Nintendo arbeitet an neuem Switch-VR-Headset & es ist nicht aus Pappe

Ein neues Patent verrät, dass das Labo VR-Kit anscheinend nicht der letzte VR-Gehversuch für die Switch bleiben wird.

von Tobias Veltin,
09.09.2019 14:41 Uhr

So sieht das Papp-VR-Headset aus. Nintendo arbeitet aber offenbar an einem neuen.So sieht das Papp-VR-Headset aus. Nintendo arbeitet aber offenbar an einem neuen.

Mit dem Labo VR Kit probierte sich Nintendo Anfang des Jahres bereits ein wenig im VR-Bereich auf der Nintendo Switch aus. Und hat anscheinend Gefallen daran gefunden, denn offenbar arbeiten die Japaner hinter verschlossenen Türen an einer neuen VR-Lösung.

Das geht zumindest aus einem Patent hervor, dessen Anmeldung dem niederländischen Magazin Let's Go Digital aufgefallen ist. Es beschreibt ein neues VR-Headset, das - anders als das aus dem Labo VR Kit - nicht aus Pappe bestehen wird.

Ähnliches Prinzip: Die Funktionsweise ist allerdings fast identisch. Der Spieler hält sich die Konsole im Handheld-Modus vor die Augen, ein entsprechender Aufsatz und eine Teilung des Bilder bewirken dann den 3D-Effekt. Außerdem sollen laut dem Patent Lautsprecher im Headset verbaut sein.

Das Nintendo-Patent in der Übersicht. Das Nintendo-Patent in der Übersicht.

Bildquelle

Angaben zu einem möglichen Release oder ob eine Information, ob das Headset in dieser oder ähnlicher Form auf den Markt kommt, gibt es allerdings noch nicht.

Wie findet ihr den Entwurf?

Ausprobiert
So spaßig ist das Labo VR Set


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen