Nintendo Switch: eShop-Region ändern und japanischen oder US-Account erstellen

Ihr könnt auch im japanischen oder amerikanischen eShop der Nintendo Switch Spiele kaufen. Dazu müsst ihr nur einen entsprechenden Nintendo-Account anlegen und so funktioniert's.

von Linda Sprenger, David Molke,
01.06.2021 11:39 Uhr

Nintendo Switch lässt uns auch die eShops anderer Regionen abrufen. Nintendo Switch lässt uns auch die eShops anderer Regionen abrufen.

Mit der Nintendo Switch könnt ihr auch auf den eShop in anderen Ländern zugreifen. Da die Hybrid-Konsole keinen Region-Lock hat, besteht die Möglichkeit, einen japanischen oder US-Account zu erstellen und Spiele zu kaufen, die es bei uns zum Beispiel (noch) nicht gibt. Das klappt ziemlich einfach, hat aber auch ein paar kleinere Haken. Wie das genau funktioniert und worauf ihr achten müsst, klären wir hier.

Wie ändere ich die eShop-Region?

Ihr könnt zwar auch auf eurer Nintendo Switch selbst die Region ändern, aber um auf einen anderen eShop zuzugreifen, reicht das nicht. Dafür muss euer Nintendo-Account, den ihr mit einem Nutzerkonto verknüpft habt, für die entsprechende Region eingerichtet sein.

Mehrere Nintendo-Accounts gleichzeitig nutzen ist überhaupt kein Problem mit der Switch. Ihr könnt euch also beispielsweise gleich drei Konten erstellen und munter zwischen ihnen hin- und herwechseln. Geht ihr mit der Switch in den eShop, werdet ihr stets gefragt, welches Konto gewählt werden soll und daran orientiert sich dann auch die Region des eShops.

So erstellt ihr einen Nintendo-Account

Um mehrere verschiedene Nintendo-Accounts für die unterschiedlichen Regionen zu erstellen, müsst ihr auf die Webseite https://accounts.nintendo.com/ gehen und dort die folgenden Schritte unternehmen.

  • Wählt zunächst eure Altersstufe aus.
  • Entscheidet, ob ihr eure Social Media-Accounts nutzen wollt.
  • Füllt die benötigten Felder mit Spitzname, E-Mail, Passwort und so weiter aus.
  • Achtet darauf, hier die gewünschte Region anzugeben!
  • Stimmt den Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien zu, wenn ihr das wollt.
  • Schaut in eurem E-Mail-Postfach nach dem Bestätigungscode.
  • Gebt den Code im entsprechenden Feld ein und bestätigt das Ganze.

Verknüpft die Profile mit euren Switch-Konten: Verknüpft die soeben erstellten Nutzer-IDs jetzt mit jeweils einem eigenen Konto auf eurer Nintendo Switch. Das könnt ihr einfach in den Systemeinstellungen und dort unter dem Punkt "Nutzer" erledigen. Wenn ihr jetzt den eShop besucht und das richtige Profil auswählt, sollte der gewünschte eShop mit der passenden Region erscheinen.

Kann ich die Spiele mit allen Konten nutzen? Ja! Da die Nintendo Switch auch beim Starten aller Spiele immer fragt, welches Profil spielen will, funktioniert das reibungslos. Ihr könnt also mit einem vermeintlich japanischen Nintendo-Account im Japan-eShop ein Spiel kaufen und es mit eurem 'normalen' Konto aus Deutschland spielen.

Darauf müsst ihr achten: Es kann passieren, dass ihr die Sprache der jeweiligen Titel nicht umstellen könnt. Oft funktioniert das unabhängig von der eShop-Region, es muss aber nicht so sein. Wenn zum Beispiel ein Spiel in Japan schon erschienen ist, hier aber noch nicht, lauft ihr eventuell Gefahr, dass ihr es nur auf japanisch spielen könnt.

Euer Guthaben ist an eure Accounts gebunden, ihr müsst also separat wirtschaften. Auch die Bezahlung kann problematisch sein, weil die Möglichkeit besteht, dass eine Kreditkarte aus Deutschland zum Beispiel nicht im japanischen eShop funktioniert. Mit den klassischen Guthabenkarten sollte das aber klappen.

zu den Kommentaren (17)

Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.