Kanye West wollte Nintendo-Spiel machen & wurde "dankend abgelehnt"

Rapper Kanye West arbeitete unter anderem am Spiel Only One, das bislang allerdings noch nicht erschienen ist. Reggie Fils-Aime lehnte eine Kooperation ab.

von Jasmin Beverungen,
29.12.2020 11:46 Uhr

Die Reise von Kanyes Mutter findet nicht unter Nintendo statt. Die Reise von Kanyes Mutter findet nicht unter Nintendo statt.

Reggie Fils-Aime dürften vielen als ehemaliger Präsident von Nintendo of America bekannt sein. In seinem Podcast namens Talking Games With Reggie & Harold sammeln er und Journalist Harold Goldberg Spenden für eine neue Initiative, die Spiele und Spiele-Schreibkurse für Highschool-Schüler in Obdachlosenheimen in New York City anbietet. Doch wie Reggie in einer Episode des Podcasts verriet, war Rapper Kanye West an einer Kooperation mit Nintendo interessiert.

Das Ganze passierte laut Reggie "vor vielen Jahren" auf der Videospielmesse E3. Dort besuchte Kanye West den Stand von Nintendo und konnte sogar etwas Zeit mit Nintendo-Ikone Shigeru Miyamoto verbringen. Später wollte er ein Treffen mit Reggie Fils-Aime organisieren, worauf sich die beiden schließlich in Kanyes Geschäftsbüro in Calibasas trafen.

Nintendo x Kanye West

In dem Meeting gab Kanye offen zu, dass er an einem Videospiel arbeiten würde und Reaktionen auf den Titel bräuchte. Er offenbarte Reggie, dass er mit Nintendo zusammenarbeiten möchte.

Doch zu der Zeit gab es zu viele Projekte bei Nintendo, sodass, selbst wenn Interesse bestanden hätte, es keine Möglichkeit hab, mit Kanye zu kooperieren. Doch wie sagt man so einer Musik-Legende ab, die selbst als Rapper, Plattenproduzent, Modedesigner und Unternehmer arbeitet?

Ex-Nintendo-Chef Reggie Fils-Aimé soll helfen, GameStop zu retten   11     0

Mehr zum Thema

Ex-Nintendo-Chef Reggie Fils-Aimé soll helfen, GameStop zu retten

Kooperation kam nie zustande

Im einvernehmlichen Gespräch versuchte Reggie es auf dem direkten Weg:

"Kanye, du willst nicht mit uns arbeiten, weil wir hart und tough sind. Alles, was wir tun, ist, auf die besten Inhalte zu drängen. Wir wären nicht die Art von Partner, mit der du arbeiten willst."

Doch mit dieser Antwort von Kanye West hätte Reggie wohl nicht gerechnet:

"Reggie, du bist genau die Art von Partner, die ich aus diesem Grund haben möchte!"

Doch trotz dieser Antwort hat Reggie es geschafft, das Angebot von Kanye dankend abzulehnen. Er betonte zudem, dass das Treffen mit Kanye interessant war und bestätigte außerdem, dass auch Kim Kardashian anwesend war. Er betonte außerdem, dass Kanye eine gewisse Leidenschaft für den Videospielbereich versprühe und er ihn als geeigneten Macher ansah.

Wo bleibt Only One?

Von seinem Videospiel namens Only One konnten wir bisher noch nicht viel sehen. Es ist nicht bekannt, wann und ob das Spiel erscheinen wird. In Only One soll es um Kanyes verstorbene Mutter gehen, deren Reise in den Himmel die Spieler*innen begleiten werden. Bei einer ersten Vorstellung des Spiels sprach Kanye noch davon, dass es sich um ein Mobile-Game handeln soll. Einen entsprechenden Trailer zur Vorstellung bei der E3 2016 von XCageGame könnt ihr euch hier zu Gemüte führen:

Link zum YouTube-Inhalt

Was sagt ihr zu einer möglichen Kooperation von Kanye West und Nintendo?

zu den Kommentaren (13)

Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.