Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fifa 11 vs. Pro Evolution Soccer 2011 - Das spannendste Fußball-Duell seit Jahren

Wir haben Fifa 11 sowie Pro Evolution Soccer 2011 angespielt und klären in unserem großen Vergleich, welche Fußball-Simulation in welcher Kategorie die Nase vorn hat.

von Michael Graf,
24.08.2010 11:32 Uhr

Mit FIFA 11 sowie Pro Evolution Soccer 2011 erscheinen im Herbst turnusgemäß die Saison-Neuauflagen der beiden großen Fußball-Serien. Okay, das ist keine große Überraschung. Allerdings wird das Duell zwischen EA Sports und Konami dieses Jahr so spannend ausfallen wie schon lange nicht mehr. Denn Fifa 11 schließt in Sachen Realismus deutlich zu Pro Evolution Soccer 2011 auf – das jedoch ebenfalls spürbare Fortschritte macht. Wir haben beide Fußball-Simulationen angespielt und vergleichen sie in den wichtigsten Kategorien.

Grafik

Fifa 11 basiert endlich auf der schönen Konsolenversion.Fifa 11 basiert endlich auf der schönen Konsolenversion.

FIFA 11: Optisch legt die FIFA-Serie in diesem Jahr gegenüber den ohnehin schon gelungenen Vorgängern FIFA 10 und FIFA WM Südafrika 2010 noch eine Schippe drauf. Der Detailgrad der Kicker und Stadien wurde verbessert, auch die Animationen sehen vielfältiger und realistischer aus.

Die Animationen von PES 2011 sind noch flüssiger als die von Fifa 11.Die Animationen von PES 2011 sind noch flüssiger als die von Fifa 11.

Pro Evolution Soccer 2011: Auch wenn Konamis Fußballserie optisch keine großen Sprünge macht und farbärmer wirkt als FIFA 11, hat es bei den detaillierten Spielergesichtern immer noch die Nase vorn. Zudem hat der Entwickler Konami einen Großteil der Animationen überarbeitet, die Bewegungen fallen noch flüssiger aus als in FIFA 11.

1 von 6

nächste Seite



Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen