PS5-Controller: So lange hält der DualSense-Akku

Der DualSense-Controller hat viele neue Features im Gepäck. Doch was bedeutet das eigentlich für die Akku-Laufzeit des DualShock 4-Nachfolgers?

von Hannes Rossow,
09.11.2020 16:42 Uhr

Wie lange können wir mit dem PS5-Controller zocken? Wie lange können wir mit dem PS5-Controller zocken?

Update: Dieser Artikel wurde um die geschätzte Ladezeit des DualSense-Akkus ergänzt.

Originalmeldung: Schon vor dem Launch bekam der DualSense jede Menge Vorschusslorbeeren. Und nach unserer Zeit mit dem PS5-Controller können wir größtenteils einstimmen. Sowohl die Verarbeitung, die Handlichkeit als auch die neuen Features wie das haptische Feedback oder die adaptiven Trigger tragen wirklich zu einer besseren Spielerfahrung bei.

Unsere vollständigen Eindrücke zum Controller gibt es hier:

DualSense im Test - Die wirklich wahre Next-Gen   126     10

Mehr zum Thema

DualSense im Test - Die wirklich wahre Next-Gen

PS5-Controller: Wie steht es um die Akku-Leistung?

Bei allen Verbesserungen und Neuerung stellt sich aber natürlich auch die Frage, wie das Ganze in der Praxis aussieht. Vor allem die verfügbare Akku-Leistung ist hier interessant, schließlich will niemand ständig dafür sorgen müssen, dass der Controller an einer Stromzufuhr angeschlossen ist. Und tatsächlich muss in Sachen Akku beim DualSense Vorsicht gewaltet werden lassen.

Wie lange hält der Akku? Gut und gerne bis zu 15 Stunden oder mehr. Wie schon in unserem Test zum DualSense erwähnt, hält der PS5-Controller in der Theorie länger durch als der DualShock 4. Aber eben auch nur, wenn wir ihn ähnlich benutzen - also mit ausgeschalteten Trigger-Effekt und ohne haptischen Feedback. Beide Features lassen sich nämlich ausschalten und damit sparen wir jede Menge Akku.

Unter Belastung weniger Akku: Wenn wir bei voll eingesetzten DualSense-Features spielen, kann es hingegen sein, dass der Akku schon nach wenigen Stunden aufgebraucht ist. Zum Beispiel strapaziert Astro's Playroom den DualSense deutlich und wer hier am Stück spielt, muss womöglich schon nach etwa drei bis vier Stunden zum Ladekabel greifen.

Die Wahrheit liegt dazwischen: Hier muss aber dazu gesagt werden, dass Astro's Playroom klar eine Ausnahme darstellt. Das kurzweilige Jump & Run dient ausschließlich dazu, die neuen DualSense-Funktionen unter Beweis zu stellen und sie intensiv zu nutzen. Andere PS5-Titel werden dies nicht tun und den DualSense gemäßigter einsetzen. Schon bei Spider-Man Miles Morales war der DualSense noch spürbar, aber längst nicht so aufdringlich. Hier hält der Akku dann etwa rund 10 Stunden.

Die Akku-Leistung des DualSense schwankt also stark je nach Art und Weise wie er eingesetzt und genutzt wird. Wer lieber länger spielt, kann die adaptiven Trigger und das haptische Feedback einfach ausschalten - verpasst damit aber vielleicht einiges.

Wie lange dauert es, bis der Akku wieder geladen ist?

Ladezeit des DualSense: Übrigens hat Sony mittlerweile auch eine offizielle Angabe zur Zeit gemacht, die der DualSense benötigt, um sich komplett neu aufzuladen. Die Ladezeit bei Anschluss an die PS5-Konsole oder die DualSense-Ladestation wird hier auf etwas drei Stunden geschätzt.

Mehr zur PS5 allgemein, erfahrt ihr uns unserem großen Test zur Konsole:

PS5 im Test - Groß, schnell & verdammt mächtig   450     18

Mehr zum Thema

PS5 im Test - Groß, schnell & verdammt mächtig

Wie wichtig ist euch ein Controller-Akku? Was ist ausreichend?

zu den Kommentaren (171)

Kommentare(171)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.