Altes Switch-Patent zeigt: Es hätte auch dicke Joy-Con geben können

Wie Joy-Con aussehen, dürften die meisten Spieler heutzutage wissen. Aber wisst ihr auch, wie die Switch-Controller beinahe ausgesehen hätten?

von Hannes Rossow,
07.10.2019 15:21 Uhr

Wäre die Welt eine bessere, wenn die Joy-Con etwas breiter wären? Vermutlich nicht, aber nett wäre es trotzdem. Wäre die Welt eine bessere, wenn die Joy-Con etwas breiter wären? Vermutlich nicht, aber nett wäre es trotzdem.

Auch wenn das Drift-Problem bei vielen Nintendo Switch-Besitzern noch für Bauchschmerzen sorgt, sind die meisten Spieler eigentlich recht zufrieden mit dem Design der Joy-Con. Wer möchte, darf sich jetzt aber auch anschauen, wie die Switch-Controller beinahe ausgesehen hätten.

Alte Nintendo-Patente zeigen uns nämlich alternative Entwürfe.

Joy-Con mal anders

Die Patent-Jäger von LetsGoDigital, die schon das Patent des PS5-DevKits ausgegraben haben, stießen jüngst auf Nintendo Switch-Patente aus dem Jahr 2016 (hier, hier und hier). Und dort bekommen wir gleich mehrere Joy-Con-Designs zu Gesicht, aus denen am Ende nichts geworden ist.

Es geht auch anders: Wie wäre es denn beispielsweise mit deutlich breiteren Joy-Con, die vor allem für Spieler mit großen Händen gut geeignet wären? Oder vielleicht einem Joy-Con-Paar, das entweder ganz ohne Analog-Stick oder ganz ohne Digi-Kreuz auskommt?

Wie üblich, haben die Kollegen von LetsGoDigital auch gleich Rendermodelle der Patente entworfen:

Bei manchen Entwürfen scheint das Teilen der Joy-Con für den lokalen Koop im Vordergrund gestanden zu haben. So wirklich praktikabel wirken aber keine der alternativen Controller auf mich. Ich persönlich bin mit dem eigentlichen Design der Joy-Con zufrieden, nur die Verarbeitung lässt eben manchmal zu wünschen übrig.

Wie müsste für euch die perfekten Joy-Con aussehen?

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.