PS5, die nie wieder überhitzt: Modder baut Wasserkühlung in Konsole ein

Die PlayStation 5 könnte noch besser sein. Zum Beispiel mit einer Wasserkühlung. Das hat sich auch dieser Modder gedacht und seine PS5 kurzerhand umgebaut. Das Ergebnis ist beeindruckend.

von David Molke,
09.03.2021 13:52 Uhr

Eigentlich braucht die PS5 keine Wasserkühlung, aber cool ist das natürlich trotzdem. Eigentlich braucht die PS5 keine Wasserkühlung, aber cool ist das natürlich trotzdem.

Wenn ihr wollt, dass eure PlayStation 5 immer cool bleibt, nie ins Schwitzen kommt und obendrein auch noch flüsterleise arbeitet, haben wir hier vielleicht genau das richtige für euch. Auch wenn es natürlich kein Kinderspiel ist, besteht die Möglichkeit, eure PS5 mit einer Wasserkühlung auszustatten. Vorausgesetzt, ihr habt das nötige technische Knowhow und keine Angst, auf die Garantie-Ansprüche zu verzichten. Wie dieser Modder, der seine Konsole ziemlich abgefahren umgestaltet hat.

Diese PS5 bewahrt dank Wasserkühlung immer einen kühlen Kopf

PS5 mit Wasserkühlung: Wohl einfach, weil sie es können, haben die Menschen hinter dem YouTube-Kanal Modding Cafe der PlayStation 5 eine Wasserkühlung verpasst. Die hätte sie zwar nicht unbedingt nötig, spannend ist das aber natürlich trotzdem und es sieht auch ziemlich abgefahren aus.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Das System bleibt im Idealfall permanent angenehm kühl und benötigt dafür eigentlich gar keine Lüfter. Das heißt, dass die PS5 selbst unter Voll-Last beinahe lautlos arbeiten sollte. Zusätzlich kann so eine besonders leistungsstarke Kühlung dafür sorgen, dass die einzelnen Komponenten länger halten.

Unglaublich aufwändig: Die Aktion war offenbar sehr langwierig, kompliziert und zeitintensiv. Ganz zu schweigen davon, dass ihr so etwas wirklich nur angehen solltet, wenn ihr ganz genau wisst, was ihr da tut. In diesem Fall hier wurde zunächst die komplette Konsole auseinandergenommen. Anschließend hat das Modding Cafe eine ganz besondere Wasserkühlung speziell für die PS5 angefertigt.

Link zum YouTube-Inhalt

Die wurde dann eingebaut und anschließend das Ganze noch mit einem extrem futuristischen Look versehen. Selbstverständlich funktioniert die PlayStation 5 nach dem Umbau genau so, wie sie soll, allerdings sieht sie natürlich stark verändert aus. Wer mit dem auffälligen Original-Design nichts anfangen konnte, dürfte hiermit aber auch nicht sonderlich glücklich werden.

Aber vielleicht damit:

Größter Nachteil: Abgesehen davon, dass diese Art des PS5-Umbaus lange dauert, schwierig ist und höchstwahrscheinlich auch viel kostet, gibt es einen weiteren großen Nachteil. Das Netzteil der Konsole wurde nicht wieder mit eingebaut, sondern bleibt extern. Das könnt ihr euch in etwa so wie bei einem Laptop vorstellen, wo das Netzteil im Kabel steckt.

Bald vielleicht zu kaufen: Spannend wirkt außer dem Projekt an sich auch noch, dass Modding Cafe davon spricht, eine "kommerzielle Version" des Ganzen vorzubereiten. Das heißt also wohl, dass ihr die PS5 mit Wasserkühlung bald vielleicht sogar kaufen könnt.

Was haltet ihr von solchen Umbauten? Würdet ihr etwas Derartiges mit eurer PS5 machen (lassen)?

zu den Kommentaren (14)

Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.