CoD Black Ops: Cold War schafft nerviges Feature aus Modern Warfare ab

Werdet ihr beim Zielen in Call of Duty Black Ops: Cold War von Gegnern getroffen, dann beeinträchtigt euch das nicht länger. Das gab ein Entwickler des Studios Treyarch bekannt.

von Andreas Bertits,
14.09.2020 15:48 Uhr

In Call of Duty Black Ops: Cold War könnt ihr während Treffern trotzdem noch seelenruhig zielen. In Call of Duty Black Ops: Cold War könnt ihr während Treffern trotzdem noch seelenruhig zielen.

Es kann ganz schön nerven: Ihr zielt in Call of Duty: Modern Warfare gerade schön, habt den Feind im Blick und plötzlich lässt euch ein Treffer zucken. Dadurch verzieht ihr und schießt daneben oder müsst erst neu anlegen. Dieser sogenannte "Damage Flinch" hat schon für einige Diskussionen bei den Spieler gesorgt.

Zielt einfach weiter: In Call of Duty Black Ops: Cold War braucht ihr euch darüber keine Gedanken mehr zu machen. Denn wie Tony Flame vom Entwicklerstudio Treyarch bekannt gegeben hat, wird es an diesem System einige Änderungen geben. So soll das Zielen jetzt nicht mehr beeinflusst werden, wenn ihr getroffen werdet und Schaden nehmt.

CoD Black Ops Cold War bekommt einen interessanten Multiplayer-Part spendiert:

CoD Black Ops Cold War-Multiplayer: Das steckt drin, so spielt er sich   26     3

Mehr zum Thema

CoD Black Ops Cold War-Multiplayer: Das steckt drin, so spielt er sich

Ein deutlich angenehmeres Zielen

Tony Flame erklärt:

"Damage Flinch wurde in Black Ops: Cold War umgestaltet. Flinch ist jetzt in erster Linie ein Feedback-Mechanismus, der euch hilft zu verstehen, dass ihr Schaden nehmt, ohne die Zielposition eurer Waffe zu beeinflussen. Die Waffe bewegt sich mit dem Bildschirm, um auf dem Ziel zu bleiben. Keine Flinch-Headshots mehr."

Link zum Twitter-Inhalt

Es scheint zu funktionieren: Das System ist in der Alpha von CoD Black Ops: Cold War bereits enthalten. Spieler*innen konnten schon ausprobieren, wie sich dies auf das Gameplay auswirkt. Besonders bei Kopfschüssen müsst ihr jetzt keine Angst mehr haben, dass ihr die Waffe neu ausrichten müsst, sofern ihr beim Zielen getroffen werdet. Das sollte die Matches deutlich angenehmer gestalten.

Ihr bekommt aber nach wie vor das Treffer-Feedback geliefert, damit ihr auch wisst, dass ihr getroffen worden seid.

Was haltet ihr von der Neuerung in CoD Black: Ops Cold War, dass ihr weiterhin zielen könnt, auch, wenn ihr getroffen wurdet? Hat euch der Damage Flinch bisher gestört?

zu den Kommentaren (8)

Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.