PS4-Firmware 7.50 jetzt live: Das ändert sich für euch

Nach einer Beta-Phase hat Sony jetzt die Firmware 7.50 für alle PS4-Besitzer ausgerollt, die ein verstecktes Feature enthalten könnte.

von Dennis Michel,
16.04.2020 12:14 Uhr

Das Firmware-Update 7.50 für die PS4 ist jetzt live. Das Firmware-Update 7.50 für die PS4 ist jetzt live.

Probleme mit dem Update 7.50?

Nachdem das neue Firmware-Update ausgerollt wurde, beklagen sich viele Spieler über die Fehler SU-42118-6 und SU-30746-0. Wenn ihr die Probleme auch habt, zeigen wir euch, was ihr dagegen machen könnt:

PS4-Update 7.50 sorgt für Fehler SU-42118-6 & das kann helfen   45     1

Mehr zum Thema

PS4-Update 7.50 sorgt für Fehler SU-42118-6 & das kann helfen

Nach einer Beta-Phase Anfang März wurde jetzt die Firmware 7.50 für alle PS4-Spieler ausgerollt. Auch diesmal solltet ihr nicht mit großen Neuerungen rechnen, jedoch könnte sich eine interessante Änderung in den vagen Patch Notes verstecken.

Größe des Updates: 471MB
Verfügbarkeit: sofort

Patch Notes - Das steckt in Update 7.50:

Erneut verzichtet Sony auf eine detaillierte Beschreibung in den Patch Notes. Zu lesen ist lediglich der altbekannte Spruch "Dieses Systemsoftware-Update verbessert die Systemleistung".

Dem ersten Anschein nach wurde also lediglich weiter an der Performance und der System-Stabilität gefeilt.

Upgrade des Kopierschutzes?

Dank der Erfahrungen vieler Spieler aus der Beta-Phase könnte es jedoch sein, dass doch mehr Details zur neuen Firmware bereits bekannt sind.

So könnte unter anderem der Kopierschutz der PS4 ein Upgrade bekommen haben. Bisher unterstützte die PS4 nämlich lediglich die HDCP-Version V2.2 (Abkürzung für High-bandwidth Digital Content Protection). Mit dem Update wird jetzt auch HDCP V2.3 unterstützt.

Was ist HDCP? Dabei handelt es sich um einen Kopierschutz, der das Abgreifen von Video- und Audiomaterial zwischen Sender und Empfänger verhindert. Zum Beispiel müssen Streamer mit einer zwischengeschalteten Capture Card den Kopierschutz manuell ausschalten, wenn sie auf der PS4 ein Spiel abgreifen wollen. Ist HDCP abgeschaltet, können Media-Inhalte wie Netflix, YouTube oder Blu-Rays nicht verwendet werden.

Für den normalen Spieler wird sich jedoch nichts ändern. Sony bereitet sich durch den neuen Kopierschutz lediglich auf die Verschlüsselung von 8K-Inhalten vor, die zukünftig für die PS5 relevant werden könnten. Das Update kann daher vielmehr als Testlauf für Sonys Software-Architekten angesehen werden.

Mögliche Probleme bei der Installation

Wie oben bereits erwähnt, handelt es sich hier lediglich um ein kleines System-Update, dessen Download für die meisten von euch schnell gehen sollte. Wie wir gerade selbst feststellen mussten, kann es jedoch zu Problemen bei der Installation kommen.

PS4-Update 7.50 sorgt für Fehler SU-42118-6 & das kann helfen   45     1

Mehr zum Thema

PS4-Update 7.50 sorgt für Fehler SU-42118-6 & das kann helfen

Aktuell beträgt die Dauer der Installation nämlich stolze 34 Stunden. Auf einer anderen Konsole wurde nach dem Download hingegen keine Installation angestoßen. Es erfolgte lediglich ein Neustart der PS4. Schreibt uns gerne in die Kommentare, ob ihr aktuell ein ähnliches Installations-Problem habt. Sollte sich am Status was ändern, werden wir die News aktualisieren.

Geht die Installation bei euch reibunsglos und schnell von statten?

zu den Kommentaren (47)

Kommentare(47)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen