Adventskalender 2019

PS5 - Konsole dank SSD-Festplatte 19 Mal so schnell wie die PS4

Es gibt endlich waschechte Details aus erster Hand zur neuen Sony-Konsolengeneration, der "PS5". Ein Highlight: Die enorme Geschwindigkeit im Vergleich zur PS4.

von Dennis Michel,
16.04.2019 15:10 Uhr

Es gibt erste offizielle Infos zur nächsten PlayStation-Generation. Es gibt erste offizielle Infos zur nächsten PlayStation-Generation.

Es gibt erste offizielle Informationen seitens Sony zur kommenden PlayStation-Generation, bekannt unter dem Namen PS5. In einem exklusiven Interview mit der Seite Wired.com hat Mark Cerny, der Mann hinter Sonys Konsolenhardware, viele Informationen über die hauseigene Next-Gen bekanntgegeben. Unter anderem sprach Cerny über die Geschwindigkeit der Konsole, die um ein vielfaches schneller sein soll als die PS4.

Endlich offizielle Informationen zur PS5:
Die PS5 ist abwärtskompatibel mit PS4 und PSVR
Death Stranding - Erscheint noch für PS4, wahrscheinlich auch PS5

SSD-Festplatte bringt 19-fache Geschwindigkeit

Im Interview mit Wired wurde Cerny folgende Frage gestellt: "Ich weiß, es ist unmöglich, aber könnten wir eine SSD bekommen?" Diese Frage wurde nicht nur bejaht, Cerny stellte zudem die Unterschiede im Bereich der SSD-Festplatten heraus und belegte das Ganze in Bezug auf die "PS5" mit einem Beispiel.

Zur Verdeutlichung führt der Hardware-Experte das Spiel Marvel's Spider-Man auf und geht speziell auf das Schnelleisesystem des Spiels ein. Zunächst zeigt Cerny das Spiel auf der PS4 Pro. Spidey steht auf einem Platz, die Funktion wird ausgeführt und 15 Sekunden später befindet sich der Superheld im neuen Bereich auf der Karte.

Die Power der Next-Gen demonstrierte Cerny anhand Marvel's Spider-Man. Die Power der Next-Gen demonstrierte Cerny anhand Marvel's Spider-Man.

Um die Power der neuen Generation zu beweisen, wird die gleiche Schnellreise auf einem Dev-Kit mit "geringer Geschwindigkeit" ausgeführt. Aus den ehemals 15 Sekunden werden, haltet euch fest, dank moderner SSD-Festplatte 0,8 Sekunden, was einer Verkürzung der Ladezeit um das 19-fache entspricht.

Weitere Vorteile: Doch damit nicht genug. So erhöht sich ebenfalls die Geschwindigkeit, in der die Welt erstellt bzw. gerendert wird und mit der ein Charakter durch diese reisen kann. Auch das wird am Beispiel von Sonys Exklusivtitel Spider-Man demonstriert, der sich auf der PS5 um ein Vielfaches schneller per Netz durch New York schwingt.

Um welche SSD es sich exakt handelt, darüber haben wir aktuell noch keine Informationen. Die pure Bandbreite soll jedoch höher sein als alles, was wir aktuell im PC-Bereich vorfinden und auch die Lese-Geschwindigkeit soll enorm sein.

Hättet ihr mit solch einem Leistungschub gerechnet?


Kommentare(152)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen