Halo 4 - Creative Director hat gekündigt

Für die Fortführung von Halo muss sich Entwickler 343 Industries einen neuen Creative Director suchen.

von Michael Söldner,
07.09.2011 10:09 Uhr

Mit Halo 4 führt Microsoft die Reihe um den Master Chief wider Erwarten fort. Doch für die Arbeiten am Ego-Shooter für Xbox 360 muss sich Entwickler 343 Industries nun nach einem neuen Creative Director umsehen. Ryan Payton, der derzeitige "Frontmann" hinter Halo 4, hat seinen Job hingeschmissen.

Als Grund gab Payton an, dass ihm die kreative Begeisterung für das Projekt fehlen würde. Das ursprünglich geplante Halo 4 würde sich mittlerweile sehr stark vom aktuellen Zustand der Entwicklung unterscheiden. Vorher war Payton als Assistant Producer von Metal Gear Solid 4 zuständig. Mit seinem eigenen Studio Camouflaj will er sich künftig anderen Projekten zuwenden.

» Halo 4 - Halo-Fest-Video ansehen

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.