Fans sorgen sich um PS5-Reveal, weil Sony reihenweise Termine absagt

Sony hat nun auch die GDC abgesagt, weshalb sich Spieler jetzt um den PlayStation 5-Reveal sorgen. Das passiert aber wohl in einem Livestream.

von David Molke,
21.02.2020 12:59 Uhr

Sony will die PS5 zum Jahresende veröffentlichen, aber sagt ein Event nach dem anderen ab, auf dem die Next Gen-Konsole enthüllt werden könnte. Sony will die PS5 zum Jahresende veröffentlichen, aber sagt ein Event nach dem anderen ab, auf dem die Next Gen-Konsole enthüllt werden könnte.

Was ist mit dem PlayStation 5-Reveal? Fans haben aktuell Sorge, denn Sony kommt auch 2020 nicht zur E3 und spart sich dieses Jahr die Game Developers Conference ebenfalls. Aber auch wenn sich die zukünftigen PS5-Fans jetzt schon um die Enthüllung der Next Gen-Konsole Sorgen machen, wirkt es immer noch am wahrscheinlichsten, dass die PS5 sowieso nicht auf einem Live-Event enthüllt wird. Sony wird das wohl eher in einem eigenen Stream tun.

Sony erteilt nächster Messe die Absage

Sony channelt dieses Jahr seine inneren Gamer-Klischees und bleibt einfach zuhause, statt auf stressige Events zu gehen. Lieber mal die Jogginghose anziehen, bisschen zocken und drin bleiben. Aber Spaß beiseite und im Ernst.

Keine E3, keine GDC: Dass Sony auch dieses Jahr wieder nicht zur E3 kommt, steht schon eine Weile fest. Der PAX East bleibt die Firma genauso fern und jetzt kündigt das Unternehmen auch noch an, die Game Developers Conference (GDC) ebenfalls sausen zu lassen (via: Gamesindustry).

Wegen des Coronavirus'? In dem Statement von Sony Interactive Entertainment (SIE) heißt es, dass die Entscheidung darüber nicht leicht gefallen sei. Der Konzern sei enttäuscht, aber halte diese Wahl für die beste Option, um auf die Bedenken rund um den Coronavirus zu reagieren.

Die globalen Reise-Einschränkungen seien täglichen Änderungen unterlegen und die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter stehe an erster Stelle. Aber Sony freue sich darauf, in Zukunft wieder an der GDC teilzunehmen.

Was könnte das Coronavirus für PS5, Xbox Series X & Switch bedeuten?   44     0

Mehr zum Thema

Was könnte das Coronavirus für PS5, Xbox Series X & Switch bedeuten?

Wie Sony die PlayStation 5 stattdessen enthüllen könnte

Fans sorgen sich: Weil Sony weder zur E3 2020 noch zur PAX East oder zur GDC kommt, sehen manche Fans schon die PS5-Enthüllung oder gar ihren Launch den Bach runtergehen. Selbstverständlich steht damit fest, dass Sony die PS5 nicht auf diesen Events vorstellt, wenn sie nicht an ihnen teilnimmt. Bis zur Gamescom wird Sony wahrscheinlich nicht mit einem PS5-Reveal warten.

Ein Livestream ist wahrscheinlich: Aber die Sorge um die Enthüllung dürfte ziemlich unbegründet sein, weil Sony das Ganze wohl sowieso selbst in die Hand nimmt. Statt ein fremdes Event zu nutzen, dürfte Sony höchstwahrscheinlich lieber ein eigenes Event veranstalten, und zwar in Form eines Streams.

Die Vorteile? Dabei lässt sich alles einfach besser kontrollieren und die gesamte Aufmerksamkeit liegt nur auf dieser einen Sache. Die PS5 steht dabei dann komplett allein im Fokus und muss sich die Aufmerksamkeit nicht mit anderen Leuten und Dingen teilen.

Wir gehen also davon aus, dass Sony einen State of Play-Stream oder ähnliches nutzt, um die PS5 ausführlich und im Detail der Öffentlichkeit vorzustellen. Ob das wirklich so geschieht und falls ja, wann es passiert, steht aktuell aber natürlich noch in den Sternen.

Was glaubt ihr: Wann stellt Sony die PS5 offiziell vor?

PS5 Status Quo - Das sind die aktuellen Fakten & Gerüchte 11:53 PS5 Status Quo - Das sind die aktuellen Fakten & Gerüchte

zu den Kommentaren (47)

Kommentare(47)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen