Red Dead Redemption 2 bekommt bald anscheinend Geistertiere

Entsprechende Files sind von Rockstar im Code des Spiels angelegt worden. Über die Verwendung wird allerdings noch spekuliert.

von Tobias Veltin,
02.09.2020 18:51 Uhr

In Red Dead Redemption 2 könnten bald Geistertiere herumlaufen. In Red Dead Redemption 2 könnten bald Geistertiere herumlaufen.

Auch fast zwei Jahre nach seinem Release werden Red Dead Redemption 2 und dessen Multiplayer-Modus Red Dead Online regelmäßig mit neuen Inhalten versorgt. Ende Juli etwa wurde eine neue Klasse für RDO eingeführt. Jetzt gibt es erste Hinweise auf weitere Inhalte, über die sich die Fans aber noch unschlüssig sind.

Worum geht es genau? Kürzlich wurde bekannt, dass die Entwickler von Rockstar Geister-Versionen von Tieren in die Files des Spiels eingefügt haben. Zu einem noch nicht näher bestimmten Zeitpunkt kann es also durchaus sein, dass ihr in der Spielwelt einem Geister-Hirsch oder -Bären begegnet. (via comicbook)

Link zum Twitter-Inhalt

Ein weiteres Zeichen für ein neues Undead Nightmare?

Wofür diese Geistertiere allerdings genau genutzt werden sollen, ist bislang noch nicht bekannt, auch ist noch offen, ob sie im Story-Modus oder in Red Dead Online Verwendung finden.

Eine mögliche Erklärung: Rockstar könnte eine in welcher Form auch immer geartete Undead Nightmare-Variante für RDR2 aufspielen, möglicherweise zu Halloween Ende Oktober. Schon in der Vergangenheit hatte es immer wieder Gerüchte um eine Undead Nightmare-Rückkehr gegeben.

Undead Nightmare-DLC für Red Dead Redemption 2 - Hinweis aufgetaucht   9     0

Mehr zum Thema

Undead Nightmare-DLC für Red Dead Redemption 2 - Hinweis aufgetaucht

Red Dead Redemption 2 ist für die PS4, die Xbox One und den PC erhältlich.

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.