Tolles Bundle für PS5: The Last of Us Part 1 jetzt günstig mit DualSense sichern

Im neuen MediaMarkt-Prospekt bekommt ihr jetzt das PS5-Remake von The Last of Us Part 1 günstig im Bundle mit dem Sony DualSense PS5-Controller.

The Last of Us Part 1 könnt ihr bei MediaMarkt jetzt günstig mit dem DualSense Controller in Schwarz oder Weiß bekommen. The Last of Us Part 1 könnt ihr bei MediaMarkt jetzt günstig mit dem DualSense Controller in Schwarz oder Weiß bekommen.

Im neuen MediaMarkt-Prospekt könnt ihr jetzt ein günstiges Bundle mit dem Sony DualSense PS5-Controller und dem neuen PS5-Remaster von The Last of Us Part 1 bekommen. Für beides zusammen bezahlt ihr nur 99€. Das ist ein ziemlich gutes Angebot angesichts des Umstandes, dass The Last of Us Part 2 erst am Freitag mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 79,99€ erscheint. Der DualSense Controller kostet bei MediaMarkt derzeit 67,99€, somit liegt der Bundle-Rabatt bei ansehnlichen 48,98€. Ihr könnt euch zwischen der weißen und der schwarzen Version des DualSense entscheiden.

Das Bundle findet ihr, wenn ihr auf der Produktseite des Spiels oder des Controllers ein wenig nach unten scrollt. Ihr könnt aber auch einfach so beide Produkte zusammen in den Warenkorb legen. Der Rabatt wird dann automatisch an der Kasse abgezogen.

Weitere Angebote im MediaMarkt Inlationsausgleich

Das Angebot ist Teil des neuen MediaMarkt-Sales namens „Inflationsausgleich“, der noch bis zum 12. September läuft. In der Aktion findet ihr neben einigen Gaming-Deals, zu denen zum Beispiel Headsets und PS5-SSDs gehören, beispielsweise auch Fernseher, Laptops und Smartphones. Dieser Link bringt euch zur Übersicht über sämtliche Angebote:

MediaMarkt Inflationsaufgleich: 4K-TVs, Smartphones & mehr im Angebot

Was ist The Last of Us Part 1 für PS5?

The Last of Us Part 1-Trailer zeigt verbesserte Charaktere, KI und neue Details 2:11 The Last of Us Part 1-Trailer zeigt verbesserte Charaktere, KI und neue Details

The Last of Us Part 1 für PS5 ist anders als die PS4-Version des ursprünglich noch für PS3 erschienenen Megahits kein bloßes Remaster, sondern ein richtiges Remake auf neuer technischer Basis. Dadurch kann der atmosphärische Action-Klassiker die technischen Möglichkeiten der Konsole richtig ausnutzen und erstrahlt in vielen neuen Details, die nicht zuletzt den teils stark veränderten Charaktermodellen sowie den Licht- und Partikeleffekten deutlich anzusehen sind.

Ihr könnt jetzt wählen zwischen nativer 4K-Auflösung bei 30 bis 40 fps und stabilen 60 fps bei dynamischer Auflösung zwischen 1440p und 4K. Außerdem gibt es ähnlich viele Accessibility-Optionen wie in The Last of Us 2. Spielerisch hat sich hingegen wenig verändert. Auch inhaltlich bleibt im Grunde alles beim Alten, wenn man davon absieht, dass der DLC Left Behind mit dabei ist und es ein paar Extras wie einen Permadeath- und einen Speedrun-Modus gibt. Mehr könnt ihr in unserem gerade erst erschienenen Test erfahren:

The Last of Us Part 1 im Test: Die beste Version eines PlayStation-Meisterwerks   233     19

Mehr zum Thema

The Last of Us Part 1 im Test: Die beste Version eines PlayStation-Meisterwerks
Einige auf dieser Seite eingebaute Links sind Affiliate-Links. Beim Kauf über diese Links erhält GamePro je nach Anbieter eine kleine Provision ohne Auswirkung auf den Preis. Mehr Infos.