Pokémon-TV-Serie scheint mit Tradition zu brechen und entwickelt Ashs Pikachu

Ash ohne Pikachu gibt es nicht. Oder vielleicht doch, nur in entwickelter Form? In Pokémon Journeys soll Pikachu sich angeblich entwickeln.

von Annika Bavendiek,
25.08.2020 16:31 Uhr

In Pokémon Reisen: Die Serie begleitet Goh Ash und Pikachu. In Pokémon Reisen: Die Serie begleitet Goh Ash und Pikachu.

Seit vielen Jahren reist Ash mit Pikachu durch die Welt der Pokémon. In der Zeit gab es zwar Momente, in denen Pikachu sich zu Raichu hätte entwickeln können, aber bisher kam es nie dazu. Endet mit der Serie Pokémon Journeys womöglich diese Ära? Eine Folgenbeschreibung weist darauf hin, dass es es jetzt soweit sein könnte und Ashs Pikachu zu Raichu wird.

Nach Jahren entwickelt sich Pikachu wohl endlich zu Raichu

Die neue TV-Serie Pokémon Journeys macht gerade Pokémon-Fans unruhig. Eine Folgenbeschreibung der Serie lässt darauf schließen, dass sich Ashs Pikachu tatsächlich, nach all den Jahren, zu Raichu entwickelt:

"... und Satoshis [Ashs] Pikachu entwickelt sich schließlich auch zu einem Raichu, dank eines Donnersteins, der von einer sehr zuvorkommenden Pikachu-Frau entdeckt wurde?!"

Link zum Twitter-Inhalt

Fans, die sich so sehr an das Duo Ash und Pikachu gewöhnt haben und gegen eine Entwicklung sind, bangen jetzt um die Zukunft von Pikachu. Oder wie TheGamer es ausdrückt: "Pokémon Journeys ist dabei, Ihre Kindheit zu ruinieren, indem Sie Ashs Pikachu zu Raichu verwandeln" - Eine Aussage, die vermutlich der eine oder andere so unterschreiben würde.

Pikachus Entwicklung könnte nur ein Köder sein

Auch wenn es nicht unmöglich wäre, dass sich Ashs Pikachu entwickelt, gibt es Theorien und Anzeichen, die dagegen sprechen. Mal davon abgesehen, das Pikachu das Aushängeschild des Franchise ist, soll die Folgenbeschreibung natürlich die Zuschauer vor den Bildschirm locken. Und wie ginge das besser, als die Entwicklung von Pikachu anzukündigen? Hinzu kommt das "?!" am Ende der Zusammenfassung, das im Grunde den Satz relativiert und alles bedeuten könnte.

Auch die Fans haben Theorien zu der Entwicklung. So denkt jemand, dass das weibliche Pikachu sich anstelle von Ashs Pikachu entwickelt. Diese Fan-Theorie wird jedoch durch eine Vorschau widerlegt, in der bei der Entwicklung ein männliches Pikachu zu sehen ist. Die Schwanzspitze ist darin nämlich einem männlichen Pikachu zuzuordnen. Weibliche Pikachus haben keine eckige, sondern eine herzförmige Schwanzspitze.

Link zum Twitter-Inhalt

Allerdings muss selbst das nichts heißen. Es wird spekuliert, ob sich Ashs Pikachu am Ende vielleicht doch der Entwicklung widersetzen kann, oder ob es sich nicht letztendlich um eine Gigadynamaximierung handelt. Den Beweis gegen eine Entwicklung soll auch das Opening zur TV-Serie liefern, das anscheinend Pikachu unentwickelt in späteren Folgen zeigt.

Link zum Twitter-Inhalt

Was ist Pokémon Journeys?

Bei Pokémon Journeys: The Series bzw. Pokémon Reisen: Die Serie handelt es sich mittlerweile um die 23. Pokémon-Serie. Die Handlung folgt wie gewohnt Ash und Pikachu auf ihrer Reise, nur das sich ihnen dieses Mal ein Junge namens Goh anschließt. Während Ash weiter daran arbeitet Pokémon-Meister zu werden, will dieser jedes existierende Pokémon fangen - das mysteriöse Mew eingeschlossen. Die Serie ist in den USA auf Netflix verfügbar. In Deutschland läuft sie jeden Sonntag auf Super RTL.

Link zum YouTube-Inhalt

Neben Pokémon Reisen, gibt es noch eine weitere neue Pokémon Mini-Serie, die ihr euch auf YouTube anschauen könnt:

Neuer Pokémon-Anime läuft ab 2020 kostenlos auf YouTube   0     0

Mehr zum Thema

Neuer Pokémon-Anime läuft ab 2020 kostenlos auf YouTube

Was würdet ihr davon halten, wenn sich Ashs Pikachu wirklich zu Raichu weiterentwickelt?

zu den Kommentaren (18)

Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.