Assassin's Creed Unity ist super und dieses stylische Video beweist es

Für viele Fans ist Assassin's Creed Unity besser als sein mieser Ruf, ein Video eines Spielers führt uns die Qualitäten des PS4- & Xbox One-Spiels erneut vor Augen.

von Linda Sprenger,
29.02.2020 10:31 Uhr

Für viele Fans ist Assassin's Creed Unity viel besser als sein Ruf. Für viele Fans ist Assassin's Creed Unity viel besser als sein Ruf.

Assassin's Creed Unity erntete zum Release aufgrund etlicher, teils verheerender Bugs und fragwürdiger Mikrotransaktionen (zurecht) jede Menge Kritik. Blicken wir allerdings hinter die unschöne Fassade des Action-Adventures, entdecken wir gerade hinsichtlich Spieltiefe und Animationen jede Menge Qualitäten, die wir in Origins und Odyssey vergebens suchen. Ein Video führt uns genau das vor Augen.

Ein nahezu perfekter Assassin's Creed Unity-Run

Im Video legt Reddit-User und Youtuber blacktiefamily einen nahezu perfekten Assassin's Creed Unity-Run hin. Wohlgemerkt ohne HUD-Einsatz meuchelt er still, heimlich und ästhetisch der Reihe nach ahnungslose Pariser Soldaten, die umfallen wie die Fliegen.

Versteckte Klingen, Rauchbomben und Pistole nutzt der Spieler, als hätte er sein Leben lang nichts anderes gemacht. Nach eigenen Angaben habe er allerdings nur rund drei Tage für den Abschnitt trainiert.

Hier wird einmal mehr deutlich, dass unter Arnos Kapuze kein stumpfer Krieger steckt, der seine Feinde mit der Axt zu Klump haut, sondern vielmehr auf seine Stealth-Fähigkeiten und vielfältig einsetzbaren Waffen und Ausrüstungsgegenstände angewiesen ist.

Warum die Kletter-Animationen in Unity so gut sind

Im Video beweist der Spieler aber nicht nur Können im Umgang mit Waffen und Gadgets, sondern setzt auch Arnos Parkour-Fähigkeiten so effizient und stilsicher ein, dass die Helden aus Origins und Odyssey im direkten Vergleich so wirken, als hätten sie Holzklötze an den Beinen.

Kein anderer Assassine schwingt sich so flink und elegant über die Dächer wie Arno. Aber woran liegt das?

Kassandra ist so stark wie eine Superheldin, aber dafür weniger elegant. Kassandra ist so stark wie eine Superheldin, aber dafür weniger elegant.

Um gegenüber Kassandra, Alexios und Bayek fair zu bleiben: Unitys Open World-Spielplatz Paris ist aufgrund seiner Gebäude-Dichte natürlich viel mehr auf halsbrecherische Parkour- und Klettereinlagen ausgelegt als die weitläufigen Spielwiesen von Ägypten und Griechenland.

Große Welten, wenig Parkour: In Origins und Odyssey spielt Fortbewegung über Häuser kaum eine Rolle mehr, weshalb offensichtlich nicht mehr so viel Entwickleraufwand in die Kletter-Animationen der Helden geflossen ist.

Auf Reddit wünschen sich viele Spieler derweil Parkour im Stile von Unity zurück. Sollte uns das neue Meuchelmörder-Abenteuer tatsächlich auf die Spuren der Wikinger schicken, sehe ich da aber eher schwarz. Ich habe bereits über den Tellerrand geschaut und dabei festgestellt, dass Parkour in "Assassin's Creed: Ragnarok" wohl erneut in den Hintergrund rücken dürfte.

Welche Qualitäten außerdem in Unity stecken, dröselt Kollege Max für euch auf, der das Spiel ebenso feiert wie viele andere Fans:

Warum Assassin's Creed: Unity besser ist als sein Ruf   47     2

Mehr zum Thema

Warum Assassin's Creed: Unity besser ist als sein Ruf

Wann kommt ein neues Assassin's Creed-Spiel?

Das neue Assassin's Creed könnte zwischen Oktober 2020 und Ende März 2021 erscheinen.

Im Rahmen einer aktuellen Investorenkonferenz hat Ubisoft vor einigen Wochen nämlich die Pläne für das laufende Geschäftsjahr bekannt gegeben. Demnach plant der französische Publisher den Release von insgesamt fünf AAA-Spielen.

Darunter soll sich auch ein neues Assassin's Creed befinden, zumindest wenn wir den Worten des bekannten Reporters Jason Schreier Glauben schenken. Laut Ubisoft sollen drei der fünf AAA-Spiele für das dritte Quartal (Oktober bis Dezember 2020) des kommenden Geschäftsjahres an den Start gehen. Die anderen beiden sind für Q4 (Januar bis März 2021) angesetzt.

Gerüchte zum Setting: Darüber hinaus schwirren bereits einige Gerüchte durchs Netz, laut denen uns das nächste Assassin's Creed in ein Wikinger-Setting schicken soll. Bestätigt ist das aber nicht.


Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen