Blitzschlag trifft Spieler durch das Kabel seines Controllers, aber ihm geht es gut

Während eines Gewitters solltet ihr vielleicht lieber auf kabellose Controller setzen: Ein Spieler wurde wegen eines Blitzschlags offenbar durch das Kabel seines Controllers hindurch geschockt.

von David Molke,
02.08.2021 17:00 Uhr

In Red Dead Redemption 2 könnt ihr ebenfalls vom Blitz getroffen werden, aber zum Glück nur im Spiel. In Red Dead Redemption 2 könnt ihr ebenfalls vom Blitz getroffen werden, aber zum Glück nur im Spiel.

Vom Blitz getroffen zu werden, ist mit Sicherheit kein Spaß. Glücklicherweise müsst ihr euch eigentlich keine Sorgen machen, weil das sehr unwahrscheinlich ist. Noch unwahrscheinlicher wirkt der Fall, dass ein Blitz euer Haus trifft und sich die Elektrizität des Blitzes durch die Kabel eurer Konsole bis in euren Controller fortsetzt. Aber anscheinend ist genau das einem Menschen in Robertson County, Tennessee passiert. Zum Glück hat er allerdings wohl keinerlei Verletzungen davon getragen.

Spieler wird beim Zocken durch das Controllerkabel vom Blitz getroffen

WATT?! Ja, richtig gelesen: Offenbar besteht die Gefahr, dass sich die elektrische Ladung eines Blitzschlages durch die Stromleitung, eure Konsole und das Controller-Kabel hindurch bis zu euren Händen bewegt. Das ist jetzt zumindest wohl schon zum zweiten Mal passiert.

Eine Person aus Tennessee hat den Notarzt gerufen, weil er von einem Blitz getroffen wurde. Das berichtet jedenfalls WRKN (via Kotaku). Demnach sei der eher ungewöhnliche Anruf eingegangen und ein Krankenwagen wurde losgeschickt. Vor Ort trafen die Sanitäter*innen dann offenbar auf einen Mann, der berichtete, er habe einen elektrischen Schock durch sein Controllerkabel hindurch erlitten.

Wenn ihr nicht vom Blitz getroffen werden volt (Sorry, kleiner Grammatikwitz), solltet ihr vielleicht lieber die Finger vom kabelgebundenen Controller lassen, wenn es draußen stürmt. Wenn ihr nicht vom Blitz getroffen werden volt (Sorry, kleiner Grammatikwitz), solltet ihr vielleicht lieber die Finger vom kabelgebundenen Controller lassen, wenn es draußen stürmt.

Keine Sorge, dem Spieler geht es wohl trotz Blitzschlag gut

Allem Anschein nach hatte der Spieler zum Glück keine Verletzungen erlitten. Er wollte lediglich sicher gehen, dass er wirklich nicht verletzt war und dürfte auch ein wenig unter Schock gestanden haben. Stellt euch vor, ihr würdet durch euren Controller vom Blitz getroffen!

Jedenfalls musste der Mensch wohl nicht ins Krankenhaus und es geht ihm soweit gut. Wir gehen einfach mal davon aus, dass er in Zukunft tendenziell eher nur noch mit kabellosen Controllern spielt, wenn draußen ein Sturm mit Blitz und Donner tobt.

Einer Streamerin ist das auch schon passiert:

Wie auf Reddit und Twitter zu lesen ist, wurde die Streamerin und professionelle Rocket League-Spielerin Karma ebenfalls schon mal durch ihren Controller hindurch vom Blitz getroffen. Der Clip ist zwar nicht mehr verfügbar, aber offenbar ist das sogar passiert, während sie live gestreamt hatte. Sie hat anschließend wohl sogar weiter gestreamt.

Aber auch hier können wir Entwarnung geben: Karma ist nichts Schlimmes passiert. Sie hatte wohl nur leichte Verbrennungen an den Händen, die durch Kühlen versorgt werden konnten. Aber anscheinend war der Controller am USB-Eingang verschmort.

Wie verhaltet ihr euch beim Gewitter, wenn es ums Zocken geht? Habt ihr zum Beispiel extra Überspannungsschutz-Steckdosen oder ähnliches?

zu den Kommentaren (14)

Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.