Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Wolfenstein 2 im Test - Mobiler Shooter-Koloss

Wolfenstein 2 auf der Nintendo Switch. Geht das überhaupt? Und wie: Entwickler Panic Button gelingt das Unmögliche, musste dafür aber einige Opfer bringen.

von Mirco Kämpfer,
02.07.2018 16:30 Uhr

Wolfenstein 2 für Nintendo Switch im Test.Wolfenstein 2 für Nintendo Switch im Test.

Die Entwickler von Panic Button haben neben Rocket League auch die hektische Shooter-Orgie Doom fast ohne Einbußen auf die Nintendo Switch umgesetzt und sich damit einen Ruf als Portierungsexperten erarbeitet. Es gibt daher wohl kein besseres Studio für die Umsetzung von Wolfenstein 2: The New Colossus.

In diesem Test konzentrieren wir uns auf die Besonderheiten der Switch-Version. Warum Wolfenstein 2 zu den besten Singleplayer-Ballerspielen gehört, erfahrt ihr in unserem Test für PS4 und Xbox One.

Die Operation ist auf jeden Fall gelungen, der Oldschool-Shooter läuft tatsächlich auf der mobilen Hybridkonsole. Die große Frage ist aber: zu welchem Preis?

Framerate vs. dynamische Auflösung

Die größte Einschränkung, mit der ihr auf der Switch leben müsst, ist zugleich die einzige. Grafisch musste Wolfenstein 2 nämlich etliche Federn lassen. Nicht nur die Texturen sind verwaschener, auch die Auflösung wurde gehörig heruntergeschraubt, was wie bei Doom in einem etwas unscharfen Bild resultiert.

Dank schicker Beleuchtungs- und Spezialeffekte macht Wolfenstein 2 trotz der niedrigen Auflösung einen schicken Eindruck.Dank schicker Beleuchtungs- und Spezialeffekte macht Wolfenstein 2 trotz der niedrigen Auflösung einen schicken Eindruck.

Da die Entwickler um jeden Preis zumindest die 30 Frames halten wollten, mussten sie Kompromisse bei der Bildauflösung eingehen und setzen daher auf eine dynamische Skalierung. Damit läuft der Shooter zwar (größtenteils) flüssig, die gelegentlichen Auflösungsschwankungen stören aber trotzdem.

Selbst im TV-Modus bekommen wir bestenfalls 720p, in Massengefechten und grafisch aufwändigen Umgebungen rauscht die Bildrate aber schon mal auf 540p oder sogar auf 360p ab. Im Vergleich zu Doom passiert das insbesondere im mobilen Betrieb häufiger.

Die zahlreichen Rendervideos machen optisch am meisten her.Die zahlreichen Rendervideos machen optisch am meisten her.

Das Geschehen wirkt dadurch stets wie durch Milchglas betrachtet, die Grafikpracht der PS4 Pro- und Xbox One X-Versionen lässt sich gerade noch erahnen.

Es ist dennoch bemerkenswert, dass Wolfenstein 2 überhaupt auf der Switch spielbar ist, schließlich steckt in der Hybridkiste größtenteils Mobile-Hardware. Außerdem fallen auf dem kleinen Display die grafischen Abstriche nicht so stark ins Gewicht wie auf einem riesigen 4K-Fernseher.

Download & SD-Karte erforderlich
Die Retail-Version von Wolfenstein 2 benötigt einen 13 GB großen Patch und damit eine Internetverbindung. Ihr könnt zwar wie bei L.A. Noire auch ohne dieses Update spielen, müsst dann aber auf einige Verbesserungen verzichten.

Die digitale Version belegt insgesamt 21 GB und würde somit zwar auf den internen Speicher der Konsole passen, für den Download und die Installation (Auslagerungsdateien) reicht die Kapazität jedoch nicht. Ihr benötigt also zwingend eine separat erhältliche SD-Karte, wenn ihr die digitale Version spielen wollt.

Wolfenstein 2 - PS4 gegen Switch im Grafikvergleich 2:48 Wolfenstein 2 - PS4 gegen Switch im Grafikvergleich

Support für HD Rumble und Gyrosensoren

Dass es vor allem im Handheld-Modus eine wahre Freude ist, mit zwei Flinten im Akimbo-Stil durch die Regime-Soldaten zu pflügen, liegt auch an der Steuerung. Die Bedienung klappt selbst mit den zuweilen fummeligen Joy-Con problemlos, was auch der optionalen Bewegungssteuerung fürs bessere Zielen zu verdanken ist.

Dick gepanzerten Feinden rücken wir am besten im Akimbo-Stil mit zwei Bleispritzen auf die Pelle.Dick gepanzerten Feinden rücken wir am besten im Akimbo-Stil mit zwei Bleispritzen auf die Pelle.

Außerdem ist BJ Blazcowicz' Abenteuer weit weniger hektisch als beispielsweise Doom, waghalsige Sprung- und Finisher-Manöver gibt es nicht. Der Pro-Controller schadet hier zwar nicht, ist aber auch nicht unbedingt nötig.

Menü-Bug und wie ihr ihn behebt
In Wolfenstein 2 gibt es einen Bug, der dazu führt, dass ihr im Hauptmenü sowie in den Pausemenüs keine Einträge auswählen könnt, Digikreuz und Analogsticks verweigern die Eingabe. Geholfen hat bei uns ein Neustart der Konsole. Haltet dazu den Powerknopf der Switch an der Oberseite einige Sekunden lang gedrückt und wählt unter Power-Optionen den Neustart aus. Womöglich folgt in Zukunft ein Patch, der das Problem beseitigt.

Die HD Rumble-Funktion unterstreicht die Action derweil mit leichtem Vibrations-Feedback. Bewegungsgesten zum Nachladen oder Granaten werfen dürft ihr hingegen nicht erwarten, und auch der Touchscreen der Switch wird nicht unterstützt, was aber auch nicht schlimm ist. Die Navigation durch die Menüs ist ohnehin auf die Tastenbedienung ausgelegt.

Wer mit den optischen Einschränkungen leben kann, bekommt hier einen der besten Singleplayer-Shooter für die Nintendo-Konsole, die gerade in diesem Genre-Segment noch Verstärkung gebraucht hat.

Die neuen, überall verteilten Äxte können wir auch als Wurfbeil verwenden.Die neuen, überall verteilten Äxte können wir auch als Wurfbeil verwenden.

1 von 3

nächste Seite



Kommentare(63)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen