Burnout Paradise - Remastered-Version für PS4 & Xbox One angekündigt, Release im März

EA hat Burnout Paradise Remastered angekündigt, eine aufgehübschte Version des Rennspiels von 2008. Sie erscheint für PS4 und Xbox One, enthält alle bisherigen DLCs und kommt im März.

von Tobias Veltin,
20.02.2018 18:00 Uhr

Burnout Paradise Remastered erscheint im März für PS4 und Xbox One.Burnout Paradise Remastered erscheint im März für PS4 und Xbox One.

Electronic Arts und Criterion haben soeben Burnout Paradise Remastered offiziell angekündigt, eine aufgehübschte Version des Rennspiels Burnout Paradise von 2008. Der Titel erscheint für die PS4 und die Xbox One am 16. März 2018, bereits ab dem 9. März können alle Abonnenten von EA Access probespielen. Damit bewahrheiten sich nun alle Gerüchte, die in letzter Zeit immer deutlicher auf einen Release in den kommenden Monaten hingewiesen hatten.

Ankündigungs-Trailer zu Burnout Paradise Remastered
Erste Remastered-Spielszenen im Video

Burnout Paradise Remastered enthält neben dem Hauptspiel sämtliche DLCs aus dem "Year of Paradise" (komplette Liste unten) sowie den großen Zusatz "Big Surf Island", der die offene Spielwelt um einen kompletten Insel-Stadtbezirk, Herausforderungen, Events sowie neun neue Fahrzeuge erweitert. Der Online-Multiplayer-Part ist ebenfalls Teil des Remastered-Pakets.

Alle enthaltenen DLCs von Burnout Paradise Remastered

  • Cagney (zusätzliche Challenges und Online-Rennen)
  • Party Park (Multiplayer-Herausforderungen, bei denen der Controller weiter gereicht wird)
  • Burnout Bikes (Motorräder und Tag/Nacht-Zyklus kommen ins Spiel)
  • Boost Specials (zwei neue Fahrzeuge mit einzigartigen Boost-Systemen)
  • Legendary Cars (4 "Kultautos", z.B. eine Hommage an den DeLorean aus Zurück in die Zukunft)
  • Toys (8 Spielzeug-Autos und ein Spielzeug-Motorrad)
  • Cops and Robbers (Verfolgungsrennen und "Capture the Flag", Polizeitautos)
  • Big Surf Island (komplett neuer Stadtbezirk)

Auch technisch soll die Remastered-Variante einige Verbesserungen bereit halten, damit der Titel auf PS4 und Xbox One hübscher aussieht als jemals zuvor. Auf der PS4 Pro und der Xbox One X wird der Titel in 4K-Auflösung und mit 60 Bildern in der Sekunde laufen, die Auflösung der PS4- und Xbox One-Versionen beträgt 1080p.

Burnout Paradise erschien ursprünglich im Januar 2008 auf der PS3 und der Xbox 360 und erhielt von Spielern und Presse gleichermaßen herausragende Kritiken, unter anderem auch in unserem Test. Es ist das bislang einzige Burnout mit einer offenen Spielwelt.

Freut ihr euch über die Ankündigung?

Burnout Paradise Remastered - Screenshots ansehen


Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen