Modern Warfare 3 - Analysten-Meinung - Analyst: »Über 20 Millionen Verkäufe wahrscheinlich«

Der Wedbush Morgan Analyst Michael Pachter sieht die Modern Warfare 3-Verkaufszahlen deutlich vor denen von Battlefield 3.

von GameStar Redaktion,
13.07.2011 11:55 Uhr

Trotz einigen Überläufern soll sich Modern Warfare 3 besser verkaufen als der Konkurrent Battlefield 3.Trotz einigen Überläufern soll sich Modern Warfare 3 besser verkaufen als der Konkurrent Battlefield 3.

Wie die Webseite Gamasutra.com berichtet, hat sich der Wedbush Morgan Analyst Michael Pachter zu den beiden im Herbst erwarteten Shootern Call of Duty: Modern Warfare 3 und Battlefield 3 geäußert. Pachter rechnet damit, dass Modern Warfare 3 den zuvor vom Vorgänger Black Ops aufgestellten Verkaufsrekord von 20 Millionen verkauften Exemplaren übertrumpfen wird. Dies habe hauptsächlich mit dem großen Spieler-Netzwerk der Call of Duty-Serie zu tun, welches aus 17 Millionen regelmäßig aktiven Spielern bestehe.

Das im Vorfeld sehr positive Feedback zu Battlefield 3 und die negativen Fan-Reaktionen auf Call of Duty Elite könnten einige Call of Duty-Spieler zu Battlefield treiben, dennoch sieht Pachter Modern Warfare 3 im Bezug auf Verkaufszahlen deutlich vor Battlefield 3. Das letzte Spiel der Battlefield-Reihe, Bad Company 2 verkaufte sich 6,5 Millionen mal. Battlefield 3 so Pachter, wird dessen Verkaufszahlen allerdings mit Leichtigkeit überbieten.

» Unser Special zum Krieg der Ego-Shooter lesen

Ob sich die Einschätzung des Analysten bewahrheiten wird, wird sich diesen Herbst zeigen wenn die beiden Ego-Shooter von EA und Activision erscheinen. Den Anfang macht Battlefield 3, welches am 27. Oktober auf den Markt kommen wird; Der Release von Call of Duty: Modern Warfare 3 ist für den 8. November geplant.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen