Neuer TV für PS5 & Xbox Series X: Alles zu HDMI 2.1, 8K & mehr

Bei all die neuen Features der PlayStation 5 & Xbox Series X muss die Frage gestellt werden: Wann braucht ihr eigentlich einen neuen Fernseher?

von Sebastian Zeitz,
15.03.2020 13:00 Uhr

Ist ein neuer Fernseher für PS5 & Xbox Series X wirklich notwendig? Ist ein neuer Fernseher für PS5 & Xbox Series X wirklich notwendig?

Mit der neuen Konsolengeneration wird es eine Vielzahl an technischen Verbesserungen geben, die neue Technologien verwenden, die vielleicht nicht jeder Bildschirm unterstützt. Deshalb kommt da die Frage auf, ob ein neuer Fernseher für PS5 und Xbox Series X zur Notwendigkeit wird. Ob dem so ist und sich eine Neuanschaffung wirklich lohnt, haben wir für euch herausgefunden.

Hinweis: Generell gilt, dass sich ein neuer Fernseher nur für diejenigen lohnt, die auch das Maximum aus den neuen Konsolen herausholen wollen. Auch wenn die PS5 und Xbox Series X neue Technologien verwenden, ist nach jetzigem Stand für die normale Benutzung aber kein Neukauf notwendig.

Diese Funktionen von PS5 und Xbox Series X sind an die Technik des TVs gebunden

8K-Auflösung & 120 FPS: Auch wenn längst nicht alles bekannt ist, haben sowohl Sony als auch Microsoft eine 8K-Auflösung sowie eine Framerate von bis zu 120 FPS bestätigt. Beide Funktionen würden einen neuen Fernseher benötigen.

Jedoch ist bisher noch nicht bekannt, ob Spiele die beiden möglichen Features wirklich vollends ausnutzen werden. Da selbst viele noch nicht einmal einen 4K-Fernseher besitzen, könnte die Unterstützung von 8K derzeit keine Priorität haben.

HDR: Zwar hat sich bisher kein Hersteller zu High Dynamic Range (HDR) geäußert, jedoch wäre auch für dieses Feature wie schon bei den aktuellen Konsolen, die das allesamt abseits der Nintendo Switch unterstützen, ein neuer Fernseher von Nöten.

Vermutete Funktionen der neuen Konsolen

Da noch nicht alle Features der PS5 und Xbox Series X bekannt gegeben wurden, gibt es auch weiterhin Gerüchte um mögliche Funktionen.

Darunter zählt unter anderem die variable Bildwiederholungsrate. Dadurch wird noch einmal mehr für weniger Screen Tearing gesorgt. Dieses Phänomen tritt meistens bei horizontalen Kameraschwenks auf und sorgt für Artefakte beim Spielen. Die neue Technik meist auch kurz VRR (Variable Refresh Rate) genannt, passt die die Wiederholungsrate des Bildschirms an die des Spiels dynamisch an.

Bei Halo Infinite kann davon ausgegangen werden, dass Microsoft wirklich zeigt, was in der Xbox Series X steckt. Bei Halo Infinite kann davon ausgegangen werden, dass Microsoft wirklich zeigt, was in der Xbox Series X steckt.

Beim Auto-Low-Latency-Modus hingegen geht es vor allem um eine möglichst geringe Latenz zwischen der Eingabe am Controller und der Ausgabe am Fernseher. Mit diesem neuen Modus kann das angeschlossene Gerät, in diesem Fall die Konsole, automatisch den sogenannten Game-Modus am Fernseher einstellen und anpassen.

Weitere Funktionen, die für eine geringe Latenz sorgen sollen, sind Quick Frame Transport und Quick Media Switch. Ersteres sorgt für eine geringere Display-Latenz durch eine schnellere Übertragung der einzelnen Frames. Bei letzterem wird dafür gesorgt, dass bei dem Wechsel von Inhalten mit unterschiedlichen Framerates die kurzen, schwarzen Bildschirme entfernt werden.

Worauf muss ich beim Kauf achten?

Für fast alle der oben genannten Funktionen wird im Laufe der neuen Konsolengeneration sehr wahrscheinlich HDMI 2.1 ein wichtiges Stichwort sein.

Was ist HDMI 2.1:
Dahinter verbirgt sich der neueste Standard der HDMI-Norm. Wichtigste Kern-Features von HDMI 2.1 für Konsolenspieler sind die Unterstützung von bis zu 10K-Auflösungen bei 60Hz sowie einer 4K-Auflösung bei 120 Hz, dynamischem HDR, einer variablen Bildwiederholungsrate und dem Auto-Low-Latency-Modus. An HDMI 2.1 ist auch HDCP 2.3 geknüpft, was bereits im neuesten Beta-Update der PS4-Firmware Verwendung findet.

Bisher gibt es nur wenige Fernseher, die HDMI 2.1 auch unterstützen. Vor allem in 8K-Modellen rüsten Hersteller wie LG, Sony oder Samsung langsam auf, aber auch bei manchen 4K-Fernsehern wird bereits die neue HDMI-Norm unterstützt. Diese befinden sich meist in einer Preisspanne von 3.500 bis knapp 80.000 Euro.

Bereits Gran Turismo Sport war technisch darauf vorbereitet auch eine 8K-Auflösung zu unterstützen. Bereits Gran Turismo Sport war technisch darauf vorbereitet auch eine 8K-Auflösung zu unterstützen.

Brauche ich also wirklich einen neuen Fernseher?

Diese Frage kann nicht mit einem klaren "Ja" oder "Nein" beantwortet werden. Es kommt ganz darauf an, ob ihr wirklich jedes einzelne Feature der neuen Konsolen bis zum Maximum ausreizen wollt.

Stand jetzt ist noch nicht einmal bekannt, inwiefern Videospiele von einer 8K-Auflösung oder 120 FPS profitieren werden. Es könnte sein, dass vieles davon erst einmal nicht beim Zocken verwendet wird und nur dabei ist, um für die Zukunft gerüstet zu sein.

Deshalb ist zu diesem Zeitpunkt die sicherste Investition ein 4K-Fernseher, um die beste Preis-Leistungsverhältnis herauszuschlagen. Aber auch Full HD- oder sogar HD Ready-Geräte sollten von der PS5 und Xbox Series X weiterhin unterstützt werden.

Wer also nicht unbedingt das Geld zur Hand hat und mit seinem jetzigen Fernseher zufrieden ist, braucht auch nicht über einen Neukauf nachzudenken.

Wenn ihr wirklich alles aus Hellblade 2 auf der Xbox Series X herausholen wollt, wäre ein neuer Fernseher notwendig. Wenn ihr wirklich alles aus Hellblade 2 auf der Xbox Series X herausholen wollt, wäre ein neuer Fernseher notwendig.

Der jetzige Stand der Hardware-Specs

Was wissen wir bisher zur PlayStation 5?

Bisher sind die Hardware-Spezifikationen sowie weitergehenden technischen Features beider Konsolen noch nicht komplett bekannt. Vor allem bei der PS5 hat Sony sich noch gar nicht dazu geäußert, was in der Konsole stecken wird. Aktuellen Leaks zufolge soll der sogenannte "Oberon"-Chip der PS5 über eine Leistung von 9,2 TeraFlops verfügen.

Einige offizielle Statements zur Technik der PS5 abseits der eigentlichen Hardware gibt es aber doch. So wird die neue Konsole eine 8K-Auflösung unterstützen und Ray-Tracing bieten.

Was sind TeraFLOPS & wie wichtig sind sie?   83     4

Mehr zum Thema

Was sind TeraFLOPS & wie wichtig sind sie?

Was wissen wir bisher zur Xbox Series X?

Hier ist schon etwas mehr bekannt, da Microsoft nicht nur enthüllt hat, wie die Konsole aussehen wird, sondern auch was drin stecken soll. Demnach soll der Prozessor über 12 TeraFlops verfügen. Insgesamt soll die Xbox Series X acht mal schneller als die Xbox One sein und 8K-Auflösung, Raytracing, bis zu 120 FPS sowie eine eingebaute SSD-Festplatte bieten.

zu den Kommentaren (111)

Kommentare(111)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen