PS4: So löscht ihr Benutzer*innen, entfernt Familienmitglieder & mehr

Die PS4 bietet eine ganze Menge Möglichkeiten zur Familien- und Nutzer-Verwaltung. So löscht ihr Benutzer*innen und mehr.

von David Molke,
14.07.2020 18:11 Uhr

Auf der PS4 können diverse Profile für verschiedene Familienmitglieder und Benutzer*innen angelegt, verwaltet und wieder gelöscht werden: So funktioniert's. Auf der PS4 können diverse Profile für verschiedene Familienmitglieder und Benutzer*innen angelegt, verwaltet und wieder gelöscht werden: So funktioniert's.

Sonys PlayStation 4 bietet die Möglichkeit, die Konsole mit mehreren Personen zu teilen. Die können jeweils alle einen eigenen Account bekommen, der selbstverständlich auch wieder gelöscht werden kann. Dasselbe gilt für die Verwaltung einzelner Familienmitglieder. Wir klären hier, wie ihr einzelne Nutzer*innen und Familienmitglieder löschen könnt.

So könnt ihr PS4-Accounts von Benutzer*innen schnell und unkompliziert entfernen

Wer sich anderen seine PS4 teilt, kann das mit mehreren Accounts tun. Wenn sich daran dann irgendwann wieder etwas ändern sollte, könnt ihr die überflüssigen Konten aber natürlich auch einfach wieder löschen.

So geht's: Um ein Profil zu löschen, müsst ihr selbst als Primär-Account angemeldet sein. Wenn ihr euch eingeloggt habt, müsst ihr noch sicherstellen, dass die PS4, auf der ihr die Nutzer*innen verwalten wollt, auch als eure primäre Konsole eingestellt ist.

  1. Wählt im PS4-Menü in der Leiste oben rechts auf Einstellungen
  2. Hier müsst ihr dann die Login-Einstellungen auswählen
  3. Dort findet ihr den Menüpunkt "Benutzerverwaltung"
  4. Wählt anschließend die Option "Benutzer löschen" aus
  5. Hier könnt ihr dann die einzelnen Accounts anwählen, die gelöscht werden sollen
  6. Anschließend müsst ihr die Auswahl nur noch bestätigen, wenn ihr euch sicher seid

Hat das Löschen geklappt? Danach sollten die gelöschten Konten nicht mehr im Startbildschirm zur Auswahl stehen. So könnt ihr überprüfen, ob das Entfernen der Benutzer*innen-Accounts funktioniert hat.

Vorsicht beim Löschen: Generell könnt ihr natürlich auch euren Primär-Account entfernen. Aber dann verliert ihr sämtliche ungesicherten Dateien und die PS4 wird auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Dabei ist also Vorsicht geboten, vorher solltet ihr eure Daten sichern.

So sichert ihr eure Daten: Wollt ihr eure PS4-Dateien sichern, könnt ihr das entweder in der Cloud via PS Plus (dafür braucht ihr natürlich das kostenpflichtige PS Plus-Abo) machen oder dafür einen USB-Stick oder eine USB-Festplatte nutzen. Unter Einstellungen, Gespeicherte Daten und Daten im Systemspeicher könnt ihr eine Sicherung anlegen.

Eure PS4-Daten könnt ihr entweder in der PS Plus-Cloud oder zum Beispiel auf einem USB-Stick speichern. Eure PS4-Daten könnt ihr entweder in der PS Plus-Cloud oder zum Beispiel auf einem USB-Stick speichern.

Familienverwaltung: So richtet ihr auf der PS4 eine Familie ein und verwaltet sie

Wer sich eine PS4 mit der ganzen Familie teilt, kann für die einzelnen Personen nach Herzenslust auch eigene Konten anlegen. Die einzelnen Familienmitglieder haben dann zum Beispiel unterschiedliche Rechte und Beschränkungen.

Diese unterschiedlichen Familienmitglieder gibt es:

  • Familienmanager*in: Wer eine Familie einrichtet, wird automatisch deren Manager*in und kann neue Mitglieder hinzufügen, verwalten sowie die Kindersicherung einstellen. Das können nur Erwachsene sein
  • Elternteil/Erziehungsberechtigte: Können ebenfalls die Kindersicherung verwalten
  • Familienmitglieder: Alle Benutzer*innen, die zu einer Familie gehören, sind Mitglieder

PS4 Familienverwaltung PS4 Familienverwaltung

So richtet ihr eine Familie ein:

  1. Wählt im PS4-Menü oben rechts in der Leiste Einstellungen (den Werkzeugkasten)
  2. Geht dort auf die Option "Kindersicherung/Familienverwaltung"
  3. Anschließend könnt ihr "Familienverwaltung" auswählen
  4. Hier müsst ihr eure Anmeldeinformationen eingeben

Dann erstellt ihr eine neue Familie unter "Jetzt einrichten" und "Deine eigene Familie einrichten". Anschließend fügt ihr neue Mitglieder hinzu, indem ihr ihnen eine Familienanfrage sendet oder ein*en neuen Benutzer*in erstellt. Ihr könnt auch einer bestehenden Familie beitreten, wenn ihr eine Familienanfrage bekommen habt.

Wichtig zu beachten sind laut der offiziellen PSN-Seite dazu vor allem auch die folgenden Punkte:

  • Ein*e Benutzer*in kann nur Mitglied einer Familie gleichzeitig sein
  • Kinder werden automatisch zur Familie der/des Erwachsenen hinzugefügt, der/die die Benutzerkonten der Kinder erstellt
  • Es ist nicht möglich, Kinder nachträglich aus einer Familie zu entfernen
  • Daher müssen die Benutzerkonten der Kinder unbedingt durch die/den Erwachsene*n erstellt werden, der/die anschließend Familienmanager*in sein soll
  • Familienmanager*innen und minderjährige Familienmitglieder können ihre Familie nicht verlassen

Wie die PS4-Kindersicherung im Detail funktioniert, könnt ihr euch hier im entsprechenden Gamepro-Artikel zum Thema durchlesen:

PS4 für Eltern - So funktioniert die Kindersicherung   1     0

Mehr zum Thema

PS4 für Eltern - So funktioniert die Kindersicherung

Wie das alles auf der kommenden PS5 funktioniert, bleibt abzuwarten. Höchstwahrscheinlich dürfte sich an solchen Einstellungsmöglichkeiten aber wohl nicht allzu viel ändern. Wann Release-Datum und Preis endlich enthüllt werden, wissen wir immer noch nicht. Alle Infos zur PS5 findet ihr hier.

Wie gefallen euch die Familien- und Benutzer*innen-Einstellungsmöglichkeiten der PS5? Was fehlt noch, was ginge besser und was habt ihr noch nie benutzt?

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen