TVs für PS5 und Xbox Series X/S: LG und Sony präsentieren neue Modelle auf der CES 2022

Im Rahmen der Consumer Electronics Show in Las Vegas haben unter anderem LG und Sony neue OLED-Fernseher vorgestellt, die für Konsolen-Besitzer*innen interessant sein dürften.

von Tobias Veltin,
05.01.2022 18:11 Uhr

Sony und LG haben auf der CES 2022 neue TVs angekündigt (Bild: Sony) Sony und LG haben auf der CES 2022 neue TVs angekündigt (Bild: Sony)

Anfang Januar findet jährlich die Consumer Electronics Show (kurz CES) statt, in deren Rahmen zahlreiche Technik-Neuankündigungen bekannt gegeben werden und viele Tech-Hersteller einen Ausblick auf das aktuelle Modelljahr geben. So auch in diesem Jahr - Auf der aktuell noch laufenden CES 2022 in Las Vegas haben unter anderem LG und Sony ihre neuen TV-Modelle präsentiert. Und insbesondere die OLED-Modelle dürften vor allem für Zocker*innen interessant sein.

Zur Erinnerung: Zu den Vorteilen von OLED-Fernsehern gehören unter anderem sehr gute Schwarzwerte, weil jeder einzelne Pixel des Displays ausgeschaltet werden kann. Dazu kommen aufgrund der Paneltechnik eine hervorragende Farbwiedergabe, flache Bauweise, sowie ein toller Schärfeeindruck. Zu den Nachteilen gehören unter anderem die theoretische Möglichkeit von sogenanntem "Einbrennen" sowie im Vergleich zu anderen Display-Technologien geringere Helligkeit.

Der zweite Kritikpunkt soll zukünftig allerdings der Vergangenheit angehören, denn einige TVs aus dem LG- und auch Sony-Lineup setzen auf deutlich hellere Displays.

LG schickt fünf überarbeitete OLED-Serien ins Rennen

LG setzt in diesem Jahr bei seinen OLED-Modellen vor allem auf zwei Serien. Die G2-Reihe wird in Displaygrößen von 55, 65, 77, 83 und erstmals auch gigantischen 97 Zoll erhältlich sein und dank eines verbesserten "Evo-Panels" eine deutlich höhere Helligkeit ermöglichen, die bis zu 1000 Nits erreichen soll.

Die Modelle der G2-Reihe haben ein besonders flaches Design, das sich gut für die Wandmontage eignet und mehrere HDMI-Anschlüsse mit voller HDMI 2.1-Funktionalität, was neben den schnellen Panel-Reaktionszeiten besonders für Besitzer*innen von PS5 und Xbox Series X/S interessant sein dürfte.

Die Modelle der C-Serien von LG waren schon in der Vergangenheit bei Gamer*innen beliebt und die neue C2-Serie dürfte keine Ausnahme bilden. Die Serie ist in den Displaygrößen 42, 48, 55, 65, 77 und 83 Zoll erhältlich, wobei das 42er-Modell der erste OLED in dieser Größe ist. Auch die C2-TVs haben ein Evo-Panel verbaut, das eine höhere Helligkeit ermöglicht (bis zu 900 Nits, die kleineren Displaygrößen unterstützen dies aber offenbar nicht). Auch die C-Serien-Modelle bieten mehrere HDMI 2.1-Eingänge und haben wie die anderen LG-Serien ein spezielles "Game Optimizer"-Menü mit Voreinstellungen für Shooter, Rollenspiele - und in 2022 neu - Sportspiele.

Darüber hinaus werden auch die Modelle aus den A, B- und Z-Serien überarbeitet, alle weiteren Infos und genauen Specs bekommt ihr auf der offiziellen LG-Seite.

Die besten aktuellen Gaming-TVs findet ihr übrigens in unserer Kauberatung:

Die besten Gaming-4K-TVs 2022 - Vergleich für PlayStation +amp; Xbox   246     2

Mehr zum Thema

Die besten Gaming-4K-TVs 2022 - Vergleich für PlayStation & Xbox

Sony präsentiert erstes QD-OLED-Panel und hat VRR sofort an Bord

Sony-TVs gehören schon seit vielen Jahren zur Speerspitze, wenn es um das Thema Bildqualität geht, das bescheinigen jedenfalls zahlreiche Tests und User-Stimmen. Diesen Status will das Unternehmen natürlich beibehalten und präsentierte für dieses Jahr insgesamt acht Modellreihen mit OLED oder Mini LED-Technologie. Besonders bemerkenswert ist dabei die A95K-Reihe (erhältlich in 55 und 65 Zoll). Diese haben nämlich ein "QD-OLED-Display", der Name kommt von Quantum Dots. Das sind kleine Kristalle, die in das Panel verbaut werden und noch farbintensivere und auch hellere Darstellungen ermöglichen.

Außerdem gibt es mit der A90K-Serie eine dedizierte Reihe mit kleinen OLED-Größen (42 und 48 Zoll), sowie als Flaggschiff den Z9K mit Mini-LED-Technologie und 8K-Auflösung. Sämtliche Specs findet ihr auf der entsprechenden Ankündigungs-Seite von Sony.

Schöne Nachricht: Während bei älteren Sony-TV-Serien kein voller HDMI 2.1-Support geboten wurde - VRR sollte zum Beispiel nachträglich per Update nachgereicht werden - soll das beim 2022er-Lineup anders sein. Wer einen der neuen Sony-TVs kauft, soll also sofort sämtliche Vorteile von HDMI 2.1 - auch VRR - nutzen können.

Ihr wollt wissen, was VRR ist? Hier wird euch geholfen:

PS5-Update bringt VRR erst später, aber was ist das eigentlich?   40     2

Mehr zum Thema

PS5-Update bringt VRR erst später, aber was ist das eigentlich?

Wer also auf der Suche nach einem neuen TV ist, sollte sich die Neuheiten von LG und Sony durchaus mal genauer anschauen. Traditionell kommen die neuen Serien im Laufe des Frühjahrs auf den Markt, Preise haben die beiden Firmen bislang noch nicht bekannt gegeben.

Welche TVs nutzt ihr zum Zocken? Und plant ihr, in naher Zukunft zu upgraden?

zu den Kommentaren (19)

Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.