slashman
#7 | 24. Feb 2015, 11:14
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar
Ash2X
#8 | 24. Feb 2015, 11:19
Zitat von Slashman:
Die Vorteile:
Geld
Geld
oh und nicht vergessen Geld.
MS den hintern lecken zu können.

Nachteile:
Weniger Verkaufszahlen, da andere Plattformen (PS3, PS4, PC und WiiU) fehlen.
vergraulen der Fans anderer Plattformen.
vertrauens verlust der Fans.

Wem hätte den geschadet auch eine PS4, PS3 oder PC Version zu bringen. Ich habe ja nichts dagegen, wenn MS, Sony und Nintendo mit ihren eigenen Studios Exklusive Spiele machen und diese dann nur auf ihrer Plattform erscheinen. Bei Multiplattform Marken soll und darf das nicht passieren. Square Enix hat bei mir dadurch keinen guten Stand... Und wenn die nicht aufpassen verlieren die ihre PS, PC Kundschaft für immer!

Zitat:
"Mit der Hilfe von Microsoft könne man nun all das erreichen, was man sich für das fertige Spiel vorgenommen habe und liefere den Fans gleichzeitig das bestmögliche Produkt, so der Crystal-Dynamics-Chef. "

Übersetzt:
Zwar ist die Xbox One nicht so schnell wie die PS4 oder ein potenter PC, aber MS zahlt so gut, das wir auch mit einer weniger schönen Version leben können. Der PC oder die PS4 hätte mehr geleistet, aber MS seine PR muss ja den Kunden vorgaukeln die Xbox One ist TOP schnell...

Gäbe es wieder eine PS4 Version würde diese natürlich mit 99% sicherheit in irgendwas führen... Sei es Grafik, FPS oder Auflösung... Zum Glück benötige ich auf der PS4 das Spiel nicht, da Uncharted 4 mein Hunger auf Abenteuer deckt.
Schade das ich als PC Käufer des ersten Teils jetzt leer ausgehe, aber hey MS ist halt so ein drecks Unternehmen.

Und falls MS damit gerechnet hat das ich wegen Tomb Raider eine Xbox One kaufe... nada... PC, Nintendo und Sony sind mir mehr als genug.

Du hast nicht den Hauch einer Ahnung von Spieleentwicklung,oder?

Natürlich ist Geld ein wichtiger Faktor aber nicht der Betrag den sie in die Hand gedrückt bekommen sondern die Möglichkeit sich auf eine Plattform voll zu konzentrieren welches technisch einen großen Unterschied machen kann.Durch dieses Geld hat man deutlich mehr Zeit und wie sagte Naughty Dog noch so schön? Die Technik ist nicht das Problem,nur die Zeit die wir brauchen um das Ziel zu erreichen.

Die idiotische Fanboy-Denkweise "weil meine Konsole auf einem Datenblatt besser ist und schonmal Spiele besser aussahen" kann man sich ja bekanntlich in die Haare schmieren.Es ist eine Frage der Optimierung auf die Hardware und das umsetzen des Programmcodes auf die Gegebenheiten des Gerätes und Betriebssystems - da haben beide Konsolen ihre Vor- und Nachteile.
Guckt man sich die massiven Schwierigkeiten der PS4 mit einigen Berechnungstechniken an die die XO ohne Probleme mitmacht muss Sony ordentlich arbeiten um den Mist auszubügeln.Die PS4 kann höhere Auflösungen offensichtlich leichter umsetzen,aber der Preis wird jeh aktueller das Spiel ist immer größer.Da sollte eigentlich noch mehr drin sein.
rate (21)  |  rate (6)
Avatar
Crogowski
#9 | 24. Feb 2015, 11:21
Zitat von Slashman:
Die Vorteile:
Geld
Geld
oh und nicht vergessen Geld.
MS den hintern lecken zu können.

Nachteile:
Weniger Verkaufszahlen, da andere Plattformen (PS3, PS4, PC und WiiU) fehlen.
vergraulen der Fans anderer Plattformen.
vertrauens verlust der Fans.

Wem hätte den geschadet auch eine PS4, PS3 oder PC Version zu bringen. Ich habe ja nichts dagegen, wenn MS, Sony und Nintendo mit ihren eigenen Studios Exklusive Spiele machen und diese dann nur auf ihrer Plattform erscheinen. Bei Multiplattform Marken soll und darf das nicht passieren. Square Enix hat bei mir dadurch keinen guten Stand... Und wenn die nicht aufpassen verlieren die ihre PS, PC Kundschaft für immer!

Zitat:
"Mit der Hilfe von Microsoft könne man nun all das erreichen, was man sich für das fertige Spiel vorgenommen habe und liefere den Fans gleichzeitig das bestmögliche Produkt, so der Crystal-Dynamics-Chef. "

Übersetzt:
Zwar ist die Xbox One nicht so schnell wie die PS4 oder ein potenter PC, aber MS zahlt so gut, das wir auch mit einer weniger schönen Version leben können. Der PC oder die PS4 hätte mehr geleistet, aber MS seine PR muss ja den Kunden vorgaukeln die Xbox One ist TOP schnell...

Gäbe es wieder eine PS4 Version würde diese natürlich mit 99% sicherheit in irgendwas führen... Sei es Grafik, FPS oder Auflösung... Zum Glück benötige ich auf der PS4 das Spiel nicht, da Uncharted 4 mein Hunger auf Abenteuer deckt.
Schade das ich als PC Käufer des ersten Teils jetzt leer ausgehe, aber hey MS ist halt so ein drecks Unternehmen.

Und falls MS damit gerechnet hat das ich wegen Tomb Raider eine Xbox One kaufe... nada... PC, Nintendo und Sony sind mir mehr als genug.


Ich habe selten so ein Bull.... gelesen.

Zitat von Slashman:
Ich habe ja nichts dagegen, wenn MS, Sony und Nintendo mit ihren eigenen Studios Exklusive Spiele machen und diese dann nur auf ihrer Plattform erscheinen. Bei Multiplattform Marken soll und darf das nicht passieren..



Im Klartext: Ich habe nichts dagegen wenn MS, Sony und Nintendo Exklusivspiele machen, solange sie mir nicht gefallen.

Gefallen sie mir, dann sind es Multiplattform- Spiele.
rate (20)  |  rate (6)
Avatar
ama2k
#10 | 24. Feb 2015, 11:22
Zitat von Slashman:

... aber die PS4 eben eine minimum 40% schnellere GPU hat.


Zitat von Slashman:

Das ist Bullshit...


Sinds bald schon 60% :D ?
rate (10)  |  rate (9)

GESPONSERT

GESPONSERT Battleborn Academy

Battleborn Academy - Alle Infos und Tipps zu den Spielmodi und Helden.

» Jetzt lesen

Nichts verpassen!
PREISE ZUM SPIEL
Spiel leihen und selbst testen:
1,99 €
39,56 €
Versand s.Shop
NEWS-TICKER
Dienstag, 24.05.2016
19:23
18:42
18:41
18:10
17:35
17:30
17:25
17:25
17:08
16:40
16:39
15:51
15:37
15:26
15:20
15:03
14:55
14:01
13:36
13:35
»  Alle News

Details zu Rise of the Tomb Raider - Xbox One

Cover zu Rise of the Tomb Raider - Xbox One
Plattformen: Xbox One PlayStation 4 Xbox 360 PC
Genre Action
Untergenre: Action-Adventure
Release D: 13. November 2015
Publisher: Square Enix
Entwickler: Crystal Dynamics
Webseite: http://www.tombraider.com
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
Spiele-Logo: Download
Spiel empfehlen:
Rise of the Tomb Raider ab 35,50 € im Preisvergleich  Rise of the Tomb Raider ab 35,50 € im Preisvergleich  |  Rise of the Tomb Raider ab 39,56 € bei Amazon.de  Rise of the Tomb Raider ab 39,56 € bei Amazon.de
 
Werde Fan von GamePro auf Facebook GamePro auf Twitter folgen Alle RSS-Feeds von GamePro.de Jetzt GamePro-Newsletter bestellen
GameStar GmbHGameStar GmbH - alle Rechte vorbehalten GAMEPRO MEDIA