Halo: Anniversary - Kinect - Update: Bewegungserkennung ist optional

Halo: Combat Evolved Anniversary wird zum Release auch die Bewegungssteuerung Kinect optional unterstützen.

von Martin Le,
21.06.2011 14:05 Uhr

Update: Die Entwickler versichern den Fans des Halo Remakes, dass die Unterstützung von Microsoft Kinect nur optional zur Verfügung stehe und die eigentliche Spielerfahrung nicht verändern wird. Wer Halo: Combat Evolved Anniversary ganz normal mit seinem Controller spielen möchte wird demnach keine Einschränkungen oder Veränderung an der Spielmechanik befürchten müssen.

Ursprüngliche Meldung: Halo: Combat Evolved Anniversary, das Remake des ersten Halo-Teils, wird beim Release auch die Bewegungssteuerung Kinect unterstützen. Das verriet Phil Spencer von den Microsoft Game Studios im Video-Interview mit der Spieleseite Gamespot.

»Wir glauben, dass Kinect für alle Arten von Spielen wichtig wird - ob nun Rennspiele wie Forza oder Kampfspiele wie Ryse. Sogar Titel wie Halo: Anniversary bieten Kinect-Unterstützung«, so Spencer.

Halo: Combat Evolved Anniversary soll am 15. November 2011, zum 10. Geburtstag der Marke erscheinen und 40 Euro kosten. Weitere Details zur Neuauflage findet ihr in unserem Übersichtsartikel und im Ankündigungs-Trailer.

» Alle Infos zu Halo: Anniversary in der Übersicht
» Halo: Anniversary – Trailer ansehen


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen