PUBG - Entwickler wollen Keyboard- & Maus-Support auf der Xbox One streichen

Auf der Xbox One kommt es immer mal wieder dazu, dass Spieler auf Gegner treffen, die sich mit Maus und Tastatur einen Vorteil verschaffen. Das soll sich bald ändern.

von Hannes Rossow,
04.04.2018 14:55 Uhr

Xbox One-Spieler haben in Playerunknown's Battlegrounds manchmal mit unfairen Methoden zu kämpfen.Xbox One-Spieler haben in Playerunknown's Battlegrounds manchmal mit unfairen Methoden zu kämpfen.

Auf der Xbox One wird Playerunknown's Battlegrounds wenig überraschend mit dem Xbox One-Controller gespielt. Es gibt aber auch Spieler, die sich Third Party-Software zu Nutze machen, um Maus sowie Tastatur anzuschließen. Damit auch weiterhin faires Gameplay gewährleistet werden kann, planen die Entwickler nun offenbar, dem Ganzen dauerhaft einen Riegel vorzuschieben.

Auf Twitter gab der Community Coordinator von PUBG auf Nachfrage an, dass in den letzten Monaten bereits ausgiebig Informationen und In Game-Statistiken ausgewertet wurden und schon bald die Konsequenzen gezogen werden sollen.

Zwar werde die Maus- und Tastatur-Steuerung in der Xbox One-Version wirklich kaum genutzt, aber dennoch soll die Fairness im Vordergrund stehen. Sobald es Details zu entsprechenden Änderungen gibt, wolle man dies sofort mit der Community teilen. Aktuell gibt es dafür aber noch keinen genauen Zeitplan.

Seid ihr auch schon auf Spieler gestoßen, die mit der Maus gespielt haben?


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen