Der PS4-Controller ist so feinfühlig, er spürt sogar kleinste Erdbeben

Der PS4-Controller schaltet sich automatisch ab, wenn ihr ihn nicht mehr braucht. Um das herauszufinden, wird auch der Gyro-Sensor genutzt, der sogar auf Mini-Erdbeben reagiert.

von David Molke,
22.01.2021 15:42 Uhr

Der Dualshock 4-Controller registriert zum Beispiel, wenn ihr ihn nach einer Pause wieder in die Hand nehmt, aber auch kleine Erdbeben. Der Dualshock 4-Controller registriert zum Beispiel, wenn ihr ihn nach einer Pause wieder in die Hand nehmt, aber auch kleine Erdbeben.

Wer das Feature an seiner PS4 aktiviert hat, kennt es wahrscheinlich: Wenn ihr den Controller kurz weglegt und der Bildschirm aufgrund der Untätigkeit gedimmt wurde, hellt er sich auf, wenn ihr den DualShock 4 wieder in die Hand nehmt. Das liegt am Gyro-Sensor, der zum Beispiel auch dafür sorgen kann, dass sich der PS4-Controller nicht von allein abschaltet, wenn er auf der Couch liegt, auf der ihr sitzt. Eigentlich sollte er das zwar, aber eure durch das Sofa übertragenen Bewegungen reichen aus. Dasselbe gilt wohl auch für Erdbeben.

Erdbeben können dafür sorgen, dass sich euer PS4-Controller nicht abschaltet

Darum geht's: Eigentlich schaltet sich der Controller der PlayStation 4 automatisch ab, wenn ihr ihn weglegt und nicht mehr benutzt. Das macht die Technik unter anderem davon abhängig, ob der Gyro-Sensor im DualShock 4 Bewegungen registriert. Ist das nicht der Fall, kann er nach einer bestimmten Zeit abgeschaltet werden.

Viele PlayStation 4-Besitzer*innen dürften allerdings auch schon festgestellt haben, dass die Funktion einigermaßen empfindlich ist. Legt ihr den Drücker zum Beispiel auf die Armlehne einer Couch und bewegt euch auf der Couch beim normalen Sitzen einfach leicht hin und her, kann das schon ausreichen, um vom Gyro-Sensor des PS4-Controllers als wahrgenommen zu werden.

Selbst Mini-Erdbeben? Einem Reddit-Post zufolge reichen dafür auch schon kaum spürbare Erschütterungen aus. Wie zum Beispiel kleinste Erdbeben, die die Person selbst nicht einmal wahrgenommen hat. Offenbar hat sich der Controller sehr zu ihrer Verwunderung nicht abgeschaltet und später fand die Person dann heraus, dass es in ihrer Region offenbar mehrere kleine Erdbeben gegeben hat.

Link zum Reddit-Inhalt

Hier wohl kein Problem: In Deutschland kommen Erdbeben sehr selten vor. Es gibt sie zwar, allerdings nur in geringem Ausmaß und wenn, dann fallen sie meist sehr schwach aus. Das sieht woanders natürlich anders aus, zum Beispiel in Kalifornien oder Japan oder ähnlichen Gebieten. Nichtsdestotrotz können wohl auch solche kleinsten Erschütterungen ausreichen, die der PS4-Controller als Bewegungen registriert.

Wenn euch der PS5-Controller deutlich mehr interessiert, werdet ihr hoffentlich mit diesem Gamepro-Artikel glücklich: Es gibt goldene PlayStation 5-Controller, aber ihr bekommt sie wohl vorerst nicht.

Ist euch schon mal etwas ähnliches passiert oder habt ihr euch gewundert, dass der Controller nicht ausgeht?

zu den Kommentaren (11)

Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.