Saturn und MediaMarkt verkaufen PS5 in Bundles und wehren sich gegen Scalper

Mit PS5-Titel wie Spider-Man oder Assassin’s Creed Valhalla wollte Saturn die Pläne von Scalpern durchkreuzen. Trotzdem waren die Bundles innerhalb weniger Minuten ausverkauft.

von Jasmin Beverungen,
19.02.2021 10:20 Uhr

Scalper hatten dieses Mal kaum eine Chance. Scalper hatten dieses Mal kaum eine Chance.

Fast täglich hoffen Fans darauf, dass eine erneute Verkaufswelle der PlayStation 5 über sie hereinbricht. Viele Male wurden die begehrten Heimkonsolen von Bots weggeschnappt, sodass die Fans enttäuscht zurückblieben und sich mit überhöhten Preisen auf eBay konfrontiert sahen. Doch dagegen wollen Saturn und Media Markt etwas unternehmen.

Saturn und Media Markt sagen Scalpern den Kampf an

Um etwas gegen die boshaften Scalper zu unternehmen, haben sich die beiden Elektronikkonzerne eine neue Strategie einfallen lassen. Diese wurde im Vorfeld nicht kommuniziert, damit die Scalper kein leichtes Spiel haben.

Wie sieht die Strategie aus? Sowohl Saturn als auch MediaMarkt haben gestern Mittag/Nachmittag die PlayStation 5 nicht mehr einzeln, sondern als Bundle angeboten. Dadurch hatten die Bots die Konsolen nicht mehr im Visier und Interessierte hatten die Chance, eine PlayStation 5 zu ergattern.

Wieso hilft das? Die meisten Bots sind darauf programmiert, nach Einzelartikeln zu suchen. Ein Bundle wird in der Suche demnach übersehen und steht somit anderen Kund*innen zur Verfügung. Hinzu kommt, dass der Wiederverkauf von Bundles mit mehr Aufwand und einem geringeren Verkaufspreis verbunden ist.

PlayStation 5-Bundles innerhalb von Minuten ausverkauft

Insgesamt wurden drei Bundles von Saturn in Deutschland angeboten. Die Bundles enthielten entweder das Spiel Assassin's Creed Valhalla, Spider-Man: Miles Morales oder die Ultimate Edition von Spider-Man: Miles Morales. In Österreich hingegen bot Media Markt neben Assassin's Creed Valhalla den Titel Watch Dogs Legion als Bundle an.

So teuer waren die PS5-Bundles bei MediaMarkt Österreich:

  • PS5 + Assassin's Creed Valhalla - 569 Euro
  • PS5 + Assassin's Creed Valhalla (Ultimate Edition) - 609 Euro
  • PS5 + Watch Dogs Legion - 569 Euro

Zur Erinnerung: Einzeln kostet die PS5 in der Laufwerk-Edition 499 Euro und in der Digital Edition 399 Euro. Für viele Kund*innen dürfte der Aufpreis kein großes Problem darstellen, immerhin bekommen sie ein Spiel dazu.

Leider waren die Bundles laut GamesWirtschaft trotz der Taktik der beiden Handelsketten binnen weniger Minuten ausverkauft.

Wo kann ich die PS5 jetzt kaufen?

Alle Infos zur aktuellen Verfügbarkeit der PS5 findet ihr in unserem separaten GamePro-Artikel, wo wir euch fortlaufend mit Updates auf dem Laufenden halten:

Kann ich die PS5 heute kaufen? Aktueller Stand zur Verfügbarkeit (Update)   1305     35

Mehr zum Thema

Kann ich die PS5 heute kaufen? Aktueller Stand zur Verfügbarkeit (Update)

Viele Spieler*innen hatten gestern Glück bei der Bestellung

Zahlreiche Fans berichten in den Kommentaren, dass sie zu den Glücklichen gehören und eine erfolgreiche Bestellung tätigen konnten. Bei manchen Kund*innen befindet sich die PlayStation 5 sogar schon im Versand:

Link zum Twitter-Inhalt

Link zum Twitter-Inhalt

Ob weitere Konsolenbundles folgen werden, ist bisher unklar. Falls es ein neues Kontingent geben wird, werden diese vermutlich ohne Vorankündigung online gestellt, sodass euch nur wenige Minuten für den Bestellprozess bleiben.

Keine Chance gegen Scalper

Während viele Scalper auf zahlreichen Konsolen hocken und diese zu Wucherpreisen auf Plattformen wie eBay weiterverkaufen, möchte Großbritannien dagegen nun mit einem neuen Gesetz vorgehen. Laut diesem ist es nicht mehr erlaubt, mit Bots erworbene Konsolen weiterzuverkaufen. In Deutschland ist solch ein Gesetz bislang noch nicht in der Mache.

Habt ihr eines der Bundles ergattern können? Wie hilfreich findet ihr das Vorgehen von Saturn und Media Markt?

zu den Kommentaren (79)

Kommentare(79)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.