Seven Deadly Sins Origins: Breath of the Wild und Genshin Impact bekommen Konkurrenz

Zelda: Breath of the Wild hat nachhaltig Open World-Spiele beeinflusst. Jetzt kommt ein ähnliches Spiel basierend auf dem Netflix-Anime Seven Deadly Sins.

von Sebastian Zeitz,
03.02.2022 18:30 Uhr

Der Netflix-Anime The Seven Deadly Sins bekommt ein vollwertiges Open World-Spiel. Der Netflix-Anime The Seven Deadly Sins bekommt ein vollwertiges Open World-Spiel.

Die Beliebtheit von Breath of the Wild ist seit fast sechs Jahren ungebrochen und wir sehen immer mehr Spiele, die an das Open World-Abenteuer erinnern. Jetzt kommt der nächste Konkurrent, der auf einem Netflix-Anime basiert und dadurch optisch auch stark Ähnlichkeiten mit Genshin Impact aufweist.

Seven Deadly Sins Origins wird ein vollwertiges Open World-Spiel

Wie die koreanische Newsseite Inven (via Gematsu) berichtet, hat der südkoreanische Mobile-Gigant Netmarble ein neues Spiel angekündigt. Hinter The Seven Deadly Sins Origins verbirgt sich ein Spiel zum Anime, der derzeit mit mehreren Staffeln und Filmen auf Netflix erhältlich ist.

Wie der erste Trailer zeigt, ist es aber nicht wie sonst üblich ein kleines Smartphone-Spiel sondern ein vollwertiges RPG mit Open World und vielen Anleihen an Breath of the Wild sowie Genshin Impact:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Darum geht's im Anime: In The Seven Deadly Sins wird ein Königreich von einem Tyrannen übernommen und die Prinzessin entschließt sich darauf, eine getrennte Gruppe von angeblich bösen Rittern zu finden. Nach und nach kommen so die Ritter wieder zusammen, um dann das Königreich zurückzuerobern.

Das ist das Spiel: The Seven Deadly Sins Origins wird ein Nachfolger des Mobile-Games The Seven Deadly Sins: Grand Cross sein. Die Geschichte spielt in einem alternativen Universum zur originalen Geschichte und verbindet neue Charaktere mit denen aus dem Anime.

Wie das Video vermuten lässt, wird es ein Open World-Spiel, das sehr viel Freiheit bietet. Ihr könnt an Felsen entlangklettern, von Vorsprüngen mit hoher Geschwindigkeit gleiten und sogar schwimmen, um dort Schätze zu suchen. Der Kampf liefert durch ein Action-System mit großen Gegnern, zerstörbaren Elementen in der Welt und mehreren spielbaren Charakteren.

Im Spiel könnt ihr sogar tauchen und so Schätze finden. Im Spiel könnt ihr sogar tauchen und so Schätze finden.

Skepsis ist vorhanden: Der erste Trailer zeigt ein so imposantes Spiel, das es fast schon nicht echt wirkt. Zu sehen sind vermeintlich zusammengeschnittene Szenen, aber ob das fertige Spiel wirklich so aussieht, bleibt abzuwarten. Mit dieser Mischung könnte The Seven Deadly Sins: Origins aber mehr als nur Fans des Animes abholen.

Bisher gibt es keinen Release-Termin oder genaue Plattformen für das Spiel. The Seven Deadly Sins: Origins soll auf jeden Fall neben PC und Mobile auch für Konsolen erscheinen.

Kennt ihr den Anime? Kann euch der Trailer davon überzeugen, dass es am Ende wirklich so aussehen könnte?

zu den Kommentaren (18)

Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.