PS5 & PS4: Das nächste PlayStation-Event könnte größer werden als gedacht

Eine neue Markeneintragung von Sony sorgt aktuell für Aufsehen. Denn die könnte ein Hinweis darauf sein, dass das nächste Sony-Event keine "normale" State of Play wird.

von Tobias Veltin,
19.06.2021 09:33 Uhr

Wann gibt es ein neues PlayStation-Event? Wann gibt es ein neues PlayStation-Event?

Die E3 2021 ist vorbei und während unter anderem Microsoft und Nintendo ihre Neuheiten in größerem Rahmen präsentierten, war von Sony auf der rein virtuellen Messe nichts zu sehen. Dementsprechend brodelt derzeit die Gerüchteküche bezüglich eines neuen PlayStation-Events, noch in diesem Sommer wird damit gerechnet.

Erst kürzlich hatte ein Reddit-User mit Verweis auf eine anonyme Quelle sogar einen konkreten Termin für das Event genannt. Dieses soll angeblich am 8. Juli stattfinden und unter anderem einen Auftritt der PS5-Version von GTA 5 beinhalten, das am 11. November für die Current Gen-Konsolen erscheinen wird.

Neues PlayStation-Event im Juli soll angeblich GTA 5 für PS5 zeigen   35     2

Mehr zum Thema

Neues PlayStation-Event im Juli soll angeblich GTA 5 für PS5 zeigen

Markeneintrag "PSX" macht großes Event wahrscheinlicher

Jetzt gibt es einen neuen Hinweis auf ein Event und der kommt mehr oder weniger von Sony selbst. Denn Sony hat beim United States Patent and Trademark Office (kurz USPTO) ein neues Markenzeichen eintragen lassen, das den verräterischen Namen "PSX" trägt. (via techgamebox)

PSX stand in Vergangenheit für "PlayStation Experience", was wiederum ein groß aufgezogenes Event ist, auf dem Sony traditionell einige neue Spiele präsentiert und auch Titel von Third Party-Studios zeigt. In der Vergangenheit fanden die PlayStation Experience-Veranstaltungen regelmäßig statt, zuletzt 2018.

Was bedeutet das jetzt? Mit der Eintragung des Markenzeichens ist es ziemlich wahrscheinlich, dass Sony zukünftig ein PlayStation Experience-Event plant und möglicherweise könnte das spekulierte Juli-Event genau eine solche PSX-Veranstaltung sein. Statt einer kompakteren State of Play könnte uns also ein deutlich umfangreicheres Event mit mehr Informationen erwarten, als aktuell vermutet wird.

Allerdings: Die PSX kann natürlich auch für einen deutlich späteren Zeitpunkt geplant sein, Sony hält sich mit der Markeneintragung diese Option offen. Unwahrscheinlicher ist ein groß aufgezogener - und trotzdem digitales - Event in den kommenden Wochen dadurch aber mit Sicherheit nicht geworden.

Was könnte auf dem PSX gezeigt werden?

Auf einem Sommer-Event hätte Sony die Möglichkeit, eine detaillierte Roadmap für den Rest des Jahres aufzuzeigen und möglicherweise auch noch den ein oder anderen Exklusivtitel anzukündigen. Neben der aufpolierten GTA 5-Version gilt auch Horizon Forbidden West als heißer Kandidat für einen Event-Auftritt.

Denn für den grafisch beeindruckenden Titel steht immer noch ein Release-Datum aus. Beim Gameplay-Reveal Ende Mai hatte das Team von Guerilla ein Update zu genau diesem Release für "sehr bald" in Aussicht gestellt. Anfang Juli würde da zumindest gut in den Zeitrahmen passen.

Glaubt ihr an ein PlayStation-Event Anfang Juli?

zu den Kommentaren (104)

Kommentare(104)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.