Gerücht: PS5-Reveal im Mai, E3-Ankündigungen werden vorgezogen

Ursprünglich für die E3 2020 geplante Enthüllungen werden teilweise vorgezogen, so Analyst Daniel Ahmad. Im Falle der PS5 soll laut Gerücht sogar ein Reveal im Mai geplant sein.

von Hannes Rossow,
20.04.2020 09:54 Uhr

Den PS5-Controller kennen wir schon, aber die PlayStation 5 selbst bleibt ein Geheimnis. Den PS5-Controller kennen wir schon, aber die PlayStation 5 selbst bleibt ein Geheimnis.

Ursprünglich wurde der große Reveal der PS5 schon im Februar erwartet, aber auch jetzt wissen wir noch immer nicht, wie Sonys Next-Gen-Konsole aussehen wird. Irgendwann muss der Vorhang aber fallen, schließlich ist weiterhin das Jahresende als Releasezeitraum der PS5 angesetzt. Im Mai könnte es soweit sein, wenn wir aktuellen Insiderinformationen glauben.

Die PS5 wird angeblich im Mai gezeigt (wenn der Coronavirus es zulässt)

Hinter diesen Berichten steckt die Website Video Games Chronicle, die sich auf eine anonyme Quelle beruft, die in Kenntnis von Sonys Plänen sei. Zuletzt, so die Quelle, war das große PS5-Event noch für den Mai geplant. Doch die Auswirkungen des Coronavirus könnten dem Ganzen noch ein Strich durch die Rechnung machen, Video Games Chronicle.

Zuletzt musste der Release von The Last of Us: Part 2 verschoben werden, da Lücken in der Infrastruktur die Auslieferung gefährden könnten. Und auch der DualSense-Controller wurde laut einem Bloomberg-Bericht eher aus der Not heraus enthüllt, weil der PS5-Controller bereits an externe Entwickler herausgegeben wurde und sich die große Next-Gen-Ankündigung verschob.

Was ist mit der Xbox Series X? Auch Microsoft soll laut Quellen von Video Game Chronicle Events im Mai geplant haben. Allerdings ist hier unklar, welche Art von Events damit gemeint sein könnten.

E3 2020-Ankündigungen sind nach Absage teilweise früher geplant

Die Aussagen von Analyst Daniel Ahmad könnten diese Annahme bekräftigen. Der betont auf Twitter nämlich, dass sich die großen Enthüllungen, die ursprünglich für die E3 2020 eingeplant waren, nun auf das Jahr verteilen.

Große Spiele-Enthüllungen noch vor der E3-Zeit? Manche Publisher gehen früher an die Öffentlichkeit und manche später. Im Falle der Next-Gen-Reveals sei das sogar "sehr viel früher". Aber auch Ahmad gibt die Warnung ab, dass die Coronakrise unberechenbar sei. Jegliche Pläne, die aktuell gefasst werden, stünden auf wackeligen Beinen.

Sony mit zwei Meetings im Mai

Was wir aber sicher wissen, ist, dass Sony für den Mai zwei Meetings eingeplant hat. Zum einen wird am 13. Mai der Finanzbericht für das Fiskaljahr 2019 präsentiert. Das Geschäftsjahr endete schon Ende März, der Earnings Call wurde allerdings verschoben. Außerdem wird es am 19. Mai ein "Corporate Strategy Meeting" geben.

In diesem Meeting wird Sony über die Konzernstrategie der kommenden Monate diskutieren und auch die PlayStation-Marke wird sehr wahrscheinlich Teil dieser Diskussion sein. Große PS5-News sollten wir uns von diesem Meeting aber nicht erhoffen, so Ahmad.

zu den Kommentaren (88)

Kommentare(88)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen