Im nächsten League of Legends-Spinoff könnt ihr eure Lieblinge aus Arcane spielen

Ihr kennt das League of Legends-Universum aus Arcane und wollt eure Held*innen aus der Netflix-Serie spielen? Dann könnte Project L genau das Richtige für euch sein.

von David Molke,
22.11.2021 15:33 Uhr

In Project L könnt ihr Figuren aus dem Netflix-Hit Arcane wie Jinx spielen. In Project L könnt ihr Figuren aus dem Netflix-Hit Arcane wie Jinx spielen.

Die League of Legends-Welt von Runeterra könnt ihr euch aktuell in der gefeierten Netflix-Serie Arcane zu Gemüte führen. Wenn ihr so erstmal auf den Geschmack gekommen seid, öffnet sich euch bald eine ganz neue Welt an Videospiel-Möglichkeiten: Neben dem bereits veröffentlichten RPG Ruined King erscheint nämlich auch noch Project L, zu dem es jetzt neue Infos und einen frischen Gameplay-Trailer gibt. Das vielleicht beste an dem 2v2-Beat'em Up stellt die Möglichkeit dar, zum Beispiel als Ekko oder Jinx gegeneinander anzutreten.

Arcane-Fans aufgepasst: In Project L könnt ihr euch als Ekko und Jinx prügeln

Darum geht's: Project L ist ein Fighting Game, in dem ihr als Duos im Tag Team antretet. In bester Beat'em Up-Manier gilt es, euren Widersacher*innen ordentlich den Wirsing einzuschlagen. Dabei helfen diverse Tricks wie Ekkos Zeit-Manipulationstechniken, allerlei Waffen und natürlich die guten alten Tag Team-Kombos.

Das Prügelspiel wurde zwar schon vor einiger Zeit angekündigt, hat jetzt aber einen frischen Gameplay-Trailer spendiert bekommen (und dank der Netflix-Serie Arcane auch sofort einen riesigen Hype entfacht).

Aber am Besten seht ihr euch erst einmal das Video mit haufenweise Gameplay an:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Traum für Fighting-Fans: Offenbar legt League of Legends (LoL)-Entwicklerstudio Riot Games viel Wert darauf, sowohl Genre-Neulinge als auch Beat'em Up-Veteranen anzusprechen. Die Mechaniken sollen leicht zu erlernen, aber schwierig zu meistern sein und genug Tiefe bieten, um sich richtig reinfuchsen zu können. Auch ein makelloser Netcode steht laut den Machern schon jetzt im Fokus.

Traum für Arcane-Fans? Auch wer das League of Legends-Universum, die Charaktere und Runeterra bisher nur aus dem Netflix-Hit Arcane kennt, könnte hier auf seine*ihre Kosten kommen. Vor allem deshalb, weil ihr hier Fan-Lieblinge aus der Serie wie Ekko oder Jinx spielen könnt. Falls ihr die Serie noch nicht kennt, habt ihr jetzt einen weiteren guten Grund, sie euch anzuschauen.

Wann kommt Project L? Das dürfte noch eine ganze Weile dauern. Riot verspricht im zugehörigen Blogpost, dass 2022 zumindest zwei Updates mit Neuigkeiten zum Spiel veröffentlicht werden sollen und will sich in der ersten Jahreshälfte wieder deswegen melden. Das klingt schwer danach, als würde das Kampfspiel eher nicht vor 2023 erscheinen. Ihr müsst euch also wohl noch ein wenig gedulden.

Wie findet ihr das Project L-Gameplay und was sagt ihr zu Arcane?

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.