Grand Theft Auto Online - Auszahlung der 500.000 GTA-Dollar Entschädigung erst nach vollständiger Bug-Beseitigung

Rockstar Games hat noch einmal verdeutlicht, die angekündigte Entschädigungszahlung in Höhe von 500.000 GTA-Dollar erst leisten zu wollen, wenn sichergestellt sei, dass es bei Grand Theft Auto Online nicht mehr zum Verlust von Spielfortschritten komme.

von Tobias Ritter,
25.10.2013 13:52 Uhr

Spieler von Grand Theft Auto Online müssen sich weiter in Geduld üben: Bisher ist die Entschädigungszahlung in Höhe von 500.000 GTA-Dollar noch nicht in Sicht. Spieler von Grand Theft Auto Online müssen sich weiter in Geduld üben: Bisher ist die Entschädigungszahlung in Höhe von 500.000 GTA-Dollar noch nicht in Sicht.

Vor einigen Wochen kündigte Rockstar Games an, als Entschädigung für die anfänglichen technischen Probleme mit Grand Theft Auto Online, die unter anderem auch für den Verlust von Online-Charakteren sorgten, einen Betrag in Höhe von 500.000 GTA-Dollar an alle aktiven Spieler des separaten Online-Parts von Grand Theft Auto 5 auszahlen zu wollen.

Als fester Zeitraum für eine erste Teilauszahlung von 250.000 GTA-Dollar war zuletzt eigentlich die laufende Woche vorgesehen - doch bisher herrscht noch Ebbe in den Kassen all jener Spieler, die sich bisher noch nicht selbst exzessiv um die Ansammlung virtueller Reichtümer gekümmert oder auf einen der mittlerweile zahlreichen Geld-Exploits zurückgegriffen haben.

Warum das so ist, hat das Entwicklerteam nun noch einmal in einem Kommentar auf rockstargames.com verdeutlicht: Man wolle erst sicherstellen, dass die Probleme mit dem Verlust von Spielfortschritten auch wirklich endgültig behoben seien, bevor man die 500.000 GTA-Dollar auszahle, heißt es dort. Via twitter.com ließ man darüber hinaus wissen, dass man in Kürze weitere Neuigkeiten zum sogenannten Stimulus-Package bekannt geben wolle.

Grand Theft Auto Online - Screenshots ansehen

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.