Schöne Geschichte: Eine Oma bekommt versehentlich 6 Switch OLED-Konsolen und darf sie behalten

Eine achtfache Großmutter aus Arizona erlebt in der Vorweihnachtszeit eine große Überraschung und ist zu Tränen gerührt.

von Samara Summer,
23.12.2021 11:13 Uhr

Zur Weihnachtszeit hören wir immer wieder schöne Geschichten über nette Gesten und großzügige Geschenke. Für gewöhnlich haben diese aber nichts mit Konsolen zu tun. Gerade letztes Jahr haben die Lieferschwierigkeiten bei PS5 und Xbox Series X vielen Leuten zum Fest stattdessen eher eine böse Überraschung beschert. Dieses Jahr haben wir jedoch eine herzerwärmende Story über sechs Switch OLED-Konsolen und eine – sage und schreibe – achtfache Oma für euch.

Falschlieferung von 6 Konsolen

Darum geht es: Bestimmt habt ihr selbst schon mal eine Falschlieferung erhalten. In den meisten Fällen empfinden wir das einfach nur als ärgerlich und so muss es anfangs auch einer älteren Dame aus Phoenix, Arizona, gegangen sein. Sie erhielt, wie wir in einem YouTube-Video von 12 News erfahren, ein großes Paket mit gleich sechs Switch OLED-Konsolen, also Nintendos neuestem verbesserten Modell, die sie nicht bestellt hatte.

Falschlieferung: Die Frau traf keine Schuld. Sie hatte nicht eine davon bestellt. Es handelte sich stattdessen um eine Falschlieferung. Target hatte beim Absenden des Pakets schlicht und einfach die Adresse verwechselt. Die Frau bemühte sich daraufhin, den Fall aufzuklären und die Konsolen zurückzugeben – aber ohne Erfolg. Problem dabei war wohl die Trennung zwischen lokalen Läden, die sie aufsuchte, und dem Onlinehandel.

Hier geht es zu unserem Vergleich zwischen Switch, Switch Lite und Switch OLED:

Nintendo Switch vs. OLED vs. Lite: Alle Unterschiede im Vergleich   67     2

Mehr zum Thema

Nintendo Switch vs. OLED vs. Lite: Alle Unterschiede im Vergleich

Große Überraschung

Schließlich klingelten aber doch zwei Angestellte von Target an der Haustür der Frau, die davon ausging, dass diese endlich das Paket abholen würden, das bei ihr im Weg herumstand. Aber es kam noch viel besser: Die beiden eröffneten ihr nämlich, dass sie es behalten dürfe. Die Frau konnte ihr Glück kaum fassen und fragte unter Tränen, ob es sich um einen Scherz handle.

Perfekte Weihnachtsgeschenke: Vielleicht fragt ihr euch jetzt, was eine ältere Dame mit gleich sechs identischen Spielekonsolen anfangen soll. Aber dafür hat diese Frau einen guten Verwendungszweck. Sie ist nämlich achtfache Großmutter und versendet die Switch-Konsolen an ihre Enkelkinder.

Da diese in Chicago leben, wolle die Frau – so die Nachrichtensprecherin – ihre Versandlabels gleich dreimal checken. Bleibt also zu hoffen, dass bei dieser Lieferung alles gutgeht und dass es bei acht Enkeln und sechs Geräten nicht zu Streitigkeiten kommt. Aber bestimmt wird sich da eine Lösung finden lassen – und so viele große Geschenke hatten die Kids sicher nicht erwartet.

Wie gefällt euch diese Geschichte? Hattet ihr schon verrückte Erlebnisse mit Falschlieferungen?

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.