Sonys Einkaufstour geht weiter – aber nicht mit Bluepoint

Sony holt sich nach Housemarque ein weiteres Studio ins Boot. Es ist aber nicht wie erwartet Bluepoint, sondern Nixxes Software.

von Annika Bavendiek,
01.07.2021 15:58 Uhr

Die Playstation Studios bekommen mit Nixxes Software Zuwachs. Die Entwickler*innen haben bereits diverse Tomb Raider-Spiele portiert. Die Playstation Studios bekommen mit Nixxes Software Zuwachs. Die Entwickler*innen haben bereits diverse Tomb Raider-Spiele portiert.

Sony hat nach den Returnal-Machern Housemarque wie erwartet ein weiteres Studio übernommen. Allerdings handelt es sich dabei nicht wie angenommen um Bluepoint, das von PlayStation Japan aus Versehen auf Twitter gepostet wurde, sondern um das niederländische Studio Nixxes Software.

Die PlayStation Studios wachsen weiter

Hermen Hulst, Head of PlayStation Studios, verkündete die Übernahme zufrieden auf Twitter mit den folgenden Worten:

"Wir freuen uns ankündigen zu können, dass das talentierte niederländische Studio Nixxes Software den PlayStation Studios beitreten wird. Es ist uns eine große Freude, ein Team mit so tiefem technischem Know-how und großer Erfahrung in der Playstation-Familie willkommen zu heißen. Herzlichen Glückwunsch an alle von Nixxes Software!"

Link zum Twitter-Inhalt

Wer ist Nixxes Software?

Das Studio sitzt im niederländischen Utrecht und hat sich auf Portierungen von Videospielen spezialisiert. In der Vergangenheit hat Nixxes hauptsächlich für Eidos Interactive und später für Square Enix gearbeitet.

Was für Spiele hat Nixxes portiert? Das Studio hat bereits über ein Dutzend Spiele auf andere Plattformen gebracht. Dazu zählen etwa Shadow of the Tomb Raider, Deus Ex: Human Revolution und Hitman: Absolution. Also alles recht große und bekannte Titel.

Fokus auf PC-Portierungen?

Auffallend dabei ist die Menge an PC-Portierungen. Es wäre demnach möglich, dass Sony mit Nixxes ein spezielles Ziel verfolgt. Erst kürzlich erklärte Hermen Hulst selbst, dass Sony mit PlayStation-Spielen auf dem PC noch am Anfang stünde. Bei Horizon: Zero Dawn und Days Gone soll es nicht bleiben. Es wäre also gut denkbar, dass Nixxes Software sich auf zukünftige PC-Portierungen von PlayStation Exclusives konzentieren soll.

Allerdings erklärt Hulst laut der SIE-Pressemitteilung, dass Nixxes dem Teams helfen werde, "sich auf ihr wichtigstes Ziel zu konzentrieren, nämlich einzigartige PlayStation-Inhalte in bestmöglicher Qualität zu erstellen". Ob damit aber exklusive PlayStation-Inhalte für die Konsolen, oder auch für PC gemeint sind, wird sich noch zeigen müssen.

Was erwartet ihr euch von der Übernahme?

zu den Kommentaren (111)

Kommentare(111)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.