Miiverse - Nintendo richtet allerletzte Community-Gruppe zum Abschied ein

Nintendo wird sich Anfang November vom Miiverse trennen und hat die letzte Gruppe eingerichtet. Dort kann sich die Community zum letzten Mal treffen und voneinander verabschieden.

von Michael Cherdchupan,
05.10.2017 10:00 Uhr

Schaltet ihr die Wii U ein, werdet ihr von diesem wuseligen Platz begrüßt. Schaltet ihr die Wii U ein, werdet ihr von diesem wuseligen Platz begrüßt.

Mit der Veröffentlichung der Wii U im Jahre 2012 wurde auch das Miiverse eingeführt. Der kostenfreie Online-Dienst sollte zum Austausch zwischen den Spielern dienen und zeichnete sich vor allem durch seine freundliche Aura aus. Das Menü der Wii U war wie ein großer Platz gestaltet, auf dem sich die Avatare der Community getummelt haben.

Mehr:Miiverse - Nintendo schaltet den Social-Service im November ab

Regelmäßig holte sich die Konsole Kommentare und gezeichnete Bilder der Spieler aus dem Netzwerk, um sie in Sprechblasen einzublenden. Ein sympathisches Umfeld, dass nun zum 8. November endgültig geschlossen wird. Naja, von den zahlreichen, unter dem Verwarnungssystem durchgerutschte Bilder von Genitalien mal abgesehen.

Die Ankündigung kam nicht überraschend. Schließlich war die Wii U relativ erfolglos. Abgelöst werden soll das Miiverse vom kostenpflichtigen Nintendo Switch Online. Richtig durchstarten wird der Dienst allerdings erst 2018, auch wenn sich bereits Titel wie Splatoon 2 umfangreich online spielen lassen.

Um der Community eine letzte Gelegenheit zum Abschied zu geben, hat Nintendo nun eine globale Gruppe namens "Everybody's Message Community" eingerichtet. Diese ist offen für die ganze Welt und soll dazu dienen, um ein letztes Mal Erinnerungen an das Miiverse auszutauschen. Texte können allerdings nicht gepostet werden, sondern nur Bilder, um es ganz persönlich zu gestalten. Auch die Kommentarfunktion ist deaktiviert. Nintendo plant aus den besten Beiträgen abschließend eine Collage als Erinnerungsstück anzufertigen. Das geben sie in einem offiziellen Blogpost bekannt.

Mehr:Nintendo Switch - Online-Service auf 2018 verschoben, Preis bekannt

Die Abschaltung des Miiverse wird Konsequenzen für einige Spiele auf der Wii U und dem 3DS haben. Mario Kart 8, Super Smash Bros oder Xenoblade Chronicles X sind zum Beispiel betroffen. Der Austausch von Leven in Mario Maker soll allerdings noch weiterhin funktionieren, auch wenn Nintendo nicht klar gestellt hat, wie genau das vonstatten gehen wird.

Habt ihr das Miiverse verwendet und seid ihr traurig über die Abschaltung? Oder hat sich euch der Nutzen ohnehin nicht erschlossen?

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.