Dragon Ball zeigt die aktuell beste Art, sich zu begrüßen

Wegen des Coronavirus wurden auch Maßnahmen für soziales Verhalten beim Begrüßen empfohlen. Vegeta hat dafür schon vor Jahren eine Lösung gefunden.

von Sebastian Zeitz,
17.03.2020 08:00 Uhr

Vegeta wusste damals schon, wie ihr euch kontaktlos begrüßen könnt. Vegeta wusste damals schon, wie ihr euch kontaktlos begrüßen könnt.

Aufgrund der ausgebrochenen Pandemie durch den Coronavirus wird empfohlen, dass Menschen überall ihr Sozialverhalten anpassen. Während viele Home Office machen, die Schulen schließen geschlossen werden und der Nahverkehr wie zurückgefahren wird, gibt es auch weitere Einschränkungen.

Darunter zählt zum Beispiel auch die Vermeidung von Körperkontakt beim Begrüßen durch Umarmungen, Händedruck oder einem guten alten Faustcheck. Aber der Dragon Ball Z-Anime hat schon damals eine perfekte Art gezeigt, wie ihr euch demnächst einfach und vor allem kontaktlos begrüßen könnt.

Zwei Finger zum Gruß

Diese Lösung kommt vom allseits beliebten Saiyajin-Krieger Vegeta, der nicht gerade für seine offene und liebe Art bekannt ist. Der Twitter-Account DBPerfectShots weist in seinem Tweet daraufhin, wie ihr euch am besten begrüßen solltet und nimmt sich dabei Vegeta als Vorbild.

Kontaktlose Begrüßung: In der Szene ist Vegeta zu sehen, der selbst seinem zukünftigen Sohn Trunks nicht die Hand gibt oder ihn umarmt. Stattdessen zeigt er einfach zwei Finger nach oben und gibt ihm so ein Zeichen. Damit zeigt der eigentlich kühle Kämpfer die derzeit perfekte Art, um als ein freundlicher, grüßender Mensch zu gelten.

Alternativ bietet sich natürlich auch immer der Gruß der ebenfalls emotional eher unterkühlten Vulkanier an. Lebt lang und in Frieden.

Eure Augenbrauen müsst ihr übrigens nicht passend zupfen. Eure Augenbrauen müsst ihr übrigens nicht passend zupfen.

COVID-19
Die WHO hat die Ausbreitung des Coronavirus zu einer Pandemie erklärt. Verlässliche Informationen zur Situation in Deutschland findet ihr auf der Webseite des Bundesministeriums für Gesundheitliche Aufklärung, internationale Entwicklungen im Überblick gibt es bei der WHO (World Health Organization).

Werdet ihr ihn in Zukunft Vegetas Gruß anwenden statt einem Faustcheck?

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen