Apple-Fernseher - Apple schaut angeblich bei Kinect ab

Der so genannte iTV soll ebenfalls über eine Gesten- und Sprachsteuerung verfügen.

von Denise Bergert,
20.12.2011 09:39 Uhr

Apple lässt sich bei seinem iTV angeblich von Kinect inspirieren Apple lässt sich bei seinem iTV angeblich von Kinect inspirieren

Während sich Apple zu den Plänen für seine TV-Gerätelinie noch immer in Schweigen hüllt, verdichten sich die Gerüchte um den so genannten iTV in dieser Woche immer mehr. So will das Wall Street Journal aus firmennahen Quellen weitere Details zu den Fernseher-Plänen des US-Konzerns erfahren haben. Apple befinde sich demnach aktuell in Gesprächen mit unterschiedlichen Streaming-Anbietern, um seinen iTV mit Filmen, TV-Serien und anderen Medien-Inhalten zu füttern.

Neben der Spracherkennungssoftware sollen die neuartigen Geräte außerdem über eine Gestensteuerung verfügen, welche an Microsofts Kinect-Navigation im Xbox-360-Dashboard erinnert. Auch hier soll es beispielsweise möglich sein, mit Sprachbefehlen nach bestimmten Inhalten zu suchen. Eine offizielle Bestätigung der Mutmaßungen seitens Apple steht aber derzeit noch immer aus.

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.