Cyberpunk 2077-Fans diskutieren über Gullideckel & deutscher geht es nicht

In Cyberpunk 2077 sind Gullideckel aus Deutschland verbaut. Aber die dürften laut DIN-Norm nicht dorthin, was jetzt sogar den Rohrleitungssanierungsverband auf den Plan ruft.

von David Molke,
18.12.2020 17:00 Uhr

Cyberpunk 2077 oder, wie wir es liebevoll nennen: Das Gullideckel-DIN-Debakel des Grauens. Cyberpunk 2077 oder, wie wir es liebevoll nennen: Das Gullideckel-DIN-Debakel des Grauens.

Cyberpunk 2077 leidet unter vielen technischen Problemen. Das allerschlimmste davon stellt aber zweifellos die Tatsache dar, dass im Spiel ein Gullideckel auftaucht, der nicht ordnungsgemäß verbaut wurde. Laut DIN-Norm darf diese spezielle Schachtabdeckung nämlich nicht auf der Fahrbahn verwendet werden, weshalb findige Fans bereits eine Petition gestartet haben.

Es reicht! Jetzt meldet sich sogar der Rohrleitungssanierungsverband in dieser äußerst pikanten Angelegenheit zu Wort.

In Cyberpunk 2077 sind Gullideckel nach DIN-Norm verbaut, aber falsch!

Einmal mit Profis arbeiten! Das sieht doch eigentlich wirklich jeder sofort auf den ersten Blick, dass dort eine Begu D400-Schachtabdeckung hingehört, und keine B125. Das schreibt die DIN 4271 für Schachtabdeckungen mit Lüftungsöffnungen, Klasse 125 - Teil 1 ganz eindeutig so vor. Auf der Fahrbahn geht das wirklich überhaupt nicht.

Link zum Twitter-Inhalt

Was sich Cyberpunk 2077-Entwickler CD Projekt RED dabei gedacht hat, bleibt wohl auf ewig ein Rätsel. Wir (und alle anderen Schachtabdeckungs- sowie DIN-Norm-Enthusiasten) können nur hoffen, dass dieser unverzeihliche Fehler schnellstmöglich behoben wird. Soviel liebe zum Detail erwarten wir dann schon, vor allem bei Gullideckeln.

Petition gestartet: Weil das ja klar ist, wurde eigens eine Petition auf Change.org ins Leben gerufen. Darin bitten mittlerweile schon über 1.100 Menschen CD Projekt RED darum, endlich etwas gegen diese unhaltbaren Zustände (und Sicherheitsrisiken!) auf den Straßen Night Citys zu unternehmen. Denn das kann ja wirklich nicht so weitergehen.

Der RSV schaltet sich ein: Das Ganze weitet sich so langsam aber sicher zu einem internationalen Skandal sondergleichen aus. Darum sieht sich nun wohl auch der Rohrleitungssanierungsverband (ja, den gibt es wirklich) dazu genötigt, ein Statement zu diesem riesigen Schlamassel abzugeben:

"Wir freuen uns über die wachsende Anerkennung für diesen bisher unterbelichteten Bereich in der Öffentlichkeit und hoffen, dass die Entwickler dieses Detail der DIN-Norm zuliebe ausbessern."

"Deutsche Qualität und Normen liegen uns beim RSV am Herzen. Es ist beruhigend zu wissen, dass deutsche Schachtdeckel – zumindest nach Einschätzung der Gaming-Entwickler – in 57 Jahren zum Einsatz kommen werden, und das sogar in den USA. Dennoch sehen wir uns verpflichtet, im Sinne der Qualitätssicherung darauf hinzuweisen, dass eine DIN 4271 Schachtabdeckung nicht, wie im Spiel gezeigt, auf einer Fahrbahn verbaut werden darf."

Wir haben den Hinweis darauf von einer PR-Agentur erhalten, wollten euch die Kuriosität aber trotzdem nicht vorenthalten. Vor allem auf dem deutschsprachigen Reddit erfreut sich das Statement natürlich ebenfalls größter Beliebtheit. Dort wird schon über mögliche Easter-Eggs und diplomatische Krisen zwischen Deutschland und Polen spekuliert. Wollen wir hoffen, dass es dazu nicht kommt.

Wie witzig ist bitte dieses Statement des Rohrleitungssanierungsverbandes? Wären euch die (falschen) Gullideckel aufgefallen?

zu den Kommentaren (15)

Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.