Black History Month: Microsoft feiert mit Spielen, Filmen, Streams und mehr

Microsoft konzentriert sich zum Black History Month auf Schwarze Menschen und PoC. Gefeiert werden soll mit eigenen Streaming-Events und vielem mehr.

von David Molke,
09.02.2021 15:04 Uhr

Neben Apex Legends, Dandara oder HyperDot steht bei Xbox zum Black History Month auch Afterparty im Rampenlicht. Neben Apex Legends, Dandara oder HyperDot steht bei Xbox zum Black History Month auch Afterparty im Rampenlicht.

Microsoft und Xbox wollen den Black History Month Februar auf ganz eigene Art und Weise feiern. Dabei sollen vor allem Schwarze Menschen und People of Colour (PoC) besonders im Mittelpunkt stehen, aber auch "das Bewusstsein für wichtige Themen" geschärft werden. Einen Beitrag dazu soll unter anderem leisten, PoC-Stimmen zu verstärken, mehr mit Schwarzen Content-Creatorn zusammen zu arbeiten und deren Inhalte sowie Themen in den Fokus zu rücken.

Xbox feiert Black History Month: Mehr Aufmerksamkeit für PoC

BIPoC im Fokus: Nicht nur im Februar, sondern auch darüber hinaus will Microsoft besonders viel Aufmerksamkeit auf Spiele, Filme und TV-Shows von People of Colour lenken, beziehungsweise auf Sammlungen, die "von Black Communities bei Microsoft zusammengestellt wurden".

Games: Da wäre zum Einen eine spezielle Spiele-Sammlung, die extra für den Black History Month kuratiert wurde. Dabei stehen vor allem Spiele von Schwarzen Menschen, mit PoC-Protagonist*innen oder besonders vielfältigen Möglichkeiten in den Charakter-Editoren und Storys im Vordergrund. Unter anderem mit folgenden Spielen:

Filme und TV-Shows: Auch im Hinblick auf Fernsehen und Kino gibt es eine eigene Black History Month-Sammlung, die eigens kuratiert wurde. Neben Mooonlight, Get Out Und The Hate U Give finden sich darin zum Beispiel auch Black Panther und Spider-Man: Into the Spider-Verse.

Xbox Ambassadors: Auch viele Xbox-Botschafter*innen haben spannende Geschichten zu erzählen. Microsoft lässt PoC zu Wort kommen und erzählen, wie sie zum Beispiel durch Spiele beeinflusst werden, in denen sie sich auch wirklich repräsentiert fühlen. Was die Xbox Abassadors berichten, könnt ihr hier nachlesen.

Microsoft will Xbox zur "inklusivsten Gaming-Community weltweit" machen. Microsoft will Xbox zur "inklusivsten Gaming-Community weltweit" machen.

Diese Streams sind geplant: Auch diverse Xbox Live Streams sollen den Black History Month feiern. Dazu finden den ganzen Monat über verschiedene Events statt, und zwar mit "verschiedenen PoC-Protagonisten, -Streamern, -Entwicklern und -Content Creatorn". Gestreamt wird auf Twitch, hier seht ihr einen Überblick als Zitat von der offiziellen Xbox-Seite:

  • Woche ab dem 1. Februar - Black Heroes Week:
    Erlebe Black Heroes in Aktion, die der Star ihrer eigenen Spiele sind.
  • Woche ab dem 8. Februar - Black Creators/Developers and their Games Week:
    Lerne PoC-Creator und -Entwickler kennen und erfahre mehr über ihre Spiele.
  • Woche ab dem 15. Februar - Black Streamers Takeover Week:
    Triff neue und bekannte Gesichter der Black Gaming Communities.
  • Woche ab dem 22. Februar - Black Streamers Takeover Week:
    Triff neue und bekannte Gesichter der Black Gaming Communities.

Nicht nur im Black History Month: Bereits letztes Jahr im Sommer hat Microsoft mit der Xbox unter anderem den Black Lives Matter Support Fund, die Equal Justice Initiative und den NAACP Legal Defense and Educational Fund mit einer Spende von über 3 Millionen US-Dollar unterstützt. Auch das fortlaufende Engagement soll sich nicht nur auf den Black History Month beschränken, sondern PoC und Schwarze Menschen generell nachhaltig stärken.

Welche Spiele von oder mit BIPoc haben eurere Meinung nach noch viel mehr Aufmerksamkeit verdient?

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.