PS5 Store wird flott: Neuer Shop ist direkt in die UI integriert

Die neue PS5-Benutzeroberfläche nimmt eine entscheidende Änderungen am PlayStation Store vor, die das Stöbern noch entspannter macht.

von Annika Bavendiek,
16.10.2020 12:17 Uhr

Der PlayStation Store auf der PS5 wurde noch nicht explizit gezeigt, aber wird flüssiger als auf der PS4 laufen. Der PlayStation Store auf der PS5 wurde noch nicht explizit gezeigt, aber wird flüssiger als auf der PS4 laufen.

Stört es euch auf der PS4 auch, dass der PS Store manchmal einfach nicht in die Gänge kommt? Die langsame Performance schmälert das Einkaufserlebnis, dürfte auf der PlayStation 5 aber endlich der Vergangenheit angehören. Wie in der Vorstellung der neuen Benutzeroberfläche erklärt wurde, ist der PS Store direkt in das PS5-System integriert, wodurch er um einiges schneller von der Hand geht.

Bessere Performance dank SSD und neuer UI

Gestern präsentierte Sony die neue Benutzeroberfläche der PS5 in einem Video, in dem ein flüssiger Wechsel zwischen den Inhalten zu sehen war. Der PlayStation Store wurde zwar nur kurz angerissen und nicht direkt gezeigt, aber auch dieser dürfte einiges an Geschwindigkeit gewonnen haben.

Gegen Ende des Videos war beim PS Store davon die Rede, dass dieser keine eigenständige Anwendung mehr ist, sondern direkt in das PS5-System integriert wurde. Der Vorteil daran: Der Store läuft flotter. Die direkte Einbindung in Kombination mit der schnellen SSD, die in der Konsole eingebaut ist, dürfte demnach ein viel flüssigeres und damit angenehmeres Store-Erlebnis als auf der PS4 bieten.

Wenn wir den PS Store auf dem Homescreen anwählen, werden uns "Must See"-Angebote angezeigt. Mehr gab es vom Store nicht zu sehen. Wenn wir den PS Store auf dem Homescreen anwählen, werden uns "Must See"-Angebote angezeigt. Mehr gab es vom Store nicht zu sehen.

Einen genauen Blick auf den PS Store bleibt Sony uns aber noch schuldig. Was wir bisher zu sehen bekamen war nur, dass sich der Store über den Homescreen erreichen lässt und erste Auskünfte über "Must See"-Angebote gibt. Außerdem wurde von einem "mehr personalisiertem Erlebnis" gesprochen, womit vermutlich auf unser Profil zugeschnittene Angebote gemeint sein dürften. Dazu zählen dann nicht nur PS5-Titel, sondern auch abwärtskompatible PS4-Spiele, die im Store zu finden sind. DLCs und weitere Inhalte wurden nicht genannt, dürften aber ebenfalls logisch sein.

Was sich sonst noch alles an der PS5-Benutzeroberfläche getan hat, zeigt euch unser Überblick:

PS5-UI endlich enthüllt: Sony zeigt die neue Benutzeroberfläche   163     10

Mehr zum Thema

PS5-UI endlich enthüllt: Sony zeigt die neue Benutzeroberfläche

Was haltet ihr bisher vom neuen Store auf der PS5 und was erhofft ihr euch noch davon?

zu den Kommentaren (22)

Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.