Nintendo Switch - Bethesda arbeitet an weiteren Spielen, aber nicht an Fallout 4

Nach Skyrim, Doom und Wolfenstein 2 plant Bethesda weitere Spiele für die Switch. Fallout 4 gehört derzeit aber wohl nicht dazu.

von Mirco Kämpfer,
03.07.2018 11:25 Uhr

Fallout 4 kommt vorerst nicht auf die Switch.Fallout 4 kommt vorerst nicht auf die Switch.

Bethesda hat die Nintendo Switch seit Launch stark unterstützt. Nach dem hervorragenden Port von Skyrim folgten auch Doom und jüngst Wolfenstein 2, die beide mit der Unterstützung von Panic Button umgesetzt wurden.

Test zu Wolfenstein 2 für Switch
Das Spiel, das die Konsole an ihre Grenzen bringt

Es gibt jedoch noch eine Serie im Portfolio des Publishers, die bislang keine "to go"-Version für die Switch spendiert bekam, von den Fans aber sehnlichst erwartet wird. Fallout 4.

Fallout 4 momentan nicht in Entwicklung

Allerdings wird es wohl vorerst keinen Port des Endzeitrollenspiels geben. Das erklärte der Game Director Todd Howard in einem Interview mit Gamereactor auf die Frage nach einer Switch-Verison. Doch es gibt auch gute Nachrichten:

"Es gibt definitiv Interesse, (aber es ist) nichts, was wir momentan verfolgen würden. Wir glauben, dass die Switch eine großartige Plattform ist. Es war das erste Mal, dass wir wirklich eng mit Nintendo zusammen an Skyrim gearbeitet haben - (eine) wirklich, wirklich großartige Erfahrung und wir werden mit Sicherheit in Zukunft weitere Dinge mit der Plattform machen. Aber momentan ist es kein Fallout 4-Hauptteil."

Kommt stattdessen Fallout 3 für Switch?

Bethesda will also auch weiterhin die Switch unterstützen. Dabei könnte es sich um Portierungen von Doom Eternal oder Wolfenstein: Youngblood handeln, die auf der E3 2018 angekündigt wurden.

Ein Port von Fallout 3 für die Switch wäre im Bereich des Möglichen.Ein Port von Fallout 3 für die Switch wäre im Bereich des Möglichen.

Es gab aber auch in den letzten Monaten Gerüchte über eine Fallout 3: Anniversary Edition für die Switch. Es ist allerdings bislang unklar, was dahinter steckt.

Darum ist Fallout 3 wahrscheinlicher als Fallout 4: Trotzdem könnte ein Fünkchen Wahrheit in dem vermeintlichen Leak stecken. Es ist schließlich kein Geheimnis, dass Fallout 4 bei den Fans nicht so gut ankam wie der Vorgänger. Fallout 3 hingegen gilt als einer der besten Teile der Serie.

Wenn Bethesda also die Reihe auf die Switch bringen möchte, dann eher mit dem beliebtesten Fallout-Teil - und das wäre Fallout 3.

Enthüllung des neuen Bethesda-Spiels noch im Juli?

Momentan können wir nur spekulieren. Wir wissen aber, dass die Switch-Portierungs-Könige von Panic Button an einem weiteren großen Port arbeiten und diesen noch im Juli enthüllen wollen.

Da sich das Studio nach Rocket League zuletzt um Bethesda-Spiele kümmerte, ist es wahrscheinlich, dass sie auch diesmal an einer Umsetzung des Publishers arbeiten. In wenigen Wochen dürften wir also schlauer sein.

Welches Spiel wünscht ihr euch von Bethesda für die Switch?


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen