Pokémon mit Schusswaffen: Im bizarren RPG Palworld knallt ihr kleine süße Monster ab

Palworld sieht aus wie Pokémon mit Schusswaffen. Weil das noch nicht absurd ist, dienen die Monster hier auch als Schutzschild oder müssen in Sweatshops Waffen zusammenbauen.

von David Molke,
07.06.2021 12:37 Uhr

Klingt komisch, ist aber so: In Palworld könnt ihr Pokémon-artige Wesen dazu zwingen, für euch unter Tränen Waffen am Fließband zusammenzuschrauben. Klingt komisch, ist aber so: In Palworld könnt ihr Pokémon-artige Wesen dazu zwingen, für euch unter Tränen Waffen am Fließband zusammenzuschrauben.

Im Palworld-Trailer scheint die Welt zunächst noch voll und ganz in Ordnung zu sein. Aber das ändert sich innerhalb kürzester Zeit drastisch. Was zunächst wie eine weitere Pokémon-Alternative wirkt, nimmt bald eine düstere Wendung.

Das Besondere: Plötzlich wird hier nicht nur wild geballert, die süßen Pokémo-artigen Wesen müssen auch als Schutzschild herhalten. Aber es kommt noch doller und die kleinen Monster werden offenbar gegen ihren Willen dazu gezwungen, Waffen zusammen zu schrauben.

Palworld gibt Pokémon einen so absurden Anstrich, dass es schon wieder cool ist

Das ist Palworld: Palworld scheint eine Mischung aus Pokémon, Zelda und Shootermechaniken zu werden. Nebenbei kann wohl auch noch ein bisschen gebaut, gefarmt und gecraftet werden. Im Mittelpunkt scheinen aber die Monster und Schusswechsel zu stehen. Mutliplayer-Modi soll es ebenfalls geben.

Seht euch den Palworld-Trailer an:

Palworld - Trailer zum bizarren Pokémon-Klon, in dem ihr mit Schusswaffen kleine Monster abknallt 1:30 Palworld - Trailer zum bizarren Pokémon-Klon, in dem ihr mit Schusswaffen kleine Monster abknallt

Kurioser Mix: Die wahnwitzig anmutende Mischung mit den fiesen Twists, Pokémon zu harter Arbeit zu zwingen, erscheint auf den ersten Blick vor allem ungewohnt und irgendwie fies. Gleichzeitig könnte sich dahinter aber natürlich ein sehr spannender Genre-Mix verbergen und auch inhaltlich-thematisch birgt das Ganze viel Potential.

Link zum Twitter-Inhalt

Absurd, aber cool: Was zunächst wie ein Twist wirkt, der vor allem edgy sein soll, erscheint beim zweiten Hinsehen durchaus sinnvoll. Die Prämissen von Pokémon werden hier theoretisch zu Ende gedacht und die Tierchen nicht nur zum Kämpfen gezwungen, sondern eben auch zu anderen Tätigkeiten verdonnert oder als lebendige Schutzschilde missbraucht.

Link zum Twitter-Inhalt

Fans amüsieren sich: Eine der häufigsten Reaktionen (nach anfänglicher Verwunderung) auf Palworld ist die Anmerkung, dass wir jetzt doch endlich noch Pokémon: Gun bekommen. Darüber wurde zum Release von Pokémon: Schwert und Pokémon: Schild immer wieder gescherzt, bis sich das Ganze zu einem eigenen Meme verselbstständigt hat.

Link zum Twitter-Inhalt

Die Menschen hinter Palworld scheinen ebenfalls ihren Spaß an der Sache zu haben und halten damit nicht hinterm Berg. Die Steam-Seite strotzt beispielsweise gerade nur so vor Scherzen auf Kosten der Pals genannten kleinen Monster. Wilderei, Arbeitsschutzrechte oder ähnliches sind alles keine Probleme in Palworld, wenn ihr euch nicht erwischen lasst.

Link zum Twitter-Inhalt

Palworld - Release und Plattform

Wann kommt's? Aktuell gibt es noch keinen offiziellen Release-Termin für Palworld. Irgendwann 2022 soll es so weit sein. Als Plattform scheint bisher nur der PC festzustehen. Bleibt nur zu hoffen, dass Palworld auch auf die Switch, PlayStation und Xbox kommt.

Wie findet ihr den absurden Mix? Ist das genau euer Ding oder dann doch eine Spur zu hart?

zu den Kommentaren (6)

Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.